Kommißbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Petersilie, 16.02.06.

  1. 16.02.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    Hallo!

    Ein überaus von mir geschätztes Brot ist das Kommißbrot.
    Weil es nicht nur gut schmeckt, sondern auch so lange hält (ursprünglich wurde das mal zur Armeeverpflegung kreiert).

    Jetzt hab' ich mal gegoogelt und dieses Kommißbrotrezept gefunden (Achtung: Nachbacken auf eigene Gefahr - siehe weiter unten!).
    Das passt natürlich großartig zu dem Sauerteigtrip, auf dem ich mich gerade befinde!

    Habt Ihr zufällig Rezepte, die schon jamesifiziert sind?

    Herzliche Grüße
    -Petersilie
     
    #1
  2. 16.02.06
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Alles in den Topf und los? Wirklich viel kann man da doch nicht falschmachen (die Menge scheint mir auch nicht zu groß, im Extremfall müsstest du den Teig halt teilen) :dontknow:

    Viel Erfolg :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 16.02.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Das denke ich auch Benedicta,

    alles rein und Brotstufe.
     
    #3
  4. 17.02.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    ...aha.

    Und wie lange kneten?

    1Min, 2Min, oder bis grüne Wölkchen aufsteigen (nee, im Ernst, gibt's irgendwas, was ich sehen sollte und woran ich merke, daß es fertig ist, z.B. einen Teigball, oder Blasen oder wasweißich...?)

    Gruß

    -Petersilie
     
    #4
  5. 17.02.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Petersilie =D
    wenn der Teig gut ist, ist er wirklich wie ein Teigball und "hüpft" auf dem Messer. Ich würde so 1 1/2 - 2 Minuten kneten lassen, evtl. Zeit dazugeben.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 17.02.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Liebe Petersilie,

    ich knete immer 5 min. lang, d.h. Jacques übernimmt liebenswürdigerweise diese Arbeit.
    In der Bäckerei wird auch sehr lange geknetet.
     
    #6
  7. 19.02.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Petersilie,

    hast du dieses Brot schon gebacken?
    Mir kommt 1l Wasser so viel vor ...
     
    #7
  8. 19.02.06
    Kräuterfee
    Offline

    Kräuterfee

    Hallo Petersilie!
    Auch mir kommt 1 Liter Wasser ziemlich viel vor . Das Rezept ist so ähnlich wie Ich mein Sauerteigbrot backe und da sind es nur 400ml Wasser.Gruß Anja
     
    #8
  9. 22.02.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    Nein, ich hab's bisher nicht versucht.

    Ich hab noch etwas gegoogelt und die Rezepte, die ich sonste gefunden habe, verwenden alle 300ml Wasser auf 500g Mehl (wobei die Zusammensetzung variiert; teilweise werden 300g Roggen- und 200g Weizenmehl, teilweise 250g Roggen- : 250g Weizenmehl verwendet).

    Ansonsten verwenden diese Rezepte Zuckerrübensirup und Kümmel, aber KEINEN Sauerteig.

    Ich werd' das mal heut' mittag probieren, dann berichte ich, was draus geworden ist.

    Gruß
    -Petersilie

    P.S. In dem WDR-Rezept mit dem 1l Wasser steht:

    was meinen die denn mit "fein-fein-weich"???
     
    #9
  10. 22.02.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    @Petersilie,

    lach...keinen blassen schimmer... :-?
     
    #10
  11. 23.02.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    Hallo!

    Also ich hab' das Brot jetzt gebacken, und zwar nach einer Mixtur aus verschiedenen Rezepten, ich schreib' das mal hier hin:

    300 ml handwarmes Wasser
    1 Tütchen Trockenhefe
    2 TL Kümmel, gemahlen
    2 TL Salz
    1 EL Zuckerrübensirup
    200g Weizenmehl Typ 405
    300g Roggenmehl Typ 1150

    Das ganze Zeug in den James geworfen und mal auf Verdacht auf 3Min gestellt.
    (Benedicta hatte Recht, die Menge packt James lässig. Spaghettine hatte mich ja auf lange Knetzeiten eingestimmt, also hab ich kurz vor Ablauf der 3Min mal geguckt, und tatsächlich: der von Marion erwähnte Teigball hüpfte auf dem Messer rum!)
    Den Teig also raus, in eine Schüssel, abgedeckt und 30Min gehen lassen. Danach war er schon ziemlich groß geworden.Also den Teig in eine gefettete Kastenform und ab in den heißen Ofen!
    Die Backzeit war in allen Rezepten gleich: Eine Stunde.
    Aber die Temperaturen variierten: Das eine Rezept wollte 220°C auf der untersten Schiene (frei geschoben), das andere 250°C (ohne Schienenangabe aber mit Kastenform).
    Ich habe mich für 230°C auf der mittleren Schiene bei Ober-Unterhitze entschieden. Irgendwann wurden die Ränder sehr dunkel, der Teig stieg gemächlich nach oben, also hab' ich mal auf 200°C runtergeregelt.
    Danach noch 10Min im ausgeschalteten Ofen stehenlassen und dann auf ein Kuchengitter gestürzt - - das flutschte 'raus wie nix und das Muster (ich habe diese NordicWare-Form genommen) ist schön zu erkennen und ganz wie Meli es prophezeit hat: Der Teig ist nicht so arg aufgegangen, daß die Unterseite einen "Bauch" bekommen hätte. Das Brot kann also prächtig auf der bei Backen oberen Seite stehen...!
    In dem einen Rezept hieß es, man soll das Brot nach dem Stürzen mit kaltem Wasser einpinseln. Das hab' ich auch gemacht. Und da hockt's, das Brot, lächelt, und sieht gut aus! (vielleicht kann es sich ja als Model bei Heidi Klum bewerben?!)

    Fragen nach der Genießbarkeit kann ich derzeit leider noch nicht beantworten, weil: Brot zu frisch!
    Morgen dann...

    Also erstmal: Danke, Mädels!
    Ohne die ganzen sachdienlichen Hinweise aus der Bevölkerung hätt' ich gar nicht gewußt, wie und wo loslegen. Ihr habt mir ein schönes Brot beschert, selbst wenn es sich als ungenießbar erweisen sollte...Ich werde es vor dem Anschneiden photographieren...dann taugt es auf alle Fälle schonmal zum Angeben!

    ...oder wir stellen das Bild hier rein, mit dem Hinweis: "Wenn das Brot so aussieht, photographier' es, schmeiß' es weg, oder schick' das Bild an Heidi!" :wink:

    Herzliche Grüße

    -Petersilie
     
    #11
  12. 24.02.06
    JO
    Offline

    JO

    Ohhhhhhhhh, GOTT ...................... der Teig läuft mir gerade aus der Form direkt auf den Backofenboden ....................was für eine Sa***** :-( :-( :-(
     
    #12
  13. 24.02.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Petersilie vergiß es! Egal wie toll Dein Brot auch aussehen mag - es ist auf jeden Fall zu dick!!! Wir haben doch gelernt daß man bei Heidi erst eine Chance hat wenn die Länge mindestens das 10-fache der Breite beträgt. Oder hast Du ein Baguette gebacken? Dann könnte das vielleicht noch hinkommen, aber ansonsten denke ich da hat Dein armes Brot keine Chance...
    Und für die inneren Werte interessiert sich Heidi Klump ja eh' nicht...
     
    #13
  14. 24.02.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    @Jo

    Moment mal!

    Du hast, nachdem hier zurecht ernsthafte Bedenken bzgl. der Wassermenge geäußert wurden, das obere Rezept genommen?

    Ja, warum denn nicht das untere????

    Mein allerherzlichstes Beileid! Ich war bis eben versucht, das Rezept vom WDR doch mal zu testen - - ich glaub' das laß' ich lieber...

    Schmeckt übrigens lecker, das Brot vom unteren Rezept...

    @Küwalda

    Ob man bei Heidi ein Fladenbrot hochkant als Baguette tarnen kann?

    Ich meine nur, weil JO jetzt glaub' ich einen Kommiss-Fladen hat...

    Ich glaub' ich editier' mal den Beitrag mittels Warnhinweis...

    -Petersilie
     
    #14
  15. 25.02.06
    JO
    Offline

    JO

    Grummel, .......weil ich Eure Beiträge NICHT gelesen habe, nachdem ich mir das Rezept ausgedruckt habe [​IMG]
     
    #15
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen