Kokos-Curry-Reis mit Garnelen

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Rabea, 24.03.05.

  1. 24.03.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Hallo,

    ich habe gestern ein karibisches Rezept im Crocky umgesetzt und es war echt lecker:

    Zuaten:

    300g Langkornreis
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    etwas Ingwer (wer mag)
    700ml Kokosmilch
    700ml Gemüsebrühe
    2 TL Curry
    250g Garnelen( oder auch mehr), aufgetaut
    Saft einer halben Zitrone
    300g Blattspinat ,aufgetaut und abgetropft
    2 Bund Frühlingszwiebeln
    1 Bund Basilikum
    Salz, Pfeffer

    Zubereitung:

    Reis in den Crocky geben. Zwiebel, Knofi, Basilikum im TM auf Stufe 6 zerkleinern. Mischung über den Reis geben. Spinat ausdrücken und auf den anderen Zutaten verteilen. Die Frühlingszwiebeln zerkleinern, aber nicht so fein wie die anderen Zwiebeln und obenauf verteilen. 400ml Kokosmilch mit dem Curry verrühren und über den Reis geben. 250ml Brühe ebenfalls dazugeben.
    Das ganze dann ca.8 - 9 Stunden auf LOW garen lassen. Zwischendurch umrühren, mit der übrigen Kokosmilch und Brühe aufgießen, so dass nichts anbrennt. (Habe festgestellt, das der Reis unwahrscheinlich viel Flüssigkeit zieht und dann gerne mal anbackt). Die Garnelen mit der Zitrone beträufeln und eine Stunde vor Ende der Garzeit zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und - fertig!! =D

    Ach so, das Rezept reicht für 3 - 4 Personen. Je nachdem wie gut die Lieben essen..

    Ich hoffe es schmeckt Euch - Rabea :hello2:
     
    #1
  2. 24.03.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Danke Rabea,

    ich denke das wird unser Karfreitagessen. Ich habe alles Zutaten zuhause, bis auf den Spinat, aber ich muß sowieso noch in die Stadt also kein Problem :p
     
    #2
  3. 24.03.05
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    Hallo, Rabea.

    Das hört sich ja besonders lecker an. Besonders der Zusatz von Kokosmilch klingt sehr vielversprechend.

    Ich hab das Rezept schon mal vorsorglich gespeichert. Die Liste der noch zu probierenden Gerichte wird immer länger. Aber die Zeit, wann ich kochen kann, wird dadurch nicht mehr. Und so hinke ich mit dem Ausprobieren mittlerweile hoffnungslos hierterher.

    Na egal, erstmal vielen Dank für's Rezept. Wenn ich Göga Volker die Zutaten zum Rezept erzähle, wird die Prioritätenliste sowieso sofort verschoben und dieses landet ganz oben.

    Viele Grüße aus James-Town

    von Sonja
     
    #3
  4. 24.03.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Hallo Hexenfett,

    na da bin ich ja mal gespannt wie es bei Euch so ankommt. Es ist sehr saftig, der Reis klebt quasi und sollte nicht zu trocken sein. Beim nächsten Mal nehme ich auf alle Fälle mehr Gambas...liebe das Zeug....!!

    @Sonja: geht mir ähnlich, habe enorm viel abgespeichert und weiß gar nicht was ich zuerst machen soll, herrjeh - brauch auch einfach mehr Zeit!!

    Liebe Grüße und Gutes Gelingen, Rabea
     
    #4
  5. 24.03.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Rabea,

    habe ich das richtig verstanden? Du hast den Reis ungekocht dazugegeben?

    Rezept ist schon gespeichert.

    Gruß regina
     
    #5
  6. 25.03.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Hi Regina,

    ja ganz genau. Ungekocht. Deswegen braucht man auch so viel Flüssigkeit und der Reis nimmt durch das Quellen in der Kokosmilch einen sehr "exotischen" Geschmack an.

    Liebe Grüße - Rabea
     
    #6
  7. 26.03.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Rabea,

    das muss ich unbedingt probieren, aber wann? :-?

    Gruß Regina
     
    #7
  8. 06.10.07
    Damaskina
    Offline

    Damaskina

    AW: Kokos-Curry-Reis mit Garnelen

    Hallo Ihr Kochbegeisterten,

    hat schon jemand dieses Rezept ausprobiert? Es hört sich total lecker an!!!

    Und wenn ja, kann man den Spinat durch ein anderes Gemüse ersetzen, habe leider keinen da.

    LG

    Damaskina
     
    #8
  9. 20.03.08
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    AW: Kokos-Curry-Reis mit Garnelen

    Hallo,

    kann ich das Ganze auch mit High/ Low kombinieren? Wenn ja, wie lange muß ich die jeweilige Stufe nehmen?

    Ich würde die Garnelen gerne morgen Mittag servieren und nicht unbedingt mitten in der Nacht deswegen aufstehen;)
     
    #9
  10. 20.03.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Kokos-Curry-Reis mit Garnelen

    Hallo Ihr Lieben

    das hört sich ja lecker an, Rezept ist gespeichert und wird probiert ,wir essen so was gerne , ich hab keinen Crocky und brauch auch keinen ich denke ich bekomme es auch so hin .
    Vielen Dank .

    @ Schneeflocke
    kann Dir leider nicht weiterhelfen, SCHADE hätte Dir gerne geholfen .
     
    #10
  11. 21.03.08
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    AW: Kokos-Curry-Reis mit Garnelen

    Hallo,

    das Rezept ist einfach KLASSE! Ich habe die Zeit etwas verändert. Erst zwei Stunden high, dann 1 1/2 Stunden low, Garnelen dazu, 1/2 Stunde high und dann wieder 1/2 Stunde low.

    Nur high wäre nicht gegangen, da es sonst zu stark gekocht hätte. Ich habe auch ca. 250 g Flüssigkeit (100g Kokosmilch, 150 g Gemüsebrühe) hinzugegeben und es war perfekt!

    Ach ja, das nächste Mal probiere ich gewürzte Garnelen aus.
     
    #11
  12. 19.06.08
    Gerneköchin
    Offline

    Gerneköchin

    AW: Kokos-Curry-Reis mit Garnelen

    Hallo

    bei mir war es eine Pampe. War zwar sehr gut, aber ich muß noch an den Zeiten basteln. Nach 7 Std. low habe ich das Gerät ausgeschaltet. Das war aber auch noch zu lange.

    LG Doris
     
    #12
  13. 29.12.08
    christrose1963
    Offline

    christrose1963

    Hi,
    kann mich leider Doris nur anschließen. Auch bei mir war es eine Pampe. Gutschmeckend zwar, aber außer mir hat es aus meiner Family keiner essen wollen. Schade um die Scampis.
    Denke an den Zeiten und aber auch an der zuzugebenden Flüssigkeit muss noch gefeilt werden.
    LG Claudia
     
    #13

Diese Seite empfehlen