Frage - Kokosmakronen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Leseuli, 26.11.07.

  1. 26.11.07
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    Hallo,

    meine Kokosmakronen sind "schief" gelaufen: Das Eiweiß ist aufgelaufen und oben drauf sind die Kokosflocken ganz trocken und fallen auseinander. Was habe ich falsch gemacht?

    Mein Rezept lautete: 4 Eiweiß im TM ganz steif schlagen (hat super geklappt) dann 200 g Zucker und 200 g Kokosflocken unterrühren. 3 Tropfen Bittermandelöl hinzufügen. Häufchen aufs Backpapier setzen und bei 130 Grad etwa 45 Minuten im Ofen trocknen lassen.

    vielen Dank für Eure Hilfe

    :confused::dontknow:
     
    #1
  2. 26.11.07
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Kokosmakronen

    Hallo Leseuli,
    ich schlage das Eiweiss immer mit dem Zucker auf, mindestens 4 Minuten und stelle auch auf 50 Grad./Stufe 4 / Rühreinsatz. Durch die Wärme wird das Eiweiss denke ich mal stabiler. Erst zum Schluss lasse ich dann auf Stufe 1 die Kokosflocken einrieseln. Ein ganz tolles Rezept sind auch die Kokosmakronen mit Quark. Viel Glück für den nächsten Versuch.
     
    #2
  3. 26.11.07
    alex70
    Offline

    alex70

    AW: Kokosmakronen

    Hallo Leseuli,

    ich hab am Samstag Nussmakronen gemacht und sie sind weich und sehr lecker. Ich habe mit dem Schmetterling auf Stufe 4 und 50 Grad das Eiweiß geschlagen und dann ohne Schmetterling erst den Zucker und danach die gem. Nüsse auf Stufe 1 untergerührt.

    Allerdings hab ich sie auch nur ca. 20 - 25 min. mit 150 Grad gebacken.
     
    #3
  4. 27.11.07
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    AW: Kokosmakronen

    Hallo,

    ich habe meine Makronen genauso gemacht wie du, nur ich habe sie nicht so lange im Ofen gelassen, probiers mal mit 15-17 Min. 45 Min sind zuuuu lange!!! ;)
     
    #4
  5. 28.11.07
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    AW: Kokosmakronen

    Vielen Dank, ich werde es probieren.
     
    #5

Diese Seite empfehlen