Kräuterquark verwässert

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von suppenkasper, 09.09.07.

  1. 09.09.07
    suppenkasper
    Offline

    suppenkasper Inaktiv

    Hallo zusammen,

    ich habe schon die verschiedensten Varianten an Kräuterquark probiert, die auch fast immer sehr gut schmecken, aber ein Problem habe ich leider immer wieder:
    Schon nach kürzester Zeit steht eine große Pfütze auf dem Quark, die vor allem sehr unappetitlich aussieht. Schütte ich sie ab, wird der Quark so merkwürdig bröckelig und trocken. Versuche ich, das Wasser wieder unterzurühren, steht die Pfütze binnen kurzer Zeit wieder oben drauf.
    Kann man irgendwas machen, damit das eine homogene Masse bleibt?

    LG vom Suppenkasper
     
    #1
  2. 10.09.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Kräuterquark verwässert

    Hallo Suppenkasper ,

    das kenne ich und hab mich auch immer über die abgesezte Molke geärgert . Aber zuletzt habe ich meinen Magerquark mit Hilfe des Schmetterlings und einem Schuß Sprudelwasser solange gerührt bis dieser hochglänzend war . Erstmal war der Quark super cremig und mit der Flüßigkeit gibts auch keine Probleme mehr !

    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #2
  3. 10.09.07
    suppenkasper
    Offline

    suppenkasper Inaktiv

    AW: Kräuterquark verwässert

    Vielen Dank, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    LG
     
    #3

Diese Seite empfehlen