Kochzeit Linsen ohne einweichen

Dieses Thema im Forum "Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Anja, 19.11.10.

  1. 19.11.10
    Anja
    Offline

    Anja

    Ich möchte gern eine Linsensuppe kochen, dazu möchte ich das Rezept aus dem roten Buch verwenden.
    Da ich Linsen ohne Einweichzeit gekauft habe, weiß ich nun nicht, wie lange die Suppe kochen muß. Im roten Buch steht 20 min, dann aber mit etwas mehr Wasser, auf der Verpackung der Linsen steht 45 min?
    Wie soll ich es machen? Die Linsen dann nur ein paar Std. einweichen, oder tatsächlich erst 20 min Linsen im TM kochen und danach Kartoffeln und Gemüse nochmal 20 min?
    Wer weiß Rat?

    Grüße von Anja
     
    #1
  2. 19.11.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Anja,

    ich nehme auch immer Linsen ohne Einweichen und koche sie im TM 45 Minuten / 100 Grad.

    Dann kurz probieren und evtl. noch 5-10 Minuten zugeben.
     
    #2
  3. 19.11.10
    Anja
    Offline

    Anja

    Liebe Janine,

    erst einmal vielen Dank für Deine Hilfe. Also koche ich erst die Linsen mit dem Wasser ohne Gemüse und Gewürze 20 min und gebe dann die restl. Zutaten hinzu und koche nochmal 20 min und würze dann? Das Gemüse wird doch sonst mit Gesamtzeit 45 min zerkocht?

    Grüße Anja
     
    #3
  4. 19.11.10
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo Anja,

    ich koche meine Suppe mit roten Linsen. Diese müssen ja auch nicht eingeweicht werden und die Suppe ist innerhalb von 25 Minuten fertig. Da gebe ich Karotten und Kartoffeln gleich mit dazu. Gemüsebrühe und Pfeffer gebe ich gleich bei und am Schluss schmecke ich die Suppe mit Salz und etwas Essig ab.

    Grüße,

    Maunic
     
    #4
  5. 19.11.10
    Anja
    Offline

    Anja

    Ich habe die Linsen von Müllers Mühle, da steht hinten auf der Packung Kochzeit 45 min????
    Ich möchte ungen bei meiner Familie "Darmprobleme" verurachen, wenn die Linsen noch zu hart sind. :-;

    L.G.
    Anja
     
    #5
  6. 19.11.10
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Das wird mit Sicherheit nicht passieren. Koch einfach die Suppe so, wie Du es schon geschrieben hast: Einstellzeit 45 Minuten / 100 Grad / St. 1 / rückwärts und gebe nach 20 - 25 Minuten das kleingeschnittene Gemüse durch die Deckelöffnung dazu. Ab da kannst Du auch auf die Sanftrührstufe stellen. Am Schluss lecker abschmecken und fertig. Ich gebe die letzten paar Minuten immer noch klein geschnittene Würstel dazu.

    Nur Mut, da kann nix passieren.

    Grüße, Maunic
     
    #6
  7. 19.11.10
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hallo Anja,

    wollte auch grad schreiben, dass du dich an der Packungsinformation orientieren solltest! Ich hab erst gestern Linsen, Spätzle und Saitenwürste gemacht - meine Kochzeit für die Linsen waren 30 Minuten. ABER, auf der Packung stand 20-25 Minuten köcheln!

    Ich mache es in der Regel auch so, dass ich die anderen Zutaten (Sellerie, Karotte, Zwiebeln) im TM zerkleiner, andünste und dann die Linsen und das Wasser (Brühe) beigebe!

    Es gibt zig verschiedene Sorten, aber wenn 45 Minuten draufsteht, dann würd ich mich da auch in etwa dran halten - kannst ja nach 35 Minuten und nach 40 Minuten mal schmecken, nicht dass du nachher nen Mus hast ;)

    Viel Erfolg!!!
     
    #7
  8. 19.11.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Anja,

    die Linsen kaufe ich auch immer. Ich habe gebe immer Karotten und Sellerie dazu und finde garnicht, dass das Gemüse zerkocht ist.
     
    #8
  9. 19.11.10
    Anja
    Offline

    Anja

    Jetzt bin ich mal gespannt. Das Süppchen brodelt im TM, zur Zeit noch ohne Gemüse..
    Habt lieben Dank für Eure Hilfe, ich werde später berichten, ob es so gut war.
    Da meine Männer keine Eintopffreunde sind muß ich überzeugen, sonst gibt es nie mehr Linsensuppe, ;)

    L.G.Anja
     
    #9
  10. 20.11.10
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    uuuunnnd???
     
    #10

Diese Seite empfehlen