Kräuterzöpfe

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Tobby, 25.02.05.

  1. 25.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Gerade hab ich folgendes Rezept probiert - sitze hier gerade kauenderweise - mmmmmh - die sind ja so was von lecker - Abendbrot gerettet!!!!!!!!!! Vielleicht steht's hier ja noch nicht.........??!!

    Also, los geht's:

    200 g erkaltete Kartoffeln
    375 g Mehl 405 (evtl. etwas mehr nehmen, da der Teig sehr weich ist!)
    1/2 Würfel Hefe
    1 TL Zucker
    1/8 l lauwarmes Wasser
    150 g Creme fraîche
    5 EL Olivenöl (es reichen aber auch 2 EL)
    1 gestr. TL Salz
    1 EL Kräuter der Provence (oder nach Belieben)

    Die Kartoffeln kurz auf Stufe 5 zerkleinern, Rest dazu und auf Brotstufe 3 Min. verkneten. In eine bemehlte Schüssel geben und ca. 15 Min. gehen lassen. Dann aus dem Teig 12 Stücke schneiden, diese in 3 ca. 12 cm lange "Würste" rollen und daraus einen Zopf flechten. Na ja, wer keine Lust hat, kann natürlich auch ganz normale Brötchen formen - das andere macht sich aber sehr gut! Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei mir passten sie alle knapp drauf (jeweils 5 Stück gegenüber, 2 längs in der Mitte). 1 Eigelb mit etwas Milch verrühren und die Zöpfe damit bepinseln. Anschließend nach Belieben mit Parmesan, Sesam etc. bestreuen (hab gerade den mit Parmesan probiert, mjam - lo(e)cker), nochmals abgedeckt gut gehen lassen.
    Im vorgeheizten Ofen bei 190° ca. 30 Min. backen.

    Guten Appetit!

    So, ich werde gleich ein paar einfrieren, damit mein lieber Göga auch mal probieren kann, wenn er am Sonntag wieder daheim ist! :wink:

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #1
  2. 25.02.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Klingt lecker :) - ist schon gebookmarkt.

    Nimmst du 405er Mehl?

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 25.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Benedicta!

    Jau - 405er - hab's gerade editiert!
    Muss mich übrigens richtig beherrschen, die sind ja soooooooo superlecker!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #3
  4. 27.02.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Tobby,

    die Kräuterzöpfe sind grandios!!!! Mein Mann hat sich beinahe überschlagen mit Lobeshymnen!!!
    Da sie gestern total gut ankamen, habe ich heute gleich nochmals welche gemacht und werde sie noch lauwarm einfrieren :wink: !
    Die schmecken vor allem auch ohne Belag, so kann man das Fett der Creme fraiche wieder ein bisschen einsparen :rolleyes: !
    Außerdem war meine Tochter ganz eifrig mit dabei beim Zöpfe flechten :p .

    Vielen Dank für das tolle Rezept

    Ute
     
    #4
  5. 27.02.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Mhmm- das klingt ja lecker. Werds auch mal als Lowfat Variante ausprobieren- sobald ich mal wieder Kartoffeln über hab....
    Lg
    Sacklzement
     
    #5
  6. 27.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Ute!

    Das freut mich, dass es euch geschmeckt hat!! =D =D Ich könnte mich auch in die Dinger "reinsetzen".......Und sooooooo fett sind sie ja gar nicht, es gibt doch auch fettarme Creme fraîche, na ja - das Öl.... :oops: :rolleyes: Egal, ein schöner Dipp dazu ist ja auch nicht ohne........

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #6
  7. 27.02.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Tobby
    - ach das mit dem Fett ist ja auch nur für uns "Gwamperte" ein Manko :wink: .
    Ich werd einfach mal Creme fraiche durch Sauerrahm ersetzen und das Öl auf 1EL reduzieren. Ich denk nicht das es ein geschmacklicher Totaleinbruch ist.
    Meinst Du man könnte in den Teig evtl. noch so eine Saatmischung (Sonnenblumenkerne, Mohn etc.) reintun oder würde sich das nicht gut machen?
    Lg
    Sacklzement
     
    #7
  8. 27.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Sacklzement!

    Hmmm :roll: Ich glaub, oben drauf macht's sich besser??!!! Ich werde sie im übrigen auch noch mal mit weniger Öl probieren, obwohl das bei mir "den Kohl auch nicht mehr fett macht" :oops: :oops: :wink: :wink: ........Bin eh ein Reh - oder wie heißt das Tier mit dem langen Rüssel??? :lol: :lol:

    Einen schönen Abend und viele Grüße von
    Tobby
     
    #8
  9. 27.02.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Gazelle? :lol:

    ich hab mir dein Rezept übrigens auch gebookmarkt - muss nur noch dran denken, Creme Fraiche auf den Einkaufszettel zu schreiben.

    Liebe Grüße,
    Benedicta
     
    #9
  10. 27.02.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ach ich bin ja blöd, ich werde einfach einen Teil Teig ohne Körner und einen mit machen. Und daraus dann 2 kleinere Zöpfe.
    Grüßle
    Sacklzement
     
    #10
  11. 27.02.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Toby,

    habe gestern u.a. dieses Rezept meinen Geburtstagsgästen vorgesetzt... hat allen super geschmeckt.
    Ich habe die Creme fraiche nur durch saure Sahne ersetzt, und wegen der Kalorien die Ölmenge auf 3 Eßl. reduziert. Hatte dann das Problem, dass der Teig "zähflüssig" war (Waagenproblem??), wollte aber die Mehlmenge nicht mehr erhöhen, und habe deshalb kurzerhand den Teig in eine Backform für 8 kl. Kastenkuchen/Muffin getan, hat super funktioniert,
    ... und wie gesagt hat allen geschmeckt!!
    Rezept ist schon im TM-Ordner =D
    Liebe Grüße!
    Barbara
     
    #11
  12. 28.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Benedicta!

    :lol: :lol: :lol: :lol: Das ich da nicht gleich drauf gekommen bin..........

    @ Sacklzement
    Genau, das ist die Idee!!

    @ Barbara
    Schön, dass es euch trotz der anderen Form auch geschmeckt hat!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #12
  13. 04.03.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Muss noch mal kurz berichten:
    Hatte von gestern noch Kartoffelbrei (230 g) übrig - den hab ich dann einfach statt der Kartoffeln genommen. Dann auch nur 2 EL Olivenöl und etwas mehr Mehl (der Teig war sehr weich). Diesmal zum Testen mal italienische Kräuter - schmeckt auch sehr gut!
    Der Teig ist wieder sehr schön aufgegangen, war zum Flechten aber zu weich. So hab ich ihn einfach in Muffinformen getan, ging sehr gut. Gerade hab ich ein Teil probiert - sehr locker, mhhh!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #13
  14. 04.03.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi,
    ich hab die Kräuterzöpfe heute auch gemacht :)

    Mit 350 g Dinkelvollkorn, den Rest wie bei Tobby.
    Der Teig war ziemlich weich, da hab ich ihn einfach in die Muffinsform getan.

    Sehr lecker und locker. Mein Bruder und ich haben Picandou-Käse dazu gegessen (Ziegenrohmilchkäse), das war grade noch der I-Tupfen :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #14
  15. 05.03.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallöchen...

    ... da bin ich aber beruhigt, dass es Euch auch so gehen kann (und nicht die Waage die Schuld trägt).
    Ich denke es könnte an der Kartoffelsorte liegen, ob fest-oder mehligkochend. Ich hatte z.B. mehligkochende.
    Ist ja schön, dass es mit den Muffinformen auch gut klappt, denn geschmacklich sind sie ja einfach super lecker =D
    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #15
  16. 05.03.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Nanu,

    ich denke bei mir waren es folgende Faktoren: Vollkornmehl, davon etwas weniger, außerdem bin ich nicht ganz sicher ob ist das Öl richtig abgemessen habe :oops:

    Aber die Brötchen waren innen ganz zart - und es ist schon jetzt keins mehr übrig :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #16
  17. 26.03.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo miteinander,

    ich habe sie heute schon wieder gemacht!!
    Mein Teig war auch furchtbar weich, obwohl ich bestimmt 80- 100 Gramm mehr Mehl reingetan habe. Außerdem hatte ich festkochende Kartoffeln. Dann habe ich mich aber daran erinnert, wie beim letzten Hexentreffen eine Hexe sich meiner und meiner klebrigen Teiglinge (weiß nicht mehr, welche Sorte) erbarmt hat (huhu Emilia :wave: ): Sie hat mit einem Teigschaber die Teiglinge abgestochen, in ein Häufchen Mehl geworfen, darin gewendet, etwas geformt und dann ab mit ihnen auf's Blech.
    Meine Kräuterbrötchen habe ich dann noch mit einem Brötchenstempel gedrückt, mit Ei bestrichen und Mohn und Sesam bestrichen. Sie sind wieder traumhaft geworden :roll: .
    Ich habe mir jetzt auf meinem Rezept vermerkt, dass ich das nächste Mal zuerst mal nur die Hälfte Wasser nehme oder gleich mindestens 100 gr. mehr Mehl.
    Ach ja: trotz der größeren Mehlmenge sind die Brötchen schön fluffig :wink: !
    @ Tobby: Vielleicht solltest Du in Deinem Rezept die Mehlmenge gleich etwas erhöhen, wenn das Problem jetzt schon bei mehreren aufgetreten ist?

    Frohe Ostern

    Ute
     
    #17
  18. 27.03.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Ute!

    Freut mich, dass es euch immer noch schmeckt..... :wink: !!!!! Werde im Rezept darauf hinweisen, dass evtl. etwas mehr Mehl genommen werden muss - Danke für den Tipp!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #18
  19. 13.04.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    wir waren am Sonntag in einem schniekfeinen Restaurant.
    Und ratet mal, was es da gab: Croissants, die genauso geschmeckt haben, wie die Kräuterzöpfe von Tobby. Allerdings mit Bärlauch als Kräuterzusatz. Megafein =D .
    Heute muss ich da noch einmal hin. Vielleicht kann ich ja erfahren, was der Koch rein hat und mir einen Tipp für die Konsistenz des Teiges geben lassen :wink:

    Mir ist noch eingefallen, dass ich beim ersten Versuch Salzkartoffeln und die beiden anderen Male Pellkartoffeln genommen habe. Vielleicht liegt's ja auch daran, dass der Teig weicher war?

    Ute
     
    #19
  20. 14.04.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Ute!

    Wow :-O , das ist ja Klasse! Bin ja mal gespannt, ob du dem Koch noch ein paar Tipps abluchsen konntest! Mit Bärlauch werde ich es am Wochenende auch mal probieren - tolle Idee!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #20

Diese Seite empfehlen