Frage - Kochen die TM's bei Vorwerk anders?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Saint-Louis, 06.01.10.

  1. 06.01.10
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Ihr Lieben!

    Im Moment bin ich verstärkt mit meinem TM am Kochen und Ausprobieren, besonders aus den Vorwerk-Büchern.

    Heute habe ich aus dem roten Grundbuch die "Käse-Sahne-Nudeln" ausprobiert. Mengenangaben genau nach Rezept und auch keine
    Abweichungen.
    Lt. Rezept soll nach dem Zwiebel-Knoblauch-Dünsten die Wasser-Sahne-Mischung 5 Min./100°/Stufe 1 zum Kochen gebracht werden.
    Nach ca. der Hälfte der Zeit hörte ich plötzlich aus Richtung meines TM extreme Blubbergeräusche....schnell hingewetzt und die Sauce kleckerte schön oben raus. Muß dazu sagen, daß ich den Meßbecher aufgesetzt hatte, weil ich irgendwie der Meinung war, daß hier jetzt nicht so viel Flüssigkeit verdunsten sollte. Schnell runter auf 90° und ohne Deckel weitergemacht.

    Frage: War die Fehlerquelle wohl der aufgesetzte MB und wann erkenne ich - wenn nichts im Rezept erwähnt wird - ob ohne oder mit MB?

    Das Endergebnis war trotzdem sehr lecker... :rolleyes:.
    Gut, daß Platz für eigene Anmerkungen bei den Kochbüchern vorhanden ist.

    Vorab schon einmal "Danke" für Hinweis, Tipps bzw. Antworten.

    LG, :wave:

    RiKa
     
    #1
  2. 06.01.10
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo,
    ich habe mir das Rezept angesehen.
    Bei 400 g Wasser und 200g Sahne erscheint es mir fast unmöglich, dass nach 2,5 Minuten etwas überkocht.

    Teste doch dieses Rezept nocheinmal.

    LG Roswitha
    TM-Beraterin aus Bruchsal
     
    #2
  3. 06.01.10
    Tulpe
    Offline

    Tulpe Möchtegernveganerin

    Hallo Rika,

    man kocht eigentlich immer mit MB, wenn er nicht benötigt wird, ist es im Rezept erwähnt.

    Das mit der Kochzeit könnte vielleicht an der "Ausgangstemperatur" der Flüssigkeiten gelegen haben, also zimmerwarm oder direkt aus dem Kühlschrank. Ich denke, daß könnte schon was ausmachen.
     
    #3
  4. 06.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Rika !! :wave:

    Ich habe die Nudeln auch schon zwei- oder dreimal gemacht und ich kann mich nicht erinnern, dass was rauskochte. Ich kann mich jetzt aber beim besten Willen auch nicht mehr dran erinnern, ob ich den Messbecher benutzt habe oder nicht. :confused:
    Andererseits muss ich sagen, dass ich den Messbecher nicht immer beim Soßenkochen verwende. Wenn ich früher meine Soßen auf dem Herd gemacht habe, hatte ich während des Zubereitens den Deckel ja auch nicht auf dem Topf - erst später, zum Warmhalten.
    Den Messbecher benutze ich hauptsächlich, wenn ich was mache, das spritzt oder staubt (Sahne schlagen, Nüsse oder Schokolade mahlen, Puderzucker herstellen, ...) Oder dann, wenn es ausdrücklich erwähnt wird.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4
  5. 06.01.10
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo Rika

    Ich habe das Rezept auch schon oft gemacht.
    Mir ist nie etwas übergekocht und ich hatte den
    Messbecher drauf.Hast Dich vielleicht mit den Mengen
    vertan? das ist meine einzige Erklärung.
    Am besten Du Kochst das Essen nächste Woche nochmal(*grins)
     
    #5
  6. 06.01.10
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo RiKa,

    schau mal im roten Buch vorne, da gibts eine Tabelle wie lange 0,5l Wasser ungefähr bis zum Siedepunkt benötigen. Versuch das mal mit deinem TM - dann weißt du wenigstens ob die Heizung ordnungsgemäß funktioniert. Nicht dass deiner zuviel Power hat und die Flüssigkeiten schneller heiß sind als normal.
     
    #6
  7. 06.01.10
    ap2804
    Offline

    ap2804 *

    Hallo,

    beim Kochen sollte im Normalfall der Messbecher nur drauf, wenn es im Rezept steht!
    Ist viel Flüssigkeit im Mixtopf, kann man das Garsieb auf den Deckel stellen. Wenn es dann anfängt zu kochen, spritzt nichts raus!
     
    #7
  8. 06.01.10
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich habe dieses leckere Gericht auch schon oft gemacht, auch beim Kinder-Kochkurs - und bei diesem Schritt ist mir auch noch nie was übergekocht. Hast du evtl. statt 100° die Varoma-Stufe eingestellt? Aber auch dann ist es nach 2,5 Min. fast unmöglich, so viel Flüssigkeit zum Kochen zu bringen. Hast du kochendes Wasser aus dem Wasserkocher benutzt????
     
    #8
  9. 06.01.10
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Abend, Ihr Lieben!

    Wow, vielen vielen Dank für die schnellen und ausführlichen Antworten...konnte mir gerade erst wieder den Compi erkämpfen und Nachlesen.

    Varoma hatte ich definitiv nicht drin, bin in der Zahlenreihe geblieben und genau drauf geachtet.
    Die Zutaten habe ich - obwohl ich sonst gerne zum Improvisieren neige - ganz genau eingehalten und die Sahne kam aus dem Kühlschrank. Das Wasser aus dem Hahn, aber der steht immer auf kalt (der Kaffeevollautomat will auch nur kaltes Wasser, sonst läuft nach dem Befüllen der Tank aus). Wasserkocher erst anwerfen und dann Wasser in den James ist meines Erachtens ja fast "doppeltgemoppelt" - wahrscheinlich auch eher was für die "Profis"...

    Allerdings finde ich, daß bereits beim Anschwitzen der Zwiebel und der Knoblauchzehe es bei der angegebenen und auch genau eingehaltenen Zeit schon ziemlich heftig brutschelte. Nicht, daß mein James extrem heizt? Werde das mal mit dem Wasserkochen austesten und aufschreiben. Danke für den Tipp, Molinchen!

    Das Rezept werde ich - allein schon, weil es ja auch so lecker war - nochmals nachkochen, um vergleichen zu können. Bin immer so phasenweise den TM am nutzen und wollte jetzt so richtig schön die Kochbücher bzw. auch die hier gefundenen Rezepte rauf & runter kochen, damit ich fit im Umgang mit ihm werde. Pizza- und Brotteige mache ich schon regelmäßig, aber halt das "normale" Kochen schläft immer mal wieder ein.

    Und weil ich jetzt wieder so regelmäßig nutze, tauchen natürlich auch wieder Fragen und "Problemchen" auf. Und obwohl ich letztes Jahr auch mehrere Kochtreffs besucht hatte, habe ich immer noch nicht so die Routine. Wird bestimmt nicht meine letzte Frage gewesen sein.

    Ihr seid ja immer so lieb und steht einem mit Rat & Tat zur Seite =D.
    Echt toll :flower:!

    So, verabschiede mich für heute, um den Abendfilm im Ersten anzuschauen.

    Werde aber morgen mal von meinem Wassertest berichten.

    Bis dahin und noch einen schönen Abend.

    LG,

    RiKa
     
    #9
  10. 07.01.10
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, liebe WK'ler!

    Den Wasserkoch-Test gerade durchgeführt. Bei 500 g kaltes Wasser sind diese genau nach den im roten Buch angegebenen 5 Minuten auf den 100°. Test bestanden und mein TM scheint nicht übermässig zu heizen - schon mal erleichert.

    Dann ist der Fehler wohl ganz klar bei mir zu suchen. Also testen, testen und nochmals testen und vielleicht fällt mir mal selber etwas auf.

    Danke aber nochmals für Eure Hilfe. =D

    LG,

    RiKa
     
    #10
  11. 07.01.10
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo RiKa,
    ich glaube , ich habe den Fehler gefunden:-O:
    du hast ein Rezept aus dem Kochbuch für den TM31 mit dem TM21 zubereitet! Stimmt's????
    Habe mir deine Beiträge noch mal genau angeschaut und gesehen,dass du den TM21 und deine Tochter den TM31 hat. Leider gibt es bestimmte Gerichte, die nicht 1:1 mit beiden Geräten gekocht werden können. Da solltest du gerade am Anfang doch lieber Rezepte aus dem richtigen Kochbuch ausprobieren.
    Ach ja, wie hat dir denn der gestrige ARD-Film gefallen? Mein Mann und ich waren begeistert von den bissigen Dialogen....auch wenn das Ende nicht ganz unser Geschmack war.
     
    #11
  12. 07.01.10
    Vanillekipferl
    Offline

    Vanillekipferl

    Hallo,

    äähm, ich muss gestehen, ich kenne das Problem. :oops:

    Mir ist das auch schon m e h r mals gelungen, ich könnte aber nicht mehr beschwören, dass ich immer supergut aufgepasst habe. Am Anfang glaube ich zwar schon, aber ...
    Nachdem ich die Rezepte aber sowieso immer an meinen Geschmack anpasse, koche ich (auch) dieses Rezept ein bisschen anders - und siehe da: nicht mehr passiert.

    Ich gebe übrigens auch immer den Deckel drauf, außer es steht, man soll nicht. Vielleicht ist das ja der Trick. Ich glaube aber, dass es zumindest doch rausspritzen würde (ohne Deckel). Ich glaube, ich werde es auch wieder einmal probieren, diesmal ohne "Bedeckung" - hab´s eh schon lang nicht mehr gekocht - mal sehen.;)

    Liebe Grüße aus dem weißen Korneuburg,

    Vanillekipferl
     
    #12
  13. 07.01.10
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Vanillekipferl!

    Vielleicht sollten wir einen Club gründen... ;) und es gibt doch auch irgendwo einen "Mißgeschick"-Tread =D. Ist ja nichts Schlimmes passiert und ist halt der normale "Arbeitsalltag"... Heute war mein James auch unheimlich beim Pizzateigkneten am hüpfen, obwohl Zutaten & Standort gleich waren...irgendwie führt er doch ab und zu ein Eigenleben :rolleyes:.

    Mußte hier gestern nur mal meinen "Frust" ablassen, weil ich ja mich wirklich absolut genau ans Rezept gehalten hatte (Psst: mit WK-Rezepten habe ich eigentlich noch keine Probleme gehabt - die vielen Anregungen, Tipps & Kniffe perfektionieren wohl...:yawinkle:).

    Viele LG nach Österreich :wave:

    RiKa
     
    #13
  14. 07.01.10
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Huhu RiKa,

    hast du Andreas Kommentar gelesen? Ganz wichtig ...

    Mich wundert nur, dass die Nudeln dann bei dir nicht Matsch waren.
     
    #14
  15. 08.01.10
    Vanillekipferl
    Offline

    Vanillekipferl

    Hallo, Rika!

    Ja, manchmal hilft Dampf ablassen auch schon sehr - und es stimmt ja, zum Glück ist nix Schlimmes passiert, freuen tut´s einen natürlich trotzdem nicht...
    Aber es ist wirklich richtig, mit Rezepten von den hier kesselnden Super-Hexen ist mir auch noch nie was passiert! Die sind wirklich total geling-sicher und geschmeckt haben sie mir auch noch allemal.:p Gleich noch ein großes DANKE an Euch alle!

    Liebe Grüße,

    Vanillekipferl
     
    #15

Diese Seite empfehlen