Kohlrabieintopf

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von maxmax, 09.02.10.

  1. 09.02.10
    maxmax
    Offline

    maxmax

    1 RIESENkohlrabi
    schälen uns grob stifteln
    9 große Kartoffeln
    schälen und grob stifteln
    400ml heiße Brühe
    mit einem
    1/2 Becher Schmelzkäse
    verrühren und über die vermischten Kartoffeln und Kohlrabi geben
    10 frische Mettwürste
    obenauf
    5 h Schongaren

    war bereits nach 3,5h wieder da, habe probiert und es war bereits perfekt gar.
    Habe es dann ausgestellt und eine 1/2h vorm Servieren wieder aufgewärmt.

    Es reichte dicke für 7 Personen.

    LG

    Gesa
     
    #1
  2. 09.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Gesa,
    das hört sich ganz nach unserem Geschmack an, dankeschön! ;o) Was genau sind aber Mettwürstchen? Grobe Bratwürtchen?
     
    #2
  3. 09.02.10
    lu-lady
    Offline

    lu-lady

    Hallo Conny,

    das sind sehr leckere Würstchen die es fast nur im Norden von Deutschland gibt.(ähnlich wie die "Polnischen", die kennst Du doch bestimmt). Bei uns im Süden sind die nicht so bekannt.
    Die Met*o hat sie aber im Winter immer im Angebot. Da nehme ich
    sie als mit.
     
    #3
  4. 09.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Danke Lu, dann ist`s ja kein Wunder, dass ich sie nicht kenne....;o) Zur Metro komme ich hier leider nicht, Polnische sagt mir auch nichts. Bekommt man die beim Metzger oder was könnte man als Alternative nehmen?
     
    #4
  5. 09.02.10
    maxmax
    Offline

    maxmax

    Hallo,

    also hier bei uns im Lidl gibt es die im 5er Frischpack.
    Es sind halt frische Mettwürste, nur gesalzen und leicht gepfeffert, nicht geräuchert und nicht angetrocknet.

    LG

    Gesa
     
    #5
  6. 10.02.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Ihr Lieben,

    ich bin immer wieder erstaunt über die großen regionalen Unterschiede. Mettwürstchen gibts bei uns auch in jedem Supermarkt und bei jedem Metzger. Sie eignen sich auch ganz hervorragend zum einfach-so-essen. Reinbeissen und gut. :rolleyes:

    Ich hab mal nach Fotos gesucht, damit jeder weiß, worum es geht. Gleich das erste Foto ist ein ganz normales harmloses :cool: Mettwürstchen: Klick
     
    #6
  7. 10.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Gabi,
    aaaaaaaaaahhhhhhh ja, jetzt weiß ich`s.....;o) Bei uns heißen die, glaube ich, Pfefferbeißer? Meine Unwissenheit kann aber auch daher kommen, dass ich keine Wurst/Fleisch esse (bzw. nur Geflügel).
     
    #7
  8. 10.02.10
    maxmax
    Offline

    maxmax

    Bei uns heißen diiiiiiiiiiiiiiie auch Pfefferbeiser oder Bierknacker oder Landjäger,

    aber ich meine die gaaaaaaaaaaaaanz frischen.

    Mett hergestellt, ab in die Pelle und ab in den Topf, also gaaaaaaaaaaaaaaaz frisch, quasi wie Gehacktes, aber gröber und gewürzt und ummantelt:sunny::sunny:.

    LG

    Gesa
     
    #8
  9. 10.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Gesa,
    sind die dann so richtig weich und irgendwie eklig anzufassen? dann weiß ich wohl, was gemeint ist....;o)
     
    #9
  10. 10.02.10
    maxmax
    Offline

    maxmax

    :p:p:p:p getroffen
     
    #10
  11. 10.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    ;o))))))))))))))))))))))))))))))))) wieder ein wenig schlauer.....;o))))
     
    #11
  12. 10.02.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Nein, die sind nicht eklig anzufassen! Nicht wie so ne schwabbelige Bratwurst! :rolleyes:
    Die Mettwürstchen sind geräuchert und je nachdem wie sie gewürzt sind, haben sie auch andere Namen, z. B. Pfefferbeißer.
     
    #12
  13. 10.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Na ihr zwei, WIE denn jetzt? Eklig oder nicht eklig? ,o)))) Aber ich glaube ich weiß auch so, was ihr meint. Die stehen NICHT im Kühlregal, sondern da, wo z. B. die Bifi-Salami ist, richtig? Dann weiß ich Bescheid!
     
    #13

Diese Seite empfehlen