Kocht ihr hauptsächlich mit dem Thermomix?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von lastfuture, 19.01.12.

  1. 19.01.12
    lastfuture
    Offline

    lastfuture Inaktiv

    Hallo,

    ich komme aus einer Thermomixfamilie ;) und habe seit einiger Zeit meinen eigenen. Jetzt habe ich mich auch mal hier angemeldet und bekomme beim Lesen dein Eindruck als kochten hier einige fast nur mit dem Thermomix. Von meiner Mutter und auch aus meinem eigenen Haushalt kenne ich es, den Thermomix ab und zu zu verwenden, aber ich wäre nicht auf die Idee gekommen, z.B. Pudding oder Kartoffelpürree darin zuzubereiten.

    Drum mal eine Frage an alle, die vor dem Thermomix auch auf dem Herd gerne und viel gekocht haben: Ist es wirklich praktikabel, Dinge, die man auf dem Herd gut beherrscht trotzdem in den Thermomix auszulagern? Oder meint ihr es wird von einigen auch schon mal einiges im TM gemacht, was auf dem Herd vielleicht besser gelänge?

    Bin auf eure Antworten gespannt. Die Thermomixwelt ist für mich als direkter Anwender noch recht neu, koche aber sehr gern und verwende den TM derzeit hauptsächlich für Saucen / Suppen und zum Dünsten.
     
    #1
  2. 19.01.12
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo lastfutur,

    erstmal herzlich Willkommen!
    Ich denke mal hier gibt es solche und solche.
    Einige verwenden nur den Thermomix und andere verwenden ihn so ab und an wie Du es auch beschreibst.
    Ich persönlich verwende ihn sehr viel aber auch nicht immer. Ich kombiniere u.a. auch mit dem Morphy (findest Du im Forum auch bei den Multikochern oder 9-in-1 Kochern) und mache sehr viel mit dem MIxi.

    Ich denke mal das ganze kommt je nach persönlichem Gusto an, was man kocht, Du kannst Dich ja auch hier inspirieren lassen. Schau doch einfach wenn Du weißt was Du kochen willst hier bei der Suche rein, ob es ein entsprechendes Rezept dafür gibt und versuch es mit dem Mixi, ich denke mal dann siehst Du es beim Praxistest was für Dich am Besten ist.
    Trau Dich einfach ran, was kann schon passieren, außer daß Du es nach einmaligen Test nicht mehr machst!
    Ich persönlich nehme den Mixi schon allein deshalb (grad auch in Kombi mit dem Morphy) weil ich nicht so "aufpassen" muss, es kann beim kochen nichts passieren, anders als beim herkömmlichen Herdkochen, da kann schnell was anbrennen, überkochen, etc.
    Nachdem ich 2 Kleinkinder habe die auch oft allerhand anstellen und die mich oftmals brauchen ist es für mich ideal, wenn ich meinen Mixi und Morphy auch mal "allein" werkeln lassen kann.
     
    #2
  3. 19.01.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen und ein herzliches Willkommen. Nun zu Deiner Frage , ja natürlich koche ich mit dem TM sonst hätte ich mir so ein teures Gerät nicht gekauft. Dass ist es ja man MUSS damit kochen sonst ist das Ganze nutzlos und zu teuer. Ich liebe meinen TM und koche mindesten 1 mal pro Tag oder wiege etwas ab oder zerkleinere oder oder. Er steht nie still bei mir. Auch habe und brauche ich meinen 2. Mixtopf. Leider kann ich nur für mich sprechen. Peter Du wirst Dich bei uns wohlfühlen , auch sind wir immer zu Scherzen aufgelegt und wir helfen (wenn wir können). So weiterhin viel Freude mit Deinem neuen Helfer und viel Spaß;) bei und mit uns.
     
    #3
  4. 19.01.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Peter,

    ich koche auch noch viel mit dem Herd (oder mit dem StarChef - so ein Multikocher-Teil) - besonders Fleischgerichte sind mir "herkömmlich" gekocht oder gebraten lieber.

    Kartoffelpürree hingegen würd ich nie mehr im Topf machen - das ist aus dem TM um Längen besser (und bequemer gemacht).
    Pudding koche ich fast nie - wenn doch, dann auch eher auf dem Herd, außer es ist ein komplett selbstgemachter (und kein Päckchen).

    Bei mir macht der TM
    - Teige aller Art
    - Cremes
    - Suppen
    - Soßen
    - Gemüse (Spargel, Mais, Broccoli - alles viel besser als im Topf!)
    - Apfelmus
    - Marmeladen
    - Liköre
    und noch viel mehr.

    Reis koche ich entweder im Reismeister von Tupper in der Microwelle oder auf dem Herd - ebenso Nudeln, das dauert mir im TM zu lange bzw. war ich bisher nicht soo zufrieden mit dem Ergebnis.

    VG
    Pebbels
     
    #4
  5. 19.01.12
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Peter!

    Bei mir läuft er täglich mit allem möglichen. Ich koche auch Nudeln nur noch im Thermomix, da sie da zu 100% al dente werden :p
    Ich finde, dass es ein entspannteres Kochen ist, wie auf dem Herd.
     
    #5
  6. 19.01.12
    Monale
    Offline

    Monale

    Hallo Peter,
    der Thermomix steht schon seid 7 Jahren in meiner Küche. Deine Frage muss ich eindeutig mit Jaaaa beantworten. Ich benutze den TM wirklich täglich zum kochen, backen, kneten, pürieren etc. Das Schöne am TM ist, dass Du wirklich ein komplettes Gericht, inkl. Soße darin zubereiten kannst....und vor allem die Zeitersparnis=D kein am Herd stehen bleiben und rühren....das macht der TM für Dich :rolleyes:
     
    #6
  7. 19.01.12
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Lieber Peter,

    bei mir läuft der Thermomix auch fast täglich. Bisher koche ich auf dem Herd nur noch Nudeln und Hackfleisch brate ich halt auch weiterhin normal in der Pfanne an. Allerdings gibt es bei uns auch meist nur einmal wöchentlich Nudeln & Fleisch, somit wird der Herd nicht oft angemacht. Ansonsten entstehen alle Gerichte im Thermomix. Allerdings hat sich mein Kochverhalten durch den Thermomix auch verändert. Gemüse, Kartoffeln ... sind aus dem Varoma viel leckerer und zudem auch schonender zubereitet als in einem normalen Topf. Auch kann ich eben ein Kind aus dem Kindergarten abholen, während zb. die Kartoffeln im TM kochen. Das ist auch sehr praktisch. Nur für Soßen, hin und wieder eine Marmelade usw hätte ich mir den Thermomix nicht gekauft.

    @Jannine
    Hast du einen Tipp oder ein Rezept für mich wie ich Nudeln perfekt im TM zubereiten kann?
     
    #7
  8. 19.01.12
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallöchen!

    Wieso nicht?
    Machst du Pudding mit nem Päckchen?
    Hier gibt's nur selbstgemachten Pudding - egal ob Schoko, Vanille, Früchte (fast aller Art) oder Griespudding etc.
    Und ehrlich gesagt würde es mir nicht im Traum einfallen, das dann umständlich auf dem Herd zu fabrizieren ;)

    Kartoffelpü schmeckt auch ganz hervorragend aus dem TM - Kartoffeln in Milch mit Butter kochen und danach noch kurz "würzen" und pürrieren - wird bei uns total fluffig, locker und lecker...
    Ist zwar jetzt auch keine große Schwierigkeit auf dem Herd (und wurde da auch bei mir immer gut) aber aus dem TM find ich ihn fast noch nen Tick besser und außerdem muss ich auch nicht daneben stehen...

    Wenn es dir ausreicht nur Saucen, Suppen und Dünsten den TM zu verwenden ok...
    mir wäre er dafür dann zu teuer gewesen, weil eine Suppe gelingt auch prima auf dem Herd (und danach im Mixer oder Pürrierstab pürriert) - selbes gilt für eine Sauce - und zum dünsten hatte ich vorher einen Dampfgarer für nicht viel Geld der sogesehen sogar mehr Auflagefläche hatte...

    Kommt drauf an, was es ist ;)
    Fleisch kommt bei mir trotzdem noch aus der Pfanne... zumindest alles, was man braten tut...
    Gulasch und alle Schmorgerichte macht mein Slowcooker oder aber der Backofen...
    Die Beilagen macht aber (fast) immer der TM...
    Und Risotto konnte ich gut auf dem Herd - im TM aber besser... und das gilt bei mir für fast alle Beilagen / Gerichte...

    Mir fällt jetzt spontan nix ein, was ich auf dem Herd (außer eben genannte Fleischgerichte) besser könnte...
    Und so ganz nebenbei - alle Töpfe und Pfannen (bis auf meine Wok-Pfanne und eine normale für Pfannkuchen) sind bei mir mittlerweile in einer Kiste im Dachboden damit ich mehr Platz in den Schränken hab - ich hab sie nämlich alle seit ich TM und Slowcooker sowie Morphy habe nicht mehr benutzt :rolleyes:
    Einzig und allein einen Topf werd ich demnächst wieder holen weil ich was frittieren möchte und eine Fritteuse besitze ich nicht :p
     
    #8
  9. 19.01.12
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Mrs. Bing,

    Den Topf dreiviertels mit Wasser füllen, einen Schuß Olivenöl und eine gute Prise Salz zugeben. Dann 12 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 aufkochen. (So steht es auch im roten Buch)

    Wenn das Wasser dann kocht, den Deckel abnehmen, Nudeln einschütten und die Minuten, die auf der Nudelpackung steht / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 1 die Nudeln kochen.
    (wenn z.B. draufsteht 10-12 Minuten, lasse ich sie 11 Minuten kochen).

    Super Sache =D
     
    #9
  10. 19.01.12
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Ich koche nur noch sehr selten auf dem Herd. Meist sind bei mir folgene Gerätschaften im Einsatz:

    - TM31
    - 9-in-1 Multicooker (Morphy Richards Intellichef)
    - 6,5 l Slow Cooker von Bartscher
    - Panini Kontaktgrill
    - Mikrowelle (mit Heißluft, Grill etc.)
    - Tefal Actifry Family
     
    #10
  11. 19.01.12
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Peter,

    auch ich gehöre zu denen, die tatsächlich fast alles im Thermomix zubereiten. Nur Fleischgerichte werden herkömmlich auf dem Herd gebraten oder geschmort oder kommen in den Backofen. Und auch Nudeln koche ich meist im Topf, weil im TM dann meist die Soße schmurgelt.

    Das Kochen mit dem TM ist einfach weniger arbeitsaufwändig.
     
    #11
  12. 19.01.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    den Herd brauche ich nur noch für meine Bratpfannen, den gußeisernen Riesenwok und den großen Topf für Nudeln und Kartoffeln. Alles andere landet in TM, Slowcookern, Morphy oder Microwelle. Bei manchen Sachen ist der TM für mich einfach zu klein und in zwei Schüben mag ich nicht kochen. Da bin ich dann im großen Topf aufm Herd schneller... und ein richtiges Stück Fleisch wie Schnitzel oder Steak will ich angebraten und nicht gedünstet ;)
     
    #12
  13. 19.01.12
    Wilmson
    Offline

    Wilmson

    Hallo Peter!

    Bei mir ist es teils/teils. Eintöpfe mache ich grundsätzlich auf dem Herd, einfach wegen der Menge. Wir sind (leider) sehr große Fleischesser und wenn wir etwas gebraten essen wollen, mache ich die Kartoffeln eigentlich auch auf dem Herd. Es sei denn, ich nutze meinen Foreman-Grill, dann kommen die Beilagen aus dem Mixi.

    Pudding, selbstverständlich ohne Tüte, macht nur noch der Mixi. Ebenso wie Milchreis oder Risotto. An einige Sachen habe ich mich vor dem Mixi gar nicht ran getraut und im Mixi ist es kein Problem wie eben Risotto, oder auch Hefeteig, Brandteig, Marmeladen. Zum Backen nutze ich den Mixi zu 90% einfach, damit mein Sohn ab und zu mal den Mixer halten darf :rolleyes:. Macht ihm nämlich viel Spaß.

    Was ich nicht im Mixi mache ist Sahne- oder Eischneeschlagen, das geht für mich einfach unkomplizierter ohne.

    Du wirst sehen, Dein Kochverhalten wird sich ändern. Ich habe in Vor-Mixi-Zeiten kaum Brot gebacken, jetzt schon häufiger.

    Viele Grüße
    Wilmson
     
    #13
  14. 19.01.12
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo Peter,

    ich finde unseren Mixi unschlagbar. Gestern hatte ich seit August letzten Jahres das erste Mal wieder eine Herdplatte an, für Kartoffelpuffer, die kann er nicht braten noch nicht :rolleyes:.
    Morgens macht er mir den Hirsebrei, zwischen durch alles mögliche wie Hefeteig, Griesbrei, Suppen, Brotteige, Teig für Knäckebrot, tütenlose Puddings, diverse Aufstriche von süß bis herzhaft, komplette Gerichte, Suppengrundstock, Kräutersalz, Gewürzmischungen, Zuckervariationen, Salatsoßen, Waffelteig, Kuchenteig, Sauce Hollandaise, Rohkostsalate, Cremes für die Haut, einfach alles was mein Herz begehrt bzw. der Magen und abends meine Dinkelgrießsuppe.

    Einge Sachen mache ich erst seit ich unser Helferlein habe. Was mir sehr geholfen hat sind die diversen Treffen. Dort bekommt man sehr viel Wissen in der Praxis vermittelt. Am Anfang habe ich alles aufgesogen wie ein Schwamm, weil der Kreativität wirklich selten Grenzen gesetzt sind.
    Probier es einfach aus.
     
    #14
  15. 19.01.12
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Peter,

    auch bei mir kommen fast alle Speisen aus dem TM. Es gibt ein paar Ausnahmen, z.b. größere Mengen Nudeln, panierte Schnitzel/Fischstäbchen, Steaks und Pommes :)
    Und natürlich Dinge, die generell abgebacken werden müssen, z.B. Pfannkuchen oder Reibekuchen (dann hat der Mixi aber den Teig gemacht ;)
    Ansonsten kocht der Thermomix - jeden Tag!!
     
    #15
  16. 19.01.12
    Claud
    Offline

    Claud

    Hallo Peter,

    auch ich koche sehr viel, fast alles, im Mixi. Toll finde ich die Pudding-Ideen ohne Tüten. Fleisch koche ich auch auf dem Herd. Aber ein komplettes Gemüsegericht ist im Mixi einfacher zubereitet. Manches braucht auch länger, wie Blumenkohl z.B. Aber während der Thermomix arbeitet, kannst du etwas anderes erledigen. Bei Berufstätigkeit manchmal nötig, denn wenn Junior Schule aus hat und heimkommt, dann muss das Essen auf dem Tisch stehen.

    Claud
     
    #16
  17. 19.01.12
    T()Hermine
    Offline

    T()Hermine

    Hallo Peter,

    vor dem Thermomix-Zeitalter hat Kochen mir gar keinen Spaß gemacht, aber dank Thermi habe ich jetzt richtig Freude daran. Darum interessieren mich auch eigentlich hauptsächlich Thermomix-Rezepte und der Herd bleibt während der meisten Zeit - von den wenigen Ausnahmen, die mit dem Thermi nicht gehen, mal einfach abgesehen.


    Gerade das Kartoffelpürree wird z.B. super im Thermomix - nie wieder anders!

    Herzl. Grüße

    T()Hermine
     
    #17
  18. 19.01.12
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Peter, gerade die beiden oben erwähnten Sachen( Pudding u. Pürree) funtionieren suuuuper mit dem TM. Ich benötige meinen Herd wirklich nur noch ganz selten. Ich koche ganz viel mít dem TM (sogar das Frühstücksei:p). Stöbere mal ein bischen in den Rezepten oder frage auch direkt. Hier gibt es jede Menge toller Rezepte. Vielleicht kannst Du dann Deiner Mutter auch mal beweisen, das der TM zu schade ist um "ab und zu" mal gebraucht zu werden. Viel Spass und viel Erfolg.
     
    #18
  19. 19.01.12
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo Peter,

    ich mache auch sehr viel im Mixi. Meinen Herd benutz ich nur für Fleischgerichte und zum Nudeln-Kochen, da wie oben schon geschrieben, die Soße meist im Mixi köchelt. Toll wird der Reis...der schmeckt so viel besser, als herkömmlich im Topf gekocht. Risotto, Griesbrei oder Milchreis werden einfach traumhaft, oder Suppen. Vieles hab ich auch erst selber gemacht, seitdem mein Hausfreund eingezogen ist. Sauce Hollandaise, Mayonnaise, selbstgemachten Frischkäse oder auch die ganzen leckeren Likörchen, die vielen "Ohne-Tüte-Rezepte". Er läuft bei mir eigentlich jeden Tag...fängt schon morgens an, wenn ich den Milchschaum für meinen Kaffee mache. Es ist einfach ein entspanntes Kochen, man kann nebenher andere Dinge erledigen ohne ständig nachgucken und rühren zu müssen.
     
    #19
  20. 19.01.12
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Servus, Peter!

    Willkommen bei uns im Kessel!=D

    Ja, was denn sonst? Der muss jeden Cent wieder rein arbeiten *lach*! Klar, es gibt Sachen, die macht man in der Pfanne oder im Ofen, aber es ist weit weniger, wie vor dem TM ;)! Es ist ja auch ein Zeitfaktor und ganz ehrlich, auch ein "Spaßmach-Faktor"! Wenn ich, wie heute, Steckrübeneintopf, Brot backen, Vanillezucker und den Blechkuchen für das Betriebsjubiläum meines Mannes, in meiner Kochnische, erst noch alles spülen muss, damit wieder Platz ist, dann vergeht einem schnell die Lust :-(! Und der Hauptfaktor, ist der, das ich weiß, was drinnen ist, in dem Essen was ich zubereite!
    Jetzt wünsche ich Dir noch viel Spaß mit Deinem TM, mit uns & bei uns =D! Du wirst sehen, Du willst gar nicht mehr mit Deinem Herd kochen *lach* !
     
    #20

Diese Seite empfehlen