Knoblauchgarnelen mit Cherrytomaten

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von mrs.p, 13.02.09.

  1. 13.02.09
    mrs.p
    Offline

    mrs.p

    Knoblauchgarnelen mit Cherrytomaten

    für 2 Personen

    300 g Pasta

    3 EL Olivenöl
    1 rote Chilischote entkernt und fein gewürfelt
    2 große Knoblauchzehen fein gehackt
    300 g Riesen-Garnelen (TK)
    14 Cerrytomaten halbiert
    gehackte frische Petersilie
    Salz- und Pfeffemühle

    Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen.

    Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Chili und Knoblauch leicht anbraten. Tomaten zufügen und 2-3 Minuten weiterkochen. In der letzten Minute Garnelen zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pasta abgießen, mit der Petersilie in die Sauce geben, gut durchmischen und mit Parmesan bestreut servieren.

    [​IMG]
     
    #1
  2. 13.02.09
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Guten Morgen,:p

    mmhh, das sieht einfach köstlich aus. Werd ich sicherlich gaaaanz schnell ausprobieren.


    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße

    Kerstin
     
    #2
  3. 13.02.09
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Mrs.P!

    sieht ja genial aus.Wird mit Sicherheit ausprobiert. Hab auch schon Deine gefüllten Hühnerbrüstchen entdeckt. Bin ganz verwundert über die Uhrzeit: Wann schläfst Du denn? ;)

    LG Stebi
     
    #3
  4. 13.02.09
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    Hallo Mrs.P,

    da läuft mir das Wasser im Munde zusammen.=D

    Nur eine Frage, läßt Du die TK-Garnelen auftauen vorher oder schmeißt Du die gefroren in die Pfanne?

    Viele Grüße aus dem Rheinland

    Lumpine
     
    #4
  5. 13.02.09
    mrs.p
    Offline

    mrs.p

    =D ich habe zur Zeit Urlaub, bin total ausgeruht und brauche daher ned ganz so viel Schlaf als sonst. Heute Nacht bin ich irgendwie ned miad geworden, was gottseidank selten vorkommt.

    Freut mich, daß Euch das Rezept gefällt. Viel Spaß beim Nachkochen.
     
    #5
  6. 07.05.09
    JSR
    Offline

    JSR

    Hallöchen :)

    ich habe das Rezept letztens mal nachgekocht und ...nun ja, ich vermute ich habe es zu wenig gewürzt. Irgendwie schmeckte es total laff. Obwohl ich eigentlich dachte geügend Salz und Gewürze hinzugegeben zu haben. Könnte es sein, dass die Tomaten etwas von dem Geschmack "aufgesogen" haben??

    Naja, mit nachwürzen ging es dann auch. ;)

    Grüße
    Jil
     
    #6
  7. 10.05.09
    mrs.p
    Offline

    mrs.p

    Hallo Jil,

    leider weiß ich nicht, wie stark Du Deine Gerichte würzt.
    Ich hatte Dein Problem bislang bei diesem Rezept noch nie. Durch den angebratenen Knoblauch und die Peperoni ist es bei mir eigentlich schon recht gut gewürzt, so daß nicht mehr viel Pfeffer nötig ist. Salz schon eher.
    Aber die Würz-Geschmäcker sind ja verschieden. :happy8:
     
    #7
  8. 01.04.11
    rockduck
    Offline

    rockduck Inaktiv

    Hallo,
    das Gericht steht bei mir für morgen hoch im Kurs, aber ich werde noch weiter stöbern.
    Liebe Grüße

    Mona
     
    #8

Diese Seite empfehlen