Kochtreffs

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von sunshine1302, 14.03.13.

  1. 14.03.13
    sunshine1302
    Offline

    sunshine1302 Inaktiv

    Hallo Zusammen,

    ich hoffe, dass ich meinen Thermomix nächste Woche bekomme. =D

    Meine Frage wäre, ob jemand von Euch schon mal bei einem Kochtreff war? Wenn ja, lohnt sich das?

    Viele Grüße
     
    #1
  2. 15.03.13
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    Hallo,
    die ersten beiden Jahre mit TM war ich relativ regelmäßig zu den Kochtreffs meiner TR eingeladen und bin auch hingegangen. Bei ihr sind die Gruppen immer gut gemischt, ungefähr ein Drittel Erfahrene und der Rest Interessenten. Gerade als Neuling erfährt man bei den Kochtreffs von den alten Hasen doch so einige Kniffe und Tricks und die Interessierten erfahren gleich, wie wichtig so ein TM ist und was er noch alles kann. Wenn Du die möglichkeit hast, an den Treffen teilzunehmen, würde ich es nutzen. Man kann da nur von den Erfahrungen der anderen profitieren, es gibt neue Rezepte und man lernt nette menschen kennen.
     
    #2
  3. 15.03.13
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Sunshine

    das lohnt sich auf alle Fälle. Ich war auf 2 Kochtreffs bisher und das war jedes Mal super. Wenn sich die Chance ergibt, ergreif sie.

    LG Margit
     
    #3
  4. 15.03.13
    KatRhe
    Offline

    KatRhe

    Hallo!

    Wie läuft denn so ein Kochtreff ab? Wie eine TM-Vorführung?

    VG aus dem Münsterland
     
    #4
  5. 16.03.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo KatRhe

    ich kann dir nur sagen, wie es bei uns abläuft:

    unsere Gruppenleitung entwickelt ein Menue, in dem auch immer etwas "besonderes" vorkommt, es wird an mehreren Geräten gekocht, die Gäste können sich Tipps und Tricks abschauen, dann wird gemeinsam gegessen, natürlich bekommen die Gäste auch die Rezepte des Abends

    lg
    EvelynS
     
    #5
  6. 16.03.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    ich war auch schon bei Kochtreffs .Tolle Tipps gab es dort. Es lief so ab:Es wurde ein Unkostenbeitrag von 5€erhoben. Das ist ganz ok. Aber was mir nicht gefiel man sollte immer einen Gast mitbringen der sich für den TM interessiert. Bin dann nie wieder zu so was hin . Fand es nicht schön.(Mit dem Gast mitbringen)
     
    #6
  7. 16.03.13
    Beuteltier
    Offline

    Beuteltier

    Hallo,

    ich war bisher auch nur auf einem Kochtreff da man dort einen Gast mitbringen muss der noch keinen Thermomix hat. Ich finde das sehr schade denn ein Unkostenbeitrag würde ich auch gerne bezahlen wenn ich dafür öfter mal zu einem Treffen gehen könnte.Mir gehen die Leute aus die noch keinen Thermomix haben da meine Freundinnen alle einen haben.
    In Wuppertal in der Niederlassung war ich letztes Jahr zum Frühlingsfest wo mehere Beraterinnen Sachen vorgestellt haben. Das hab ich aber auch nur durch Zufall gesehen da ich dort vorbei gefahren bin. Durch meine Beraterin bekomme ich leider keine Info. Weder Rezepte per Mail die versprochen wurden noch irgendwelcht Infos über Kochabende.
    Schade eigentlich
    LG
    Barbara
     
    #7
  8. 16.03.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo Barbara,

    dann sprich mal mit deiner Beraterin.
    Bei mir ist es z.B. so dass ich einige Kunden in meinem Email-Verteiler habe, von denen mir die Mails regelmäßig als "unzustellbar" gemeldt werden, send ich sie aber mit einem anderen Absender (ich habe mehrere Emailaccounts) kommen sie an.
    Vielleicht musst Du an Deinen Einstellungen etwas ändern.
    Inzwischen weiß ich...Frau X muss ich unter diesem account senden, Frau Y unter jenem und Frau Dingenskirchen muß ich sowieso anrufen und ihr sagen, dass sie mal in ihre Emails gucken soll, weil die da nämlich nie reinguckt und sich dann auch noch hinterhr beschwert, weil sie einen Termin verpasst hat.
    Ich finde das total lästig.

    lg
    EvelynS
     
    #8
  9. 16.03.13
    emzetwe
    Offline

    emzetwe *

    Unsere Kochtreffs finden alle paar Wochen in zwei verschiedenen Kochstudios statt. Für uns Berater ist der Aufwand recht hoch, weshalb wir uns natürlich versprechen, auf diese Weise Empfehlungen oder aber neue Kundenkontakte zu erhalten. Einen festen Unkostenbetrag gibt es nicht - wer mag, der spendet im Anschluss etwas ins Sparschwein. Manchmal reicht der Betrag sogar, um die Lebensmittelkosten zu decken - das ist natürlich super. Zusätzlich aber müssen wir noch die Miete fürs Kochstudio berappen.

    Ich kann verstehen, dass es für manch einen nicht leicht ist, einen interessierten Gast aufzutreiben. Ich fände es schade, wenn deswegen jemand gar nicht zum Kochtreff käme. So allerdings sind aber die Regeln. Wenn wir die Kochtreffs so gestalteten, dass nur TM31-Besitzer kämen, dann müssten wir uns selbst einen Stundenlohn einrechnen. Und dann wären diese Treffs für Teilnehmer wirklich irre teuer.

    Nur mal als Idee: wieviel Geld wäre dir der Abend denn wert, wenn du im Gegenzug KEINEN Gast mitbringen bräuchtest? Könnte mir nämlich gut vorstellen, dass man in Zukunft wirklich so eine Art Teilnehmerbeitrag erheben könnte, der kostendeckend ist. Wer dann wirklich niemanden mitbringen mag, der bezahlt die Gebühr, die anderen nehmen gratis daran teil.
     
    #9
  10. 16.03.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    emzetwe - das kannst du knicken.

    ich mache ja eigene Kochtreffs, unabhängig von VW, da muß also auch keine Kundin einen Gast mitbringen.
    So, einen Kochtreff machen bedeutet:
    Rezepte raussuchen, nach einem gescheiten System zusammenstellen, also irgendein Thema, ein roter Faden, entweder saisonal oder Länderküche oder so etwas
    dann bemühe ich mich auch immer, so eine Art Kochschule einzubauen, dass die Teilnehmer auch wirklich noch etwas lernen, wo sie sich bislang noch nicht rangetraut haben, Bisquit z.B. oder Majonaise oder Sauce Hollandaise oder so etwas

    Rezepte abtippen
    Kopien machen
    einkaufen gehen
    Zeug in die Location schleppen - also nach Möglichkeit mehrere Mixis, Lebensmittel und was man sonst noch alles braucht. In meinem Fall ist die Location ein Vereinsheim keine Profiküche, da schleppe ich also vom scharfen Küchenmesser bis zum......Topflappen, Geschirrhandtüchern wirklich alles mit
    dann bin ich 1/2 Std. vorher da
    also, das sind etliche Stunden Arbeitszeit
    dann habe ich auch schon mal recht aufwändig gekocht, Tiramisu mit Ricotta (Ricotta ist nun mal deutlich teurer als Magerquark)
    Sodele, meine Teilnehmerinnen geben dann z.B. 5,-€ in ein Sparschwein
    hab ich also 8 Leute sind das 40,-€
    damit sind mal gerade die Lebensmittelkosten gedeckt und ich hatte insgesamt etliche Stunden Arbeit
    dann hab ich mal anklingen lassen, dass das ein wenig wenig wäre...prompt meinten 2 Damen, nee also mehr als 5,-€ würden sie für den Abend nicht geben wollen
    ach so: natürlich essen alle da und Reste gebe ich ihnen auch noch mit, dafür kaufe ich extra kleine Plastikbehälter .....
    (jetzt, wo ich das hier schreibe, merke ich erst, wie blöd ich eigentlich bin)
    das ist nämlich so die Mentalität: möglichst viel für möglichst wenig kriegen wollen)

    ich mache das also alles nur, weil ich so ein unglaublich netter Mensch bin......und sowieso zuviel Freizeit habe und vor Langeweile nicht weiß, was ich machen soll

    na ja, aber eine zufriedene Teilnehmerin hat mir doch tatsächlich schon mal eine neue Kundin vermitelt

    lg
    EvelynS
     
    #10
  11. 16.03.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    @ emzetwe
    Nur mal als Idee: wieviel Geld wäre dir der Abend denn wert, wenn du im Gegenzug KEINEN Gast mitbringen bräuchtest? Könnte mir nämlich gut vorstellen, dass man in Zukunft wirklich so eine Art Teilnehmerbeitrag erheben könnte, der kostendeckend ist. Wer dann wirklich niemanden mitbringen mag, der bezahlt die Gebühr, die anderen nehmen gratis daran teil.[/QUOTE]

    Hallo emzetwe,
    wenn ich ehrlich bin,wäre mir das Erlebniskochen mindestens genau so viel wert,wie ich in meinem Lieblingslokal für ein komplettes Essen zahlen müsste.Gerne würde ich einmal im Monat da hingehen,weil man immer noch etwas neues dazu lernt,von den Rezepten ganz zu schweigen.Außerdem trifft man meistens nette Leute,die auch ihre Erfahrungen preisgeben.
    Da,wo in unserer Gegend das Kochen stattfindet,soll man auch immer einen Gast mitbringen.Leider finde ich keinen mehr,also hat sich das mit dem Erlebniskochen für mich erledigt.Obwohl ich glaube,dass es die Gastgeberin nicht so genau nähme,möchte ich das von mir aus nicht.
     
    #11
  12. 16.03.13
    Beuteltier
    Offline

    Beuteltier

    Hallo
    danke für die Antworten aus Sicht einer Beraterin. Ich war immer der Meinung das diese Treffen von Vorwerk gesponsert würden da die Lokations ja mit Vorwerk Sachen ausgestattet sind und auch jede Menge Werbung gemacht wird für Vorwerk.
    Ganz davon abgesehen würde ich mich meiner Vorrednerin anschließen und einen Betrag beahlen den ich auch für ein Essen in einem Restarant ausgeben würde. 15 - 20 € ungefähr wäre mir das schon wert.

    Meine Beraterin werde ich nochmal ansprechen aber normalerweise kommen E-Mails bei mir immer an.

    LG
    Barbara
     
    #12
  13. 16.03.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo Barbara,

    ja, du hast schon recht. Grundsätzlich werden die offiziellen Kochtreffs auch von VW gesponsert, aber mit einem minimalen Betrag und, falls erforderlich, mit einer kleinen Beteiligung an den Raumkosten, falls welche anfallen.
    Und deshalb erwartet VW ja auch, dass die Gäste neue Interessenten mitbringen.
    Stell dir mal vor, lass uns mal versuchen zu rechnen...
    keine Ahnung, wieviel Kochtreffs wöchentlich deutschlandweit stattfinden
    und jetzt setz mal jeden Kochtreff mit einem Betrag von....keine Ahnung...sagen wir mal 50 - 70/80 € an, je nachdem, wieviel Gäste kommen
    das ist für die Firma doch schon wieder eine enorme Summe
    OK, Raumkosten fallen weg wenn ein Kochtreff in einem Bezirksbüro stattfindet, aber dann bleibt immer noch ein Sümmchen übrig
    und selbst WENN jede Kundin einen Gast mitbringt, der/die noch keinen hat..... längst nicht jede (r) kauft dann

    Im Übrigen finde ich es großartig, dass Ihr bereit wäret, doch so viel zu zahlen

    lg
    EvelynS
     
    #13
  14. 16.03.13
    Donna Nicoletta
    Offline

    Donna Nicoletta

    Hallo,
    also, ich habe meinen TM31 geerbt. Ich habe keine Beraterin war noch nie bei einem Kochtreff und kenne außer hier dieses Forums niemanden der einen TM besitzt. Ich habe mir was ich so kann alles selbst angeeignet.
    Ich würde gerne mal zu sowas gehen und wäre auch gerne bereit dafür 15-20 € zu Zahlen.

    Liebe & Licht
    Nic
     
    #14
  15. 16.03.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo Nicoletta
    geh doch einfach mal auf die Thermomix-Website, da findest du ganz unten einen Buton: "Kontakt" und da kannst du dann einfach fragen, wo es einen Kochtreff für Kunden gibt

    lg
    EvelynS
     
    #15
  16. 16.03.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    #16
  17. 17.03.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen,
    die Liste ist ja schön. Nur wäre besser wenn nicht die Namen sondern die Städte alphabetisch sortiert wären. Auch finde ich es nicht so schön wenn eine TR schreibt "bei meiner Familie". Ist für die Dame schön, aber für den "Suchenden" nicht erquickend.
     
    #17
  18. 17.03.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo Uschihexe

    ja, da hast du recht, ich fände eine Sortierung alphabetisch nach Orten auch besser und wenn jemand diffuse Angaben macht...nicht so toll, aber vielleicht möchte auch manch einer im Rahmen des Internets ein wenig seine Privatsphäre wahren

    lg
    EvelynS
     
    #18
  19. 17.03.13
    KatRhe
    Offline

    KatRhe

    Hallo!

    Also mir wäre ein Kochtreff (ohne dieses MUSS mit dem TM-Nichtbesitzer) auch 20 Euro wert!
    Zudem könnte man seinen TM ja mitbringen, falls nötig!
    Ich kenne auch wirklich mehrere TM-Besitzerinnen die sofort dabei wären. Ich habe mich schon sooft darüber unterhalten das viele Lust dazu hätten! Allein durch die positive Mundpropaganda habe ich in meinem Bekanntenkreis mind. 5 Stück "an die Frau gebracht" :)! Und das ist doch die bester Werbung wenn Freunde so ein Gerät weiterempfehlen / von so einem Kochtreff schwärmen!!!
    Bei regelmäßigen Treffen können die anfallen Arbeiten doch aufgeteilt werden - dann bleibt nicht alles an der TM-Beraterin hängen!

    LG,

    KatRhe
     
    #19
  20. 17.03.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo KathRe,
    wenn ich deine Zeilen so lese, dann springt mich sofort der Gedanke an, dass du mit Sicherheit auch eine engagierte Beraterin werden könntest. Probier es doch mal - es ist eine schöne Tätigkeit.

    Ich halte es mit den Kochtreffs oft so, dass ich nur mit einigen Kundinnen bei mir daheim ein Vier-Gänge-Menü zubereite. Die Lebensmittel werden dann auf alle Anwesenden umgelegt. Das sind dann allerdings keine Kochtreffs mehr, sondern das Kind musste einen neuen Namen bekommen: Genußabende mit dem Thermomix...schnattern, rattern und genießen...da aber mittlerweile eine Größenordnung erreicht ist, die ich nicht mehr bei mir daheim stemmen kann, werde ich auf eine Küche in einem Gemeindehaus ausweichen müssen. Dann erhöht sich der Betrag natürlich auch um die Mietkosten - aber das ist es eigentlich allen wert.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo Uschi,
    die meisten bzw. fast alle haben sehr genau Angaben zu ihrem Wohnort. Hexenwunderkessel ist die einzige, die bei ihrer Familie geschrieben hat. Wenn mich speziell dieser Nicknamen interessiert bin ich mit zwei Klicks auf ihrem Vorstellungsbeitrag und sehe: "Aha, die Dame ist aus Bayern". :p.....es sind ja auch nicht so viele Beraterinnen, so dass es ewig dauern würde die Liste durchzusehen. Bei den Städten müsste ich persönlich auch erst mal gucken, wie weit ist das nun weg von mir. Von daher finde ich die jetzige Lösung nicht schlecht. Großraum ist angegeben und dann schreibe ich eben eine kurze Nachricht. Ich selbst möchte nicht unbedingt meinen Wohnort im Forum lesen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen