Kochen unterbrechen

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Zuckerhut, 27.10.05.

  1. 27.10.05
    Zuckerhut
    Offline

    Zuckerhut

    An alle Crock pot Erfahrenen

    Hab mal wieder eine Frage :-?
    Die Kochzeit ist ja sehr lang. Wenn wir mittags zeitig Essen wollen reicht mir die Zeit manchmal nicht aus. Kann ich auch Abends schon mal zwei Stunden köcheln lassen und dann am nächsten Morgen weitermachen?
    Hat das schon jemand probiert und wie war das Ergebniss?
    Hab mir leider einen zum Programmieren gekauft. Da kann ich keine Zeitschaltuhr zwischen hängen.
    Für eine Antwort wäre ich echt dankbar

    LG
    Heidi
     
    #1
  2. 27.10.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Heidi, darüber hab ich auch schon gegrübelt, halte es aber für hygienisch bedenklich, den Topf ungekühlt stehen zu lassen. Über Nacht kochen lassen, morgens ausmachen und mittags nochmal wärmen stell ich mir besser vor, auch vom Garergebnis.Habs allerdings nicht getestet und nenne mich auch keine Expertin. Was meinen die Oberhexen? Gruß Meli :lurk:
     
    #2
  3. 29.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Heidi [​IMG]

    laut Hersteller ist es problematisch, das Kochen im Crocky für längere Zeit zu unterbrechen, und das kann ich mir auch gut vorstellen (Keimvermehrung und so).

    Du kannst aber z.B. den Crocky am Abend befüllen, in den Kühlschrank stellen (natürlich nur die innere Keramikform) und am nächsten Morgen gleich in der Früh rausnehmen, in den Heizbehälter (sorry, aber mir fällt keine bessere Bezeichnung ein) stellen und anschalten. Anstatt dass du Low auswählst, würde ich dann High nehmen, dann hast du auch nach etwa vier Stunden dein Essen fertig. Wenn du ihn so um 8 Uhr morgens anstellst, kannst du das Essen also mittags servieren [​IMG] .

    LG
    Radieschen
     
    #3
  4. 29.10.05
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Du könntest ja auch eine Zeitschaltuhr an den Crocky hängen. So werden wir das machen, wenn wir nächste Woche Taufe haben. Am Samstag abend alles hinrichten, und Zeitschaltuhr ranhängen, damit am Sonntag Morgen um 4.30 Uhr der Crocky sich einschaltet.
     
    #4
  5. 29.10.05
    Zuckerhut
    Offline

    Zuckerhut

    Vielen Dank für Euere Antworten
    Erreiche ich das gleiche Ergebniss, wenn ich auf High stelle? Werd ich probieren.
    Mit der Zeitschaltuhr kann ich doch nicht arbeiten, weil ich den zum Programmieren habe.
    Ich werd ihn wohl nachts köcheln lassen und morgens umfüllen.
    LG
    Heidi :finga:
     
    #5
  6. 29.10.05
    Apfelstrudel
    Offline

    Apfelstrudel

    Hallo liebe Crockpotter!

    Danke, danke, danke!!!
    Schon eine ganze Weile trage ich mich mit dem Gedanken einen Crockpot anzuschaffen. Natürlich bleiben immer ein paar Zweifel. Z. B. möchte ich mein Essen auch mittags auf den Tisch bringen. Da Mann und Kind nur 1 Std. Pause haben müßte ich also um 4 Uhr aufstehen um das Essen in Gang zu bringen - gääähn!!!! Dieses Problem ließe sich also mit einer Zeitschaltuhr oder mit der High-Stufe lösen. Die Argumente die gegen eine Anschaffung sprechen haben sich schlagartig um 50 % reduziert. Die andere Hälfte ist der Betrieb des Gerätes ohne Aufsicht. Dazu streikt mein mir angetrauter Ehemann. Dazu gibt es ja auch schon eine Diskussion hier im Forum. Ach ich weiß nicht, ich weiß nicht. Ich würde so gerne den "Crocktober" bei BC ausnützen. Bitte bestärkt mich und nehmt mir meine Zweifel

    Grüßle Apfelstrudel
     
    #6
  7. 30.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Kühlschrank, Gefrierschrank, und gegebenenfalls mal der Videorecorder laufen doch auch immer bei Abwesenheit.
    Wenn Du einen Braten im Herd hast, (Vielleicht noch im Römertopf, da musst Du gar nix machen zwischendurch) der 2 Stunden braucht, kann man auch mal schnell einkaufen gehen.
    Im Urlaub ist der Crocky gelaufen (nein, das ist er nicht, er hat leise und ruhig vor sich hin gekocht) und wir waren unterdessen: Fahrradfahren, am Watt spazieren gehen, baden, einkaufen, etc.
    Entweder Dein Mann überwindet seine "Angst" oder so ein Ding lohnt nicht.
     
    #7
  8. 30.10.05
    Ulrike
    Offline

    Ulrike

    Hallo,

    mein Mann sagte mir am Anfang auch, ich solle den Crockpot auf dem Balkon kochen lasse, wenn ich aus dem Haus gehe. Wegen der Brandgefahr und so.

    Aber ich bin da gar nicht drauf eingegangen und jetzt sagt er nichts mehr. Wie ihr schon gesagt habt, laufen Kühlschränke, Gefriertruhen usw ja auch Tag und Nacht.

    Viele Grüße

    Ulrike
     
    #8
  9. 30.10.05
    Apfelstrudel
    Offline

    Apfelstrudel

    Hallo ihr alle,

    vielen Dank für euren Zuspruch. Auf den Kompromißvorschlag "Betrieb zunächst auf dem Balkon" hat mein Männe mit einem durchaus positiven "mmmhhhmmm" reagiert. [​IMG] Ich denke es wird langsam. Euch allen Danke und Grüßle von

    Apfelstrudel [​IMG]
     
    #9
  10. 30.10.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Apfelstrudel, Männer sind Gewohnheitstiere und reagieren auf Änderungen meist unwillig, aber nach kurzer Zeit wird es so dargestellt, daß der Crocky SEINE Idee war-wetten?Gruß Meli
     
    #10
  11. 30.10.05
    Apfelstrudel
    Offline

    Apfelstrudel

    Hallo Meli!

    Mann, kennst du dich aus mit den Männern =D =D =D !!! Aber bei einer Wette, die ich garantiert nicht gewinne will ich nicht dagegen halten. Irgendwie sind sie doch alle gleich. [​IMG] Jedenfalls steht mein Entschluß fest: Erdarf kommen der Crocky![​IMG]

    Grüßle Apfelstrudel
     
    #11

Diese Seite empfehlen