Körnerbrötchen mit Dinkel .....ohne Gehzeit,in den kalten Ofen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Manrena, 14.09.08.

  1. 14.09.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Freitag war ich zur TM Kochvorführung bei meinem Sohn(dereinzigeatze) eingeladen und dabei wurden unter Anderem diese Brötchen gebacken.

    100g Dinkelkörner 1Minute/Stufe10 mahlen und wegstellen
    270g Wasser
    40g Öl
    1Würfel Hefe
    20g Bio-Sauerteig getrocknet
    1,5 Teel.Salz
    1Prise Zucker
    Alles bei 37Grad, 2 Minuten, Stufe 1

    Danach 400gWeizenmehl und das Dinkelmehl dazu geben
    2 Minuten Brotstufe kneten

    Den Teig zu 10 Rollen formen,jede Rolle zweimal knoten,in Eigelb tauchen und in gemischten Körnern wälzen.
    In den kalten Backofen mittlere Schiene
    15 Minuten bei 100 Grad
    10 Minuten 150 Grad
    und10 Minuten 220 Grad...........fertig.
    (Da ich mit dem Backstein arbeite,habe ich in Abwandlung die untere
    Schiene genommen und zusätzlich wie immer den Brotstarter.)

    Das Ergebnis,-ich bin richtig stolz-,könnt ihr in der Galerie bewundern,vielleicht ist jemand so nett und kann die Foto´s noch in diesen Beitrag setzen:goodman:
    LGRena
    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1
  2. 15.09.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hi Rena,

    na das hat ja superflott geklappt mit dem Foto! ;)
    Deine Brötchen sehen wirlich total lecker aus, werde ich auf jeden Fall mal testen...
    Mal schaun, ob ich das mit dem Knoten hin bekomme!?


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #2
  3. 15.09.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Kirsten endlich habe ich das mit den Foto´s dank Deiner Beschreibung kapiert.........
    Das ist das Erfolgserlebnis des Tages...............
    Ganz lieben Gruß
    Rena
     
    #3
  4. 15.09.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Rena,

    deine Brötchen sehen ja toll aus.
    Aber wie geht 2 mal knoten?
    Einmal kapiere ich ja noch, aber zweimal:-O?
     
    #4
  5. 15.09.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Die Knotentechnik......die Teigschlange knapp 20 cm, etwas Olivenöl für die Hände,einen Knoten in die Mitte der Schlange,den Rest noch einmal verknoten und auf dem ersten Knoten platzieren .......
    Auch wenn es sich schwierig anhört,es geht mit den geölten Händen total schnell und einfach und das Ergebnis überzeugt=D
    Viel Erfolg und ich freue mich auf die Bilder!
    LGRena
     
    #5
  6. 16.09.08
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo manrena.

    Deine Brötchen sehen lecker aus. Noch eine Frage dazu, ich habe keinen Brötchen starten. Was ist das. Ich backe auch auf dem Stein, wird der dann nicht vorgeheizt? Noch was geht es auch ohne diesen Starter.
     
    #6
  7. 16.09.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Uschihexe,
    bei der Vorführung wurde ganz normal nach dem Rezept gearbeitet, wie das mit dem Brotstarter funktioniert kannst Du hier im Forum nachlesen.
    (Mit Starter werden die Brötchen etwas herzhafter im Geschmack,optisch gab es kaum einen Unterschied)
    Der Pampered Stein wird nie vorgeheizt und die Brötchen sollen langsam auf Temperatur kommen,darum auch die schrittweise Erhöhung von
    100 -220Grad Ober und Unterhitze.
    Ich hoffe ,ich konnte Dir weiter helfen.
    LGRena
     
    #7
  8. 21.09.08
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Manrena :p

    ich musste die Brötchen natürlich gleich ausprobieren.
    Ich hatte nur keinen Dinkel zu hause, also hab ich 500 gr Vollkornweizenmehl genommen.
    Sie sehen super aus, schmecken toll, sind schnell gemacht. Das nächste mal probiere ich sie dann auch mit Dinkel.
    Vielen Dank für das Rezept!! =D
     
    #8
  9. 21.09.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Angie das freut mich wirklich sehr :p ,ich war schon ganz traurig auf mein erstes Rezept nur theoretische Begeisterung als Rückmeldung zu bekommen.
    Mit Dinkel können die Brötchen nur noch besser/herzhafter werden.
    LGRena
     
    #9
  10. 21.09.08
    Vanesmoerl
    Offline

    Vanesmoerl

    Hallo Manrena!!:wave:

    Ich hab' gerade Deine Brötchen im Ofen. Also wenn die so schmecken wie sie aussehen...:tonqe::tonqe: Die gehen ja ab (auf) wie Harry. Ich freue mich schon auf's Abendessen.

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend

    Vanesmoerl
     
    #10
  11. 21.09.08
    Sannchen
    Offline

    Sannchen Herrin der Höllenmaschine

    Hallo Manrena,

    also erstmal, die Brötchen sind suuuuper. Habe sie mal so nebenbei beim Mittagessenkochen gezaubert. Ganz schnell und einfach.

    Aber: ich habe festgestellt, dass das mit der schrittweisen Erhöhung der Temp. (bei meinem Ofen) nicht wirklich hinhaute. Am Ende der einzelnen Etappen war die Temp. jeweils noch garnicht erreicht, also denke ich, man könnte doch gleich auf sagen wir mal 200° einstellen und evt. zum Schluss noch kurz auf 220°.
    (Anmerk. habe einen recht neuen und nicht billigen Backofen)
    Erreicht Dein Ofen in den 10-15 Min die Temp.?
     
    #11
  12. 22.09.08
    Vanesmoerl
    Offline

    Vanesmoerl

    Hallo Manrena!

    Wie versprochen melde ich mich nochmal. Die Brötchen waren ein Genuss. Ich würde Dir gerne 5 Sternchen geben; anscheinend funktioniert das aber zur Zeit nicht.

    Vielen Dank für das schnelle und leckere Rezept.

    Liebe Grüße:p
    Vanesmoerl
     
    #12
  13. 22.09.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Sannchen ,mit der Temperatur könntest Du Recht haben,probiere es doch einmal aus und berichte dann....
    Solange ich noch andere Sachen in der Küche zu tun habe,ist das ja kein Problem mit der schrittweisen Erhöhung,aber ich glaube auch bei mir war nach 15 Minuten die Temperatur noch nicht ganz erreicht.
    Auf jeden Fall finde ich das die fertigen Brötchen eine super Konsistenz haben und wirklich nebenbei gebacken werden können.
    Als Single backe ich zehn, friere acht ein und habe dann für eine Woche
    Vorrat, auch aufgebacken ein Genuss.
    LGRena
     
    #13
  14. 22.09.08
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Ich werd die jetzt auch machen und bin schon sehr gespannt. Allerdings ist mein TM noch nicht geliefert worden (ich warte seeeeeeeeeeeeeehnsüchtig drauf!!!!) und deshlab muss ich halt per Hand kneten. Naja, hab ich bisher ja immer machen müssen, ist also nix neues ;o)))) Besonders gefällt mir an dem Rezept, dass es keine Gehzeit braucht....
     
    #14
  15. 28.09.08
    tine2
    Offline

    tine2

    Hallo Rena,



    ich befürchte meine Familie ist total verfre... .:oops:, aber nach dem Abendessen waren alle!! 10 Brötchen weg (der Löwenanteil ging dabei an Männe).
    Das sie super geschmeckt haben versteht sich damit von selbst und ihr großes Plus ist wirklich, dass sie ohne Gehzeit so schnell gemacht sind (nur das mit dem Knoten muss ich nochmal üben).


    Danke für das leckere und schnelle Rezept =D

    Viele Grüße
     
    #15
  16. 28.09.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Tine,
    bei mir klappt das mit den Knoten auch unterschiedlich, mal muss noch etwas Öl in die Hände,mal etwas Mehl an den Teig; Hauptsache der erste Knoten sitzt etwa in der Mitte ,der Rest wird dazu "gewurschtelt".Sobald die Brötchen aufgehen,sehen sie immer "sehr gelungen" aus.

    Danke für die Punkte-Vermehrung und einen lieben Gruß
    Rena
     
    #16
  17. 29.09.08
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Bei usn gibt es diese Brötchen mittlerweile auch dauernd. Sind nach wie vor total begeistert. Allerdings mach ich keine Knoten, sondern ganz normale Brötchen. Schmeckcen tun sie wahrscheinlich gleich gut ;o) Wir sind wohl übrigens auch sehr verfressen. Zu dritt futtern wir die 10 Brötchen ratzfatz weg ;o) Danke nochmal für das tolle Rezept
     
    #17
  18. 29.09.08
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,

    ich habe heute die Brötchen gebacken. Sind super geworfen. Werde dies Brötchen jetzt öfters backen, da sie schnell fertig sind.
     
    #18
  19. 30.09.08
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Guten Morgen Rena,
    habe die Brötchen gestern getestet, da ich noch so viel Biohefe hatte :-O
    Sie sind super geworden, allerdings habe ich sie nur einmal geknotet, das hat mir gereicht :cool:. Meinem Mann haben sie auch gut geschmeckt, ich hatte Dinkel und Dinkelmehl, dazu den Sauerteig aus meiner Mühle. "Dekoriert" wurde mit Sonnenblumen -- Lecker.
    Danke für das Rezept, das kommt in meine Sammlung!

    Hier ein Foto der einmal geknoteten Brötchen:

    [​IMG]
     
    #19
  20. 30.09.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo ihr Lieben,
    ich freue mich das mein Brötchen-Rezept doch einige "Ausprobierer/Anhänger" gefunden hat!:p
    LGRena
     
    #20
: hefeteig, sauerteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen