Kräuter trocknen???

Dieses Thema im Forum "Dörrautomat: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von sansi, 01.05.13.

  1. 01.05.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo,

    ich denke ich werde dieses Jahr wieder eine Riesenflut an Kräutern haben. Bisher landeten die Kräuter, die nicht verarbeitet werden konnten, leider in der Biotonne.

    Für die Jahreszeit ohne frische Käruter habe ich Basilikum, Rosmarin, Salbei, Majoran, Oregano............................
    bereits getrocknet gekauft.

    Jetzt überlege ich, mir einen Dörrautomat anzuschaffen, speziell für das Trcoknen von Kräutern.

    Wer trocknet seine Kräuter selber? Welchen Dörrautomat könnt Ihr empfehlen?
     
    #1
  2. 01.05.13
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo sansi

    ich würde sie klein schneiden und einfrieren ... getrocknet geht zu viel Aroma verloren
     
    #2
  3. 01.05.13
    thermonator31
    Offline

    thermonator31

    Hallo,

    ich habe meinen Liebstöckel in der Mikro getrocknet zwischen Küchenpapier. Hat super geklappt . Ist aber vielleicht eher was für kleine Mengen.
     
    #3
  4. 01.05.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Sabine und Nicole,

    ich danke Euch für Eure Antworten.

    In der Truhe habe ich auch einiges, allerdings brauche ich ständig auch getrocknete Sachen für meine diversen, selbst hergestellten Gewürzmischungen.

    Eine Mikro besitze ich seit ein paar Jahren nicht mehr.

    Trocknet denn niemand Kräuter im Dörrautomat? Backofen wäre auch interessant.
     
    #4
  5. 01.05.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Tanja,

    ich trockne unter anderem auch meine Kräuter im Dörri. Ich finde es eine feine Sache. Vor allem behalten die Kräuter irgendwie die Farbe viel besser.
    Du kannst ja noch viel mehr drin trocknen, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, jegliches Gemüse und Obst.
    Bevor ich meinen Stöckli hatte hatte ich mir so ein "Billigteil" von Tchibo gekauft, aber das taugte nicht viel.
    Wenn du dir ein solches Gerät kaufst würde ich gleich ein qualitativ hochwertiges kaufen.
     
    #5
  6. 01.05.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Christine,

    welchen Stöckli hast Du? Habe im Garten so viele Kräuter ohne Chemie und habe bisher trotzdem immer getrocknete für meine Gewürzmischungen gekauft. Das ist ja widersinnig und auf die Dauer auch recht teuer wenn man hochwertige, getrocknete Kräuter kauft.

    Was trocknest Du sonst noch?
     
    #6
  7. 01.05.13
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo sansi
    ich habe auch den Stöckli mit 7 Einlegeböden ,den kann ich dir bestens empfehlen.Ich trockne auch Nudeln,Obst,Gemüse.
     
    #7
  8. 01.05.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Eva,

    habe jetzt mal bei amazon geguckt, da gibt es verschiedene.

    Ist es egal, welcher Stöckli?
     
    #8
  9. 01.05.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Sansi,

    ich hab den Stöckli mit Kunststoffgittern und Timer (den finde ich persönlich sehr angenehm) und 9 Böden, die ich aber nicht immer alle auf einmal brauche. Mein Garten ist eher bescheiden und recht winzig :rolleyes:
    Wolfsengel hat glaube ich den Excalibur, der kostet allerdings auch gleich um einiges mehr. Schreib ihr doch mal ne PN.
    Trocknen kann man eigentlich alles, aber ich bin nicht so der Experte. Es gibt hier doch ein Unterforum für den Dörri und Rezepte. Hast du da schon rein gelesen?
     
    #9
  10. 01.05.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Christine,

    Danke, dann werde ich mal googeln und einen suchen.
     
    #10
  11. 01.05.13
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Hallo,

    im vergangenen Jahr hatten wir von unserem Nachbar einen Dörrautomat ausgeliehen und haben Pilze damit getrocknet. Obst geht natürlich auch, aber es dauert mMn auch, bis alles endlich trocken ist. Im Ofen wäre für mich eine Alternative (auf den Lochblechen, Du hast doch - glaube ich zumindest - welche).

    Aber noch ein Küchengerät???? Ich bin mir noch sehr unsicher.

    Ich habe auch schon gesehen, daß manche auf dem Speicher Kräutersträußchen hatten.
     
    #11
  12. 01.05.13
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Sansi,

    ich habe auch den Stöckle mit 5 Einlegeböden und Zeitschaltuhr.
    Damit trockne ich Liebstöckel, Knoblauch, halt alles was ich übrig habe.
    Das getrocknete Gemüse (Karotten, Sellerie etc.) schmeiße ich oft zur Suppe in den Crocky wenn ich nichts Frisches da habe. Das schmeckt super aromatisch.
     
    #12
  13. 01.05.13
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Hallo Regina,

    wie lange brauchst Du immer zum Dörren? Ich fand, es hat ganz schön lange gedauert, habe es aber im Herbst auch das erste Mal probiert.
     
    #13
  14. 01.05.13
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Schneeflocke,

    das kommt immer darauf an, was gedörrt wird.
    Aber es sind schon 4-8 Stunden.
     
    #14
  15. 01.05.13
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo sansi
    leider habe ich jetzt erst deine Frage gelesen,ich habe den Stöckli Art.Nr.0076.71 M er ist mit Timer und er hat 3 Metall-Dörgitter dabei...du kannst dir aber seperat noch Gitter dazu bestellen,ich würde dir raten einen mit Timer zu kaufen der ist Gold wert...ich hoffe es hilft dir etwas weiter.
     
    #15
  16. 01.05.13
    renine
    Offline

    renine

    Hallo sansi,

    ich habe auch den Stöckli ohne Timer mit 7 Plastegittern.
    3 Gitter sind dazu, und 4 habe ich noch dazugekauft. Wenn ich über Nacht trockne, hänge ich eine Zeitschaltuhr dazwischen, klappt super, und du hast 20,- € gespart.
    Getrocknet wird bei mir fast alles. Wenn die Dörrzeit 8 Std beträgt, so schaltet die Heizung immer mal aus nur der Lüfter geht ständig. Also wird der Stromverbrauch nicht ganz so hoch.
    Wenn du den genauen Stromverbrauch wissen willst, muß ich noch mal gucken!:rolleyes:
    LG Renate
     
    #16
  17. 02.05.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    habe gestern Abend noch ganz spontan einen bestellt. Bin in irgend einem Thread darauf gestossen, dass jemand einen von Westfalia hat. Für den Anfang (bin mir nicht sicher, ob ich ihn genügend nutze) habe ich mir diesen bestellt. Dazu das passende Buch
    . Dann sehen wir mal ob es was für mich ist. Den Excalibur, auf den Ihr mich auch aufmerksam gemacht habt, finde ich klasse. Dafür muss man aber wissen, ob auch jemand hie im Haushalt die gedörrten Sachen isst. Nur für Kräuter ist er mir dann doch zu teuer.

    Ich danke Euch allen für Eure Hilfe. Im Wunderkessel sind alle immer super hilfsbereit!
     
    #17
  18. 25.05.13
    blauer-topas
    Offline

    blauer-topas Inaktiv

    Hi sansi,

    solltest Du irgendwann mehr trocknen wollen, empfehle ich Dir den Dörrautomaten von Sedona.

    Der ist dem Excalibur sehr ähnlich, hällt allerdings sehr viel besser die Temperatur als dieser.

    Wenn Du beim Sedona 35 Grad einstellst, dann trocknet der auch bei dieser Temperatur.
    Der Excalibur dagegen trocknet bei einer höheren Temperatur als eingestellt,
    ist dadurch natürlich schneller, doch bei höheren Temperaturen gehen Vitamine usw. natürlich sehr viel schneller verloren.

    Dies trifft leider auch auf fast alle übrigen Dörrautomaten zu, dass die eingestellte Temperatur,
    falls eine möglich ist, nicht eingehalten wird, sondern grundsätzlich mit einer höheren Temperatur getrocknet wird.

    Solltest Du also irgendwann mehr dörren wollen, empfele ich Dir einen Dörrautomaten, der die Temperatur hält,
    die man voreinstellt. Leider kosten die dann direkt ein wenig mehr, aber es lohnt sich!


    Grüße

    blauer-topas
     
    #18
  19. 25.05.13
    Heidi64
    Offline

    Heidi64

    Hallöchen,

    danke für den Link sansi. Den Dörrautomat von Westfalia werde ich mir auch bestellen, weil ich auch nur Kräuter trockne. Bisher habe ich alle Kräuter kleingeschnitten und ausgebreitet auf Zeitungspapier getrocknet. Das hab ich so von meiner Schwiegermutter abgeschaut. Ging ja früher nicht anders und ist dazu noch billig. Einige Kräuter hänge ich auch als Sträußchen auf, aber eher zur Deko.

    Lg HEIDI
     
    #19
  20. 25.05.13
    Ohnemoosnixlos
    Offline

    Ohnemoosnixlos

    Hallo - ich trockne sehr viele Kräuter und habe mir gleich den Stöckli mit drei Edelstahlgittern zugelegt - habe es bis heute nicht bereut - gerade bei Kräutern liegen die Stärken...und er ist sehr leise....

    Ach ja: Ich habe nach Studium des Wunderkessels genau die richtige Entscheidung getroffen - Danke hier noch mal für die ganzen Beiträge zum Dörren - sie sind einfach eine gute Hilfe gewesen...
     
    #20

Diese Seite empfehlen