Kochbuchfrage....

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Kismet, 21.06.07.

  1. 21.06.07
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Nachdem ich ja sei Montag ohne Jacques mein Küchendasein friste habe ich mir gerade eben 2 neue Kochbücher gegönnt - und zwar aus der Culinaria Reihe - einmal "Europa" und dann noch "Deutschland" - ich liebäugle schon lange mit diesen wirklich schönen Büchern......auch wenn mein Mann meint, ich hätte nun wirklich genug Kochbücher......aber, mal ehrlich - kann man genug oder zuviel Kochbücher oder Bücher haben?

    Was sind denn so eure Lieblinge unter den Kochbüchern?

    Meine sind:
    "Das Schulkochbuch" von Dr. Ötk......
    "Unser großes Kochbuch" aus dem Bertel......Verlag - grauenvoll gebunden (fällt völlig auseinander) aber vom Inhalt her einfach toll!
    "Bayerisches Kochbuch"
    und natürlich die Wunderkesselbücher!
     
    #1
  2. 21.06.07
    christstern
    Offline

    christstern

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo Petra,


    ich hab so an die 300 Kochbücher. Mein Mann hat schon lange aufgegeben und rollt:rolleyes: nun nicht mehr mit den Augen, wenn er ein neues Buch sieht =D.

    Ich kann auch gar nicht so einfach sagen welches mein liebstes Buch ist.

    Mal sehen wann das Nächste einzug hält.
     
    #2
  3. 21.06.07
    Kismet
    Offline

    Kismet

    AW: Kochbuchfrage....

    Boah Christstern, 300 - das ist ja eine Menge! Bist du nur bei Kochbüchern so eine leidenschaftliche Sammlerin - oder liest du überhaupt sehr viel?
    Ich seh schon - ich muss meine Bibliothek unbedingt um Regale erweitern......
    Hast du deine Kochbücher nach einem bestimmten System geordnet - und wenn ja - nach welchem? Da tüftle ich nämlich immer rum und komme auf keinen grünen Zweig.
     
    #3
  4. 21.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo Petra,

    ich habe auch so eine kleine Leidenschaft für Kochbücher. Die Culinarias habe ich auch alle. Ich hatte Glück sie zu der Zeit zu finden als es sie noch alle günstig gab. Meine Schwerpunkte sind italienisch, wenig Fleisch und asiatisch. In letzter Zeit finde ich aber nur noch wenige Bücher, die mir so gefallen, dass ich sie kaufe.

    Noch viel lieber habe ich Brotbackbücher, die sammle ich schon fast leidenschaftlich. Die meisten sind englichsprachig und einige französisch. Am Liebsten habe ich da die folgenden Bücher:

    Bread - Jeffrey Hamelman, engl.
    The handmade loaf - Dan Lepard, engl.
    Brot/Pain - Fachschule Richemont, deutsch
    No need to knead - Suzanne Dunaway, engl.

    Viele Grüße
    Floh
     
    #4
  5. 21.06.07
    pingu
    Offline

    pingu

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo,
    tja, Kochbücher hab´ ich auch ein paar Meter :rolleyes: =D
    Also, immer wieder zum Einsatz kommen die Wunderkessel-Bücher, die Thermomix-Bücher. Dann hab´ ich noch so ein Dr. O*tker A-Z mit 14 Bänden, da schau´ ich auch immer wieder mal gerne rein.
    China- Kulinarische Streifzüge blättere ich immer wieder durch.... wunderschöne Fotos dabei.... gekocht hab´ ich noch nie was draus :rolleyes: ist mir immer alles zu aufwändig =D
    Sehr gern mag ich auch die T*pperbücher, das Format ist praktisch und die Sachen gelingen gut.
    Aber mein allerliebstes "Kochbuch" ist zur Zeit das Notebook auf dem Küchentisch =D =D =D
     
    #5
  6. 21.06.07
    Kismet
    Offline

    Kismet

    AW: Kochbuchfrage....

    >Hallo Floh - wie kommst du mit den englischsprachigen Büchern so zurecht? Ich habe auf dem Rechner Unmengen von amerikanischen Rezepten - habe mich damit noch nicht auseinandergesetzt, muss ich jetzt doch mal machen.

    >Ja Pingu, da ergeht es mir ähnlich, ich koche derzeit fast ausschliesslich Wunderkesselrezepte - meine Kochbücher sind Lieblingsbeschäftigung Abends auf der Couch - Familie sieht Fernsehen, Mama liest Kochbücher.
     
    #6
  7. 21.06.07
    babette
    Offline

    babette

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo zusammen!
    ich hole gerne von meinen Kochbüchern das meiner Großmutter hervor... "Ich helfe Dir kochen" ca. 1950. Eine wahre Pfundgrube.
    Aktuell lernt mein Sohn daraus zu kochen, da alles so schön einfach für Hausmütterchen, die etwas unterbemittelt sind.... beschrieben wird, z.B. daß Kartoffeln geschält werden sollen (z.B. bei Reibekuchen). Einfach niedlich, eine Zeitreise. Ansonsten mag ich auch meine ca. 30 Jahren alten menue-Kochbücher, die alten Henriette Davidis Bücher aber von mir verschlankt und eigentlich auch eher um zu Schmunzeln, Rezepte, die miner bio-Kiste beiliegen und - nicht zuletzt - die vielen Rezepte hier !!!!!! Grüße! babette
     
    #7
  8. 21.06.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo, Ihr Lieben!

    Kismet, nein, kann man nicht! Dann müßten die Verlage bitte aufhören, neue Kochbücher aufzulegen, oder? ;)

    Ich bin auch so ein Kochbuch-Junkie; ich habe sehr viele Kochbücher von esse* & trinke*, die 7 Bände von Buxs, etliche Wälzer von einem Verlag, den ich jetzt gerade nicht nachsehen kann, weil die Katze es sich auf meinem Schoß gemütlich gemacht hat, und da das so selten (eigentlich nie) vorkommt, kann ich jetzt unmöglich aufstehen, einige Meter Gräf* und Unze*, den Koch-Atlas und diverse andere.

    Christstern, meiner rollt auch nicht mehr mit den Augen - ich schmuggel nämlich die Bücher diskret an ihm vorbei; wenn sie erst einmal im Regal stehen, merkt er gar nicht, daß Zuwachs Einzug gehalten hat... Stutzig wird er erst, wenn ein Regal voll ist.;)

    Andrea, von der Sorte Kochbuch habe ich auch einige. Bei Rezepten, die neben 48 anderen Zutaten auch noch "gut abgehangene Entenfüße" oder "gründlich gewässerte Schwalbennester" [​IMG] verlangen, belasse ich es beim Lesen!;)

    Die verräterische Katze [​IMG] hat es sich gerade neben Herrchen gemütlich gemacht, und ich habe nachgesehen: Die o. g. Kochbücher sind von Könemann. Tolle Fotos, tolle Rezepte - aber eigentlich koche ich selten daraus. Sollte ich ändern, aber im Moment bietet der Wunderkessel alles für den täglichen Bedarf. [​IMG]

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #8
  9. 21.06.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo zusammen,

    das hab ich auch als Ausgabe von 1957 war das Schulkochbuch meiner Mutter.

    das meistgenutzte Buch außer den Wunderkesselbüchern. Ach und das Kochbuch "Badische Küche im Jahreskreis" nutze ich auch sehr gerne.
     
    #9
  10. 21.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo Petra,

    anfangs hatte ich da leichte Probleme was die "Koch/Back-Vokabeln" anging. Inzwischen lese ich englische Rezepte fast genauso wie deutsche. Ich habe mir auch eine engllische Kochzeitschrift abonniert, die wirklich tolle und keine "eklig-englischen" Rezepte enthält.

    Und nachdem ich eine Küchenwage geschenkt bekommen habe, bei der ich die Maßeinheiten umschalten kann, spare ich mir auch die lästige Umrechnerei.

    Ehrlicherweise muss ich aber sagen, dass ich auch im Job öfter englisch sprechen, schreiben und erst recht lesen muss.
    Auch habe ich mir angewöhnt Romane in englisch zu lesen, wenn ich in der Bahn sitze (2 x 50 Minuten am Tag). Das hat die Vorteile, dass ich die Bücher nicht ganz so schnell durch habe und nebenbei noch etwas für mein Englisch mache.

    Letzte Woche habe ich mir ein französisches Brotbackbuch gekauft und da mein Schulfranzösisch schon länger zurück liegt, muss ich da etwas öfter mein Wörterbuch oder das Internet zu Hilfe nehmen. Aber das wird schon. =D

    Viele Grüße
    Floh
     
    #10
  11. 23.06.07
    Utchen
    Offline

    Utchen

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo,

    auch ich liebe Kochbücher. Meine Favoriten sind:

    Das neue große Kochbuch von Roland Gööck 1963
    Wunderkessel Bücher
    Das bayerische Kochbuch
    Die Landfrauenküche von meiner Oma 1923
    Die Rezepte hier aus dem Wunderkessel
    Dr. Ö. Koch- und Backbücher in sämtlichen Varianten

    Mein Göga sagt mittlerweile nichts mehr zu meiner Sammelleidenschaft, hat er aufgegeben. Von jedem Flohmarkt bringe ich wieder ein neues Kochbuch mit :rolleyes:. Ich bin schon am überlegen ob ich mir nicht doch noch eine Kommode in mein Schlafzimmer stelle (selbstverständlich nur für Kochbücher und möglichst groß). Wahrscheinlich lässt mich dann mein Göga irgendwo einliefern ;). Ich könnte mich von keinem einzigen Buch trennen. Wenn im Fernsehen absolut nichts Gescheites läuft, lese ich mit Vorliebe Koch- und Backbücher oder stöbere im WK.
     
    #11
  12. 23.06.07
    Kismet
    Offline

    Kismet

    AW: Kochbuchfrage....

    Bin - da ja leider immer noch ohne Thermomix (kommt hoffentlich nächste Woche vom Kundendienst zurück) seit 2 Tagen bei ebay unterwegs - auf Kochbuchsuche. Ja, was soll ich sagen - ich fürchte, ich bekomme ziemlichen Zuwachs, habe bei einigen italienischen Kochbüchern zugeschlagen, auch einigen anderen "Schnäppchen" konnte ich nicht widerstehen.......
     
    #12
  13. 23.06.07
    Nely10
    Offline

    Nely10

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo,

    ich habe gestern erst meine ganzen Kochbücher sortiert und ausgemistet.
    Habe dazu fast den ganzen Tag gebraucht, nun sind es aber etliche weniger.
    Die Bücherei wird sich am Montag über die 40 Bücher freuen.
    Ich musste einfach ausräumen meine Schränke bogen sich schon und ich hatte keinen Platz mehr für neue;)
     
    #13
  14. 23.06.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Kochbuchfrage....

    Hallo Petra
    ich hab jede menge an Kochbüchern eigentlich bräuchte ich gar keins den ich koch schon lange nur mehr die Rezepte aus dem Wunderkessel , aber das Kochbüchersammeln ist eine Leidenschaft von mir , woh andere ein gutes Buch lesen studiere ich die Kochbücher durch .

    Lieber Gruß
    Eva
     
    #14

Diese Seite empfehlen