Kontaktgrill von Manufactum, hat den jemand? Erfahrungsberichte?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Sputnik, 24.06.10.

  1. 24.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all :cool:

    Nachdem sich die Beschichtung der Grillplatten meines Steba Kontaktgrills nun entgültig verabschiedet haben, brauch ich jetzt endlich mal was vernünftiges.

    Kontaktgrill Elektrisch

    Das ist das Objekt meiner Begierde. Bin mir allerdings nicht sicher, ob es das Richtige für uns ist.
    Wenn ich auf dem alten Grill mal mehr als 2 Scheiben Steak zur gleichen Zeit zubereiten will, dann sinkt die Temperatur trotz kräftigem Aufheizen so stark ab, das von Grillen oder Braten nichtmehr die Rede sein kann. Das Fleisch wird allenfalls noch gekocht oder gedünstet. Auch die Antihaftbeschichtung hat nie zur Zufriedenheit gereicht.

    Wer hat so einen Grill und kann mir weiterhelfen????:confused:
     
    #1
  2. 24.06.10
    Lara
    Offline

    Lara

    Hallo, wir haben den Kontaktgrill von Gastroback

    Design Grill Barbecue Advanced von GASTROBACK


    Leider kann ich den Link nicht einfügen. Wir sind super zufrieden damit.
    und geht wunderbar zu reinigen. nur mit feuchtem lappen oder zewa.
    hängt nichts an.

    kommt so um die 200 Euro. wir hatten ihn vom metro, war der im angebot sogar noch billiger.



    lg
    lara
     
    #2
  3. 25.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Lara :hello2:

    Deinen Gastroback habe ich mir bei amazon auch schon angesehen. Die Kundenrezensionen sind ja durchgehend gut. Wenn ich es nicht falsch verstanden habe, hat er eine 3fach Antihaftbeschichtung, das ist doch aber Kunststoff, oder? Das wollte ich eigentlich nichtmehr. Darum sollte es ein Grill mit ceramischer Beschichtung sein. Ich meine auch in einer Rezension gelesen zu haben, das die Beschichtung beim Gastroback empfindlich für Kratzer ist.

    Ich warte nochmal bis Sonntag und hoffe es meldet sich noch jemand der mir zu diesem Gerät was sagen kann. Ansonsten bleibt mir nur der Sprung ins kalte Wasser, :rolleyes: denn die Schnitzel von gestern Abend waren sowas von GROTTENSCHLECHT, das kann einem das Grillen echt verleiden.:-(
     
    #3
  4. 25.06.10
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    Hallo Sputnik,

    da bin ich mal gespannt, was für Antworten noch kommen. Ich möchte auch so gern einen "gscheiten" Kontaktgrill. Silex wäre mein Traum, aber der Preis ist auch der Wahnsinn! Gibst Du uns auch Bescheid, wenn Du Dir den Grill gekauft hast, ob er was taugt?

    Viele Grüße
    Angela
     
    #4
  5. 25.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hey, Wawuschel :rolleyes:

    Ich habe ihn mir heute bestellt und werde selbstverständlich auch berichten.
    Wenn dieser Silex Grill eine Antihaftbeschichtung hat, würde ich mir das gut überlegen. Natürlich darf man da nicht mit scharfen Gegenständen an die Beschichtung kommen, aber jeder weiß, das solche Sachen trotzdem immer mal passieren können.
    Ich hab mir sogar mal eine sehr teure Markenpfanne mit einer Tütensuppe ruiniert. Es war eine Champignon-Creme Suppe mit extra Einlage (Sandkörner).
    Danach nochmal eine, wo mir beim braten die Kotelettknochen die Beschichtung total zerkratzt haben.
    Mit der ceramischen Beschichtung werde ich dieses Problem wie ich hoffe ein für allemal los sein.;)
     
    #5
  6. 29.06.10
    knobi
    Offline

    knobi

    Hallo Sputnik,

    genau vor der gleichen Entscheidung stehe ich auch gerade. Ich schwanke noch zwischen dem Gastroback

    und dem Grill von Manufaktum. Beim Gastroback hindert mich einzig die Beschichtung, nämlich der traue ich auf die Dauer nicht so ganz. Auf deinen Bericht bin ich sehr gespannt.

    LG knobi
     
    #6
  7. 30.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hey Knobi :cool:

    Ja ich bin auch tierisch gespannt. Aber da dieser Grill auch im Gastronomiegewerbe anscheinend klaglos seinen Dienst tut, bin ich sehr zuversichtlich. Ich warte jetzt jeden Tag darauf, das er eintrudelt. Und ich werde berichten.;)
     
    #7
  8. 02.07.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Er ist daaaahaaaa.....

    @ Knobi u. Wawuschel

    Am Mittwoch ist der Grill noch geliefert worden. Ich konnte so auf die Schnelle kein Grillfleisch mehr auftreiben und wollte ihn aber doch unbedingt ausprobieren.
    1. Versuch: Sandwich-Toast
    2. Versuch: Frische, ungebrühte Bratwurst
    3. Versuch: Nackensteaks

    Die Ergebnisse haben mich mehr als überzeugt. Das Toast habe ich zwar auf Backpapier gemacht, aber das mache ich immer so, weil ich wenig Lust habe evtl. auslaufenden Käse hinterher von den Platten zu entfernen. Sehr gute gleichmäßige Bräunung und schöööön knusprig.

    Die Bratwurst habe ich ohne anpieksen und ohne Fett in den Grill gelegt. Das Fett, was nach einiger Zeit austritt, läuft sauber in die Auffangschale. Da die Wurst die Hitze von oben und unten gleichzeitig bekommt, hat sie bei diesem Grill kaum eine Chance trocken zu werden. War sehr lecker.

    Die Nackensteaks habe ich mit einer Mischung aus Tandoori-Masala und Salz gewürzt. Ich hatte schon die Befürchtung, das zumindest das Tandoori-Gewürz auf der fettlosen Grillplatte verbrennen könnte, was mitnichten der Fall war. Die Steak waren nach 5 Min. fertig, zart und saftig.

    Heute Abend werde ich Hähnchebrustfilet testen und am WE mal ein Rinderhüftsteak.

    Zur Reinigung: Da es gestern Abend schon sehr spät war, habe ich die Reinigung auf heute verschoben. Den Grill auf 50 Grad erwärmt und die Platten mit einem Schwamm, warmem Wasser mit ein wenig Spülmittel gereinigt. Mit einem "Zewa" ist es hier nicht getan, aber die 2 Min., die ich vielleicht mehr gebraucht habe, sind es mir wert.
    Ich bin begeistert.=D
     
    #8
  9. 02.07.10
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    Hallo Sputnik,

    ich konnte Deinen Erfahrungsbericht kaum abwarten, hab' schon immer gedacht: Wann wird sie den Grill bekommen, ob sie auch gleich was ausprobiert ...
    Und sie hat es getan! Hört sich ja gut an, ich bin immer noch am überlegen, bin schon gespannt wie Dein Rindersteak wird, das bruzzle ich nämlich immer, mit einer Riesen-Fettspritzerei, in der Grillpfanne auf dem Elektroherd. Nachher muß ich sogar zustätzlich immer den Fußboden wischen, da es so von den Fettspritzern so rutschig wird.

    Viele liebe Grüße
    Angela
     
    #9
  10. 02.07.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Oh, oh, Sputnik - da hast mich jetzt ganz schön angefixt......... [​IMG]
     
    #10
  11. 02.07.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Wawuschel: So hab ich das mit Rindersteaks auch immer gehabt. Werde weiter berichten.

    @ Kaffeehaferl: [​IMG] no comment =D:cool::goodman: dadidada........;)

    Was ich aber im Vergleich zu meinem alten Grill ganz toll finde, ist das ich die Temperatur von 50-300 Grad stufenlos einstellen kann.
     
    #11
  12. 02.07.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    @ Sputnik - [​IMG]
     
    #12
  13. 02.07.10
    knobi
    Offline

    knobi

    Hallo Sputnik,

    auf den Bericht habe ich schon sehnsüchtig gewartet.:)
    Was mich noch interessiert, kann man die obere Grillplatte stufenlos einstellen, so daß Brot/gefülltes Baguette oder aber auch Frikadellen nicht so gequetsch werden?

    LG knobi
     
    #13
  14. 02.07.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Knobi :p

    Die obere Platte ist flexibel gelagert und der Anpreßdruck für das gängigste Grillgut schon werkseitig eingestellt. Der Anpreßdruck läßt sich aber über 2 Schrauben noch stufenlos einstellen.
    Ich habe es erstmal so gelassen wie es war und meine Sandwichs waren nicht zerquetscht. Die kamen genau so schön in Form raus, wie ich sie reingelegt habe.
     
    #14
  15. 05.07.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    So, da bin ich wieder :rolleyes:

    AAAAlso, am Wochenende habe ich div. Sachen probiert.

    Hähnchenbrustfilet mariniert, 4-5 Min.gegrillt, oberlecker, butterzart und saftig.

    1 frisches Brathähnchen zerteilt in Brust, Keulen und Flügel. Mariniert und ca 15 Min. gegrillt. Das Hähnchen hatte ca. 1 Kg und hatte genug Platz auf der Platte. Zur Halbzeit habe ich es einmal gewendet. Ergebnis: zart, saftig und megeschnell wie ich finde.

    Rumpsteak: Da habe ich die Leistung des Grills etwas unterschätzt. 7 Min. waren etwas zu lange, aber das Fleisch war trotzdem butterzart. Ich werde also für ein Steak medium die Zeit deutlich verkürzen müssen.:cool:

    In den nächsten Tagen werde ich dann mal Gemüse auf den Grill schmeißen und evtl. Fisch. Wenn Interesse besteht, werde ich weiter berichten. Bis jetzt bin ich aber schon weit mehr als nur zufrieden.=D
     
    #15
  16. 05.07.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Deinen Bericht finde ich seeehr interessant, für mich aber auch gefährlich *flöt*.

    Wir nutzen draußen einen Kugelgrill, doch für drinnen wäre der Kontaktgrill ne echte Alternative zur Bratpfanne. Ich hasse es nämlich, wenn beim Braten trotz Spritzschutz alles versaut wird und ich danach die halbe Küche putzen darf *ächtz*.
    Allerdings finde ich den Kontaktgrill wirklich sehr teuer, was mich auf vom Kauf abhalten wird, denke ich.
     
    #16
  17. 05.07.10
    knobi
    Offline

    knobi

    Hallo Sputnik,

    also ich zumindest, wäre sehr an weiteren Berichten interessiert. Bisher hört sich ja alles super gut an.:)

    LG knobi
     
    #17
  18. 05.07.10
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    Hallo Sputnik,

    jaaaa, bitte weiter berichten. Super Idee mit dem Brathähnchen, da wäre ich nie drauf gekommen, obwohl ich es so gerne esse! Wir war den die Haut des Hähnchens? Und liegt dann auch der obere Teil auf dem Hähnchen, ja wahrscheinlich .... Ich bin jetzt schon ziemlich begeistert!

    Viele Grüße
    Angela
     
    #18
  19. 05.07.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Wawuschel:rolleyes:

    Da ich die Marinade mit Öl angemacht habe, hat es auch ein paar Spritzer gegeben. Trotzdem aber kein Vergleich zum Backofen scheuern.Am Anfang habe ich die Hautseite oben gehabt und später nach unten gewendet. Die Haut war schön knusprig.
    Ich könnte mir durchaus vorstellen, das es auch mit einem normal gewürzten Hähnchen ohne zusätzliches Fett funktioniert. Wo bekomme ich sonst ein Brathähnchen in ca. 15 Min. fertig gegart?:rolleyes:

    Heute hatten wir frische ungebrühte Rindsbratwürstchen auf dem Grill, die waren auch meeegalecker.
     
    #19
  20. 05.07.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Du Sputnik, magst jetzt ned endlich aufhören, mir den Mund wässrig zu machen [​IMG]
     
    #20

Diese Seite empfehlen