Knusprige Laugenstangerl

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von anky, 14.08.04.

  1. 14.08.04
    anky
    Offline

    anky

    Hier kommt ein Brötchenteig, der alles mit sich machen läßt(Semmeln, Stangenbrote....). Mache dieses Rezept auch immer in abgewandelter Form auf meinen Vorführungen!

    Folgendes habe ich heute Abend wieder daraus gezaubert, dazu gab es dann so richtig deftig bayerisch nen Obatzden und ne Halbe Bier! HmmHmm, das war was für meinen GöGa!

    Knusprige Laugenstangerl
    300 g Dinkel 1,5 Min. Turbo
    300 g 405 er Mehl oder Weizendunst dazuwiegen
    1/2 Hefewürfel
    1 TL Salz
    Prise Zucker
    Schuß Öl
    350 g lauwarmes Wasser alles 2 Min. Brotstufe, etwas gehen lassen bis der Teig oben aus dem Deckelloch schaut und dann nochmals 1 Min. Brotstufe kneten lassen.
    Aus dem Teig ca. 12-14 kleine Stangen formen.
    Zwischenzeitlich etwas kochendes Wasser über 1 TL Naton gießen, verrühren und die Laugenstangen damit bepinseln.
    Ihr könnt die Stangen vor dem Backen noch mit grobkörnigem Salz bestreuen oder auch mit Sesam. In den kalten Ofen schieben, auf 180°C hochschalten und 30 Min. drin lassen.
    Viel Spaß dabei und laßt sie euch schmecken!
     
    #1
  2. 15.08.04
    JO
    Offline

    JO

    Umluft oder Ober-Unterhitze??????
     
    #2
  3. 15.08.04
    anky
    Offline

    anky

    Ich schiebe sie bei Umluft auf 180°C rein.
     
    #3
  4. 15.08.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    was hat man sich den unter "Weizendunst" vorzustellen? :scratch:
     
    #4
  5. 15.08.04
    anky
    Offline

    anky

    Weizendunst gibt es bei uns in der Mühle zu kaufen, ist griffiger als das normale 405 er Mehl, liegt so von der Ausmahlung zwischen Grieß und 405 er , er wird aus Weizen hergestellt und gehört zur Produktfamilie des Grieß. Weiß ich nicht ob es den im Geschäft auch gibt? Ich kenne den nur aus der Mühle!
     
    #5
  6. 29.08.04
    Ulrike 2
    Offline

    Ulrike 2

    Hallo anky,
    ich würd das Rezept gerne mal ausprobieren, mag aber Dinkel nicht so gerne. Kann ich auch Weizen oder eine Getreidemischung nehmen, oder muß es unbedingt Dinkel sein, damit es gut gelingt ?
    Liebe Grüße
    Ulrike
     
    #6
  7. 18.09.04
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo anky =D

    Habe deine Laugenstangen eben gebacken, sehen toll aus und schmecken hoffentlich auch meinen Gästen.
    :oops: Würde am liebsten mit dem Käse anfangen um die Stangen zuprobieren, werde morgen oder Übermorgen mitteilen wie alles angekommen ist.

    Gruß an alle :wink:
    bidi59
     
    #7
  8. 22.09.04
    anky
    Offline

    anky

    Natürlich kann man den Dinkel auch durch Weizen ersetzen.
    Gestern Abend habe ich schnell den Teig das erste Mal im NEUEN Jaques gezaubert, der Hefeteig ist die Schau!
    Aus dem Teig habe ich eine Pertysonne geformt und die äußersten Semmeln nur mit geriebenen Käse und den Rest mit Mohn oder Sesam bestreut, aber trotzdem vorher mit Lauge bestrichen, das sah so super aus! Solltet ihr mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    anky
     
    #8
  9. 22.09.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo,

    also ich gebe meine Laugensemmeln immer in den Topf mit dem kochenden Laugenwasser, da werden sie auch richtig toll. Habe dann den Tipp mit dem bepinseln gelesen und gleich ausprobiert. Leider hat es bei mir keine Farbe angenommen. Die Semmeln sahen aus wie ganz Normale. :evil:

    Hat jemand eine Ahnung was ich falsch gemacht habe, oder woran das lag. Habe übrigends die Lauge mit 1/2 Liter Wasser und 1 TL Natron hergestellt.
     
    #9
  10. 22.09.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Kerstin...
    ich glaub das bepinseln macht nur mit richtiger Lauge Sinn..mit Natronlauge wird das glaub eher nichts..

    und selbst wenn ich die richtige Bäckerlauge nur aufpinsel, wird mir die Laugenschicht auch zu blass.
    Ich wende die Teiglinge auch immer einige Sekunden im "Laugenbad"...
     
    #10
  11. 22.09.04
    Hexenbaba
    Offline

    Hexenbaba

    Hallo Kerstin,

    habe am Wochenende auch Laugenbrötchen gebacken.Für die Lauge habe ich 1 TL Natron mit ca.100 ml warmen Wasser aufgelöst und die Brötchen 2x damit bestrichen.Das Ergebnis war ganz in Ordnung und die Brötchen hatten eine schöne dunkle Farbe.
     
    #11
  12. 23.09.04
    Heckl
    Offline

    Heckl Inaktiv

    Hallo ihr Lieben,

    das mit der Lauge haut mit dem Pinsel schon hin. Wichtig ist dabei nur, daß das Natron in kochendes Wasser gegeben wird. Dabei aber aufpassen,das schäumt sehr und das Natronwasser macht Flecken :axe: !!

    Ich nehme immer 1 EL Natron auf ca. 100 ml kochendes!! Wasser.

    Noch eine kleiner Tip:
    macht aus dem Brezenteig kleine Fladen und wickelt Wienerle oder so was ähnliches in den Teig. Dann nach Geschmack noch mit geriebenen Käse bestreuen. LECKER!!!

    Viel Spaß beim Ausprobieren
     
    #12
  13. 23.09.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo Heckl,

    danke für den Tipp mit den Wienerle.
     
    #13
  14. 26.09.04
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    :axe: Ubs habe ganz vergessen das Ergebnis mitzuteilen :oops: , alle waren begeistert und haben auch noch was mitgenommen. Eins weiß ich die Stangen gibts jetzt öfters. Das mit dem bestreichen hat gut geklappt und die Farbe war auch toll

    Schönen Sonntag wüncht allen

    bidi59 :p
     
    #14
  15. 07.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Wo gibts die Bäckerlauge!


    Hallo Ihr Lieben!

    Ich würd gern mal wissen, wo es die Bäckerlauge gibt bzw. wo es sonst das Natron gibt!
     
    #15
  16. 07.10.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Witthinrich!

    Natron gibt es bei uns eigentlich "ganz normal" zu kaufen, z. B. bei famila, gibt es in Tüten oder in einer kleinen Dose.

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #16
  17. 07.10.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Witthinrich,
    ich habe mein Natron im Supermarkt gekauft (Real.-) bei den Backzutaten bekommt man es in Tütchen -- oder auf den Messen, bei den "Gewürzonkels", da bekommt man es auch.
     
    #17
  18. 07.10.04
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Witthinrich,

    ich kaufe immer das Kaisers Natron zB bei uns in Minimal.Ein Päckchen auf 1 1/2 l Wasser und die Laugenweckle dann ca 30sec drin kochen...
     
    #18
  19. 09.10.04
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo Witthinrich :)

    Habe gerade deine Frage gelesen,also Natron gibt es im HL, Neukauf und anderen Läden in der Backmittelabteilung. Ich hoffe das du es findest und die Laugenstangen ausprobieren kannst, die sind eine wucht. :finga:

    Viele Grüße
    bidi59
     
    #19
  20. 09.10.04
    anky
    Offline

    anky

    Hallo Ihr Lieben,
    ich freue mich, das euch meine Laugenstangerl so gut schmecken, man kann dieses Rezept auch für Stangenbrote aus der Regenrinnenform nehmen oder aber auch einfach so formen, mit der kräftigen Lauge bestreichen und mit geriebenen Käse überstreune und dann 30 Min. abbacken!
    Viel Spaß bei dieser Variante!
     
    #20

Diese Seite empfehlen