Komplettsanierung

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Cyberschneckchen, 07.01.11.

  1. 07.01.11
    Cyberschneckchen
    Offline

    Cyberschneckchen

    Hallo zusammen,

    jetzt muss ich mal meinen Frust loslassen :-(
    Wir haben letztes Jahr ein Haus geerbt, dass 60 Jahre alt ist.
    Leider ist in den 60 Jahren relativ wenig dran gemacht worden, also haben
    wir alles rausgerissen, dass nur noch die Grundmauern standen.
    Soweit so gut.
    Es kam ein neues Dach drauf, neue Wände wurden reingezogen am Montag
    kommen nun ENDLICH :rolleyes: die Fenster!

    Vor 2 Jahren haben wir eine neue Küche für unsere jetzige Wohnung gekauft.
    (es war eigentlich geplant dass wir das Haus dafür übernehmen, es kommt aber immer anders als gedacht)
    Nun passt natürlich die Küche nicht genau rein, wie sie jetzt ist und wir benötigen noch
    Unterschränke sowie natürlich eine neue Arbeitsplatte. Und jetzt kommt der Oberknaller!
    2 Schränke und die Platte mit Auf und Abbau kostet rund 6000€ (!!!) das ist mehr als die Hälfte wie die Küche neu gekostet hat°!!!! Und das Beste : Ich bekomm die Fronten nicht mehr! Die Farbe würde es nicht mehr von dem Hersteller geben! Ich habe eine Holzoptik dran und nix ausgefallenes... :violent1:
    Ich bin schwer enttäuscht... Noch dazu benötig ich auch eine neue Dunstabzugshaube weil die alte totaler sch...dreck ist!

    Und jetzt auch noch die Badkeramiken raussuchen... :confused:
    Ich hab mir das ehrlich gesagt auch einfacher vorgestellt...
    Ihr werdet euch jetzt fragen warum....
    MIR GEFÄLLT NIX!!!!:kriz_big:

    So das ist der erste Frust. Musste ich mal loswerden :)
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!!!
     
    #1
  2. 07.01.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    ´Hallole,

    wem sagst du das ..so ein Hausumbau geht an die Substanz wir haben es grad hinteruns..
    aber du wirst es schon schaffen.. verkauf doch deine Küche und mache eine Neue rein.. ich hab
    mir auch eine neue einpassen lassen.. das iss ja krass der Preis.. und dann passt es vielleicht doch net soo ganz zusamm
    und du ärgerst dich..zu den Badkeramiken na ja da war ich schnell mit.. dunkler Boden helle Fliese.. passt und gut isses.

    gruss uschi
     
    #2
  3. 07.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Nina,
    ich würde nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee! ein Haus großartig umbauen. Ich weiss, dass das genau so teuer, wenn nicht teurer kommt als ein Neubau.
    Tut mir leid für Dich!!
     
    #3
  4. 07.01.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    jaja, das kommt mir alles bekannt vor *nerv* Wir hatten auch ne schön teure Einbauküche, die ich mitnehmen mußte/wollte. Meine Fronten gabs zwar noch, aber die haben einfach mal das Maß um 5cm in der Länge gekürzt! Somit mußte ich auf einen Glasschrank ausweichen, der natürlich ein Heidengeld gekostet hat. Weil die neue Arbeitsplatte ins Fenster eingepaßt werden mußte, brauchte ich Überbreite. Ein Eckteil, Hängeschrank, Arbeitsplatte, ein paar Kleinigkeiten zum Ergänzen + Einbau = knapp 4.000 € - fast nochmal die Hälfte vom Neupreis, ich war begeistert!!! Beim nächsten Umzug ins Eigenheim hatten wir dafür Glück und sie hat so gut reingepaßt, als ob sie dafür gemacht gewesen wäre. Ich hab aber auch gesagt, daß ich nicht mehr als 500 € nochmal dafür ausgebe - ansonsten fackel ich sie vorher ab ;) Ich mußte nur 90 cm Arbeitsplatte ergänzen (weil wir die schmalere, alte damals entsorgt haben *grrrr) und die breite wieder schmal sägen + Einbau, das hat ein Kollege erledigt. Somit mußten wir nur die Rohre um die Ecke verlegen lassen - alles zusammen unter 500 € *froi.

    Dafür kämpf ich seit nem halben Jahr mit den Fenstern, die noch nicht mal bestellt sind. Das Bad kommt auch nicht in die Hufe. Die Heizkörper hängen nun, aber einer ist nicht richtig geliefert worden. Irgendwie hab ich das Gefühl, daß Handwerker es nicht wirklich nötig haben - komm ich heute nicht, komm ich morgen... oder eben nicht... einfach nur zum K*****! Und die blöde Sucherei in den Läden und im Internet geht mir ebenfalls ganz schön aufn Zeiger, weil mir bis jetzt der Aha-Effekt gefehlt hat. Das ist alles so aufwändig und nervig. Aber wir haben ja Zeit, das Haus läuft nicht weg :rolleyes:
     
    #4
  5. 07.01.11
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Nina,
    ich fühle mit dir, wir wohnen in einem Haus, das zwar noch nicht ganz 60 Jahre alt ist, aber 50 hat es auch schon auf dem Buckel. Wir renovieren eigentlich ständig. Unser Familienbad hat ganze 3 Jahre gedauert (bis die Fliesen und Wandbeläge feststanden, schon fast 1 Jahr).
    Aber wegen der Küche solltest du dein Glück mal bei einem Schreiner versuchen. Die sind da zum Teil wirklich ganz schön auf Zack und schreinern dir was cm-genau-Passendes dazu. Das wirst du danach nicht mal wegkennen. Und ich könnt mir schon vorstellen, dass das Bißchen, was du brauchst beim Schreiner sogar billiger ist.
    LG; Gitte
     
    #5
  6. 07.01.11
    scraplady
    Offline

    scraplady Inaktiv

    Oh, ich fühle auch mit Dir.
    Wir haben unser Haus bzw. das meiner Schwiegereltern 2004 umgebaut bzw. ausgebaut. Erstmal kam auf dem damaligen Speicher eine Gaube rein, dann mußte ja alles verlegt werden: Rohre, Leitungen, neue Fenster, Dachflächenfenster usw. Im April 2004 haben wir angefangen, im Dezember 2004 waren wir "fertig". Das Haus wurde vom Erdgeschoss, 1. STock bis zum Dachgeschoss tapeziert, Leitungen verlegt usw. Und wir haben darin gewohnt, fand ich ja noch am allerschlimmsten.

    2006 kamen neue Fenster und Haustüren
    2007 haben wir unseren Balkon gefließ
    2007 auch noch das Haus gedämmt
    2008 ist und ein LKW in das Haus gefahren (hat zwar nur ne Ecke mitgenommen, aber einen Schaden von 4500 € hinterlassen),
    2009 wurde die Terrasse meiner Schwiegermutter gemacht und der Garten neu angelegt
    2009 kam eine neue Heizung (Wärmepumpe)
    2010 im Dezember haben wir das Bad gemacht (weg von den grünen 70er Jahre fließen, hin zu großen, weißen Fliesen an die Wand, Mosaikbordüre, begehbare Dusche, Schieferfarbene Bodenfließen und bordeauxrote Schränke. Zwar nix weltbewegendes aber uns gefällts)

    Ich bin froh das mein MAnn und ich den selben Geschmack haben.

    Achja, unser Haus wurde 1973 erweitert bzw. angebaut. Jetzt muß nur noch der Flur gemacht werden und dann können wir schon wieder anfangen zu tapezieren.

    Wegen Deiner Küche würde ich auch sagen frag mal bei einem Schreiner nach.
     
    #6
  7. 07.01.11
    Cyberschneckchen
    Offline

    Cyberschneckchen

    Huch, vielen Dank für die ganzen Antworten!!!! :blob7:

    @Uschi: ich wollte diese blöde Küche schon verkaufen, mir bezählt aber niemand mehr als 3000 und das ist mir viiiieeell zu wenig.

    @Zuckerpuppe: wir wussten von anfang an, was auf uns zu kommt und auch finanziell... aber ich reg mich ja deswegen nicht auf... ;)

    @Gitte & Bea: Mit dem Schreiner ist glaub ich eine super Idee, bin ich noch gar nicht drauf gekommen. DANKESCHÖN!!! :prayer:


    @wolfsengel: Handwerker muss man immer und stetig in den AR*** treten, sonst passiert da gar nix. Ausser uns Zimmermann, da hatten wir wirklich super viel Glück!!! Auf unsere Fenster warten wir jetzt 3,5 Monate!!! :angryfire:
     
    #7

Diese Seite empfehlen