Kneten von größeren Teigmengen ????

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von EvelynS, 07.09.07.

  1. 07.09.07
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo zusammen

    durch den TM habe ich nach Jahren wieder angefangen, Brot zu backen und mich inzwischen zu einer recht guten Brotbäckerin entwickelt.

    Inzwischen back ich mit bis zu 2,5 kg Zutaten (also: Mehl, Wasser, Sauerteig zusammen gerechnet)
    Leider schafft der TM ja solche Mengen nicht.

    Wie geht Ihr damit um? Tipps und Ratschläge sehr erwünscht.

    lg
    EvelynS
     
    #1
  2. 07.09.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: Kneten von größeren Teigmengen ????

    hallo Evelyn,

    wenn du die flüssigen Zutaten zuerst in den TM gibst, kannst du bis zu einem Kilo Mehl dazugeben.
    Bei mir klappt das sehr gut. Man muß natürlich länger kneten lassen und auch mit dem Spatel mit helfen. Aber es geht. =D

    schöne Grüße Christine :rolleyes:
     
    #2
  3. 07.09.07
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    AW: Kneten von größeren Teigmengen ????

    Hallo Evelyn,
    normalerweise mache ich nur 1 Brot für uns, mit ca. 1 Kilo, aber wenn ich den Brotbackofen im Garten anheize, dann brauche ich ca. 15 Kilo - Brote. Die mache ich ganz in Ruhe hintereinander im TM. (mein Vorteil - ich habe James und Jacques)

    Also mach doch einfach das REzept in 2 Hälften. Erst die eine, nach der Knetzeit umfüllen, dann die andere Hälfte. Ist ja auch schnell gemacht oder?? ;)
     
    #3
  4. 07.09.07
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    AW: Kneten von größeren Teigmengen ????

    Ja, im Prinzip könnte ich das, aber:

    im Moment experimentiere ich mit Weizensauerteig rum und zwar gerade speziell am Thema Baguette auf alte französische Art

    Heute Morgen hatte ich
    600 Gramm W-Mehl
    55 Gramm W-Vollkornmehl
    15 Gramm Roggenvollkornmehl
    1 EL Malzsirup
    450 Gramm Wasser

    das wurde zuerst verknetet und 1/2 Stunde stehen gelassen und dann kamen 275 Gramm Sauerteig hinzu + Salz

    also, der erste Schritt ging ja noch im TM, aber dann der ST dazu - zuviel

    und bei solchen Mengen mag ich nicht teilen und nicht rumrechnen

    oder wenn ich nach dem Hefe-Salz-Verfahren backe.... da müsste ich dann die paar Gramm Hefe auch noch teilen und einzeln ansetzen.

    Ich weiß, bin einfach faul.

    Aber wenn er wenigstens ein bischen größer wäre....... eigentlich das Doppelte.... dann wäre es gut (fürs Erste - aber ich bin bestimmt noch steigerungsfähig)

    lg
    EvelynS
     
    #4
  5. 08.09.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Kneten von größeren Teigmengen ????

    Hallo ,

    also die Version nacheinander , habe ich auch schon gemacht , ist mir aber zu mühsam . Hab mir letztes Jahr extra für solche Größenordnungen einen weiteren Küchenhelfer von Kenwood zugelegt ( es können bis 5 kg Teig auf einmal verarbeitet werden ) .

    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #5
  6. 08.09.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    #6
  7. 08.09.07
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: Kneten von größeren Teigmengen ????

    Hallo,

    also bei größeren Mengen (wir sind zu fünft), kann ich das mit dem größeren Topf auch verstehen.

    Aber ich habe auch ganz oft schon gedacht, dass er bei manchen Mengen schon fast zu groß ist, Aufstrich zum Beispiel. Da finde ich dann das ständige runterschieben genauso lästig.

    Man kann es eben nicht für alles perfekt haben, dann müsste Jacques mit drei verschiedenen Topfgrößen kommen. :-O

    Viele Grüße
    Manuela
     
    #7
  8. 09.09.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Kneten von größeren Teigmengen ????

    Hallihallo,
    backe auch immer das Sauerteigbrot mit Saaten. Jaques schafft dass super. Hatte noch nie ein Problem. Knete fast immer diese Mengen und dass zweimal hintereinander, weil ich immer 2 Brote in den Ofen schiebe. So spare ich Strom beim Backofen.
     
    #8

Diese Seite empfehlen