Kräutergrundstock???? geht das auch...

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Paula20, 28.01.11.

  1. 28.01.11
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo zusammen,
    ich habe neulich mal den Suppengrundstock gemacht und war begeistert - kann man auch gut verschenken! Der Knoblauchgrundstock steht auch noch auf meinem Plan.
    Jetzt frage ich mich ob man auch einen Kräutergrundstock machen kann??????:rolleyes:
    Das wäre ja super! Hat vielleicht jemand ein Rezept oder Erfahrungen?????
    LG:p
     
    #1
  2. 28.01.11
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Paula,

    warum sollte ein Kräutergrundstock nicht gehen? GRUNDlage jedes GRUNDstocks ist die Salzmenge, die die Haltbarkeit garantiert! GRUNDsätzlich gilt meines Wissens bei frischen Zutaten das Verhältnis 7:1, also 7 Teile Gemüse etc. und 1 Teil Salz! Ich arbeite fast ausschließlich mit GRUNDstöcken jeglicher Art - mir ist noch kein Glas schlecht geworden!

    Viel Erfolg beim Experimentieren!

    Schöne Grüße
    Renate=D
     
    #2
  3. 28.01.11
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Hallo Renate!
    da muß ich gleich noch was dazu fragen.
    Du nimmst dann Kräuter - hab ich im Sommer ja jede Menge im Garten -, die muß man waschen und dann? Gleich in den TM zum weiter verarbeiten oder müssen die erst trocken sein??
    Ich hab mal was über eine Bärlauchpaste gelesen und da hieß es, daß man da die Blätter nach dem Waschen abtupfen muß, weil es sonst leicht schnell schimmelt. Oder ist das dann egal, wenn man die Kräuter mit Salz mischt?
    Danke schon mal für Deine Infos!
    Grüße, gänseblume
     
    #3
  4. 28.01.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #4
  5. 28.01.11
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Gänseblümchen,

    erst waschen, dann im Tuch oder der Salatschleuder trocknen, anschießend mit Salz mixen- und gut isses:) mit dem Thema GRUNDSTOCK!
    PASTEN (Pesto) werden mit Öl zubereitet; dazu werden die verwendeten Kräuter ebenfalls gewaschen und gut getrocknet mit Öl, Käse, Nüssen unterschiedlichster Art gemixt. Hoffe, du kommst mit meiner Kurzanleitung klar.

    Liebe Grüße
    Renate=D
     
    #5
  6. 28.01.11
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo,
    das hört sich ja gut an !!!!
    Was für Grundstöcke macht ihr denn so?????
    Ich habe bis vor kurzen noch nie von Grundstöcken gehört :-O!
    Also wenn ich einen reinen Kräutergrundstock machen möchte, stimmt das Verhältnis 7:1 immer noch???
    Ich meine Kräuter haben ja viel Volumen.
    LG
    Danke für den Link Sellerie-Oregano-Grundstock, der hört sich super an !!!! Meine Kinder liiiiiiieeben Miraculi
     
    #6
  7. 28.01.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  8. 28.01.11
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Wau,
    da freu ich mich aber!!!!
    Lieben Dank:wav:
     
    #8
  9. 28.01.11
    Nati55
    Offline

    Nati55

    ... Kaffeehaferls Ausführungen ist nichts hinzuzufügen... klappt in meiner Küche prima! GRUNDSTÖCKE jeglicher Art habe ich immer vorrätig!

    Schönen Abend
    Renate=D
     
    #9
  10. 29.01.11
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Hallo!!
    und gaaaanz lieben Dank für Eure vielen Infos und die Links. =DDa werd ich mich mal
    durcharbeiten und dann für den nächsten Sommer/Herbst gerüstet sein, wenn die Kräuterernte beginnt.
    Ich hatte mich ja nicht getraut weil ich Angst hatte, daß das mit den Kräutern dann vielleicht schimmelt. Aber ich werd es einfach Dank Eurer Anleitungen versuchen!!
    Viele Grüße,
    gänseblume
     
    #10
  11. 20.03.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    ich komme gerade von einer "wie groß ist der Bärlauch?"Tour zurück. Mit dem Resultat, daß ich eine schöne Menge gleich ernten konnte. Es sind ca. 4 l Volumen. Jetzt warten sie, darauf daß das Wasser vom Waschen abläuft, dann gibts Bärlauchpaste! Juhu!

    Liebe Grüße Alexandra
     
    #11

Diese Seite empfehlen