Krautwickel mit Trick

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von primavera112, 23.03.07.

  1. 23.03.07
    primavera112
    Offline

    primavera112

    Hallo!
    Heute habe ich Krautwickel im Crockpot gemacht. Krautwickel oder Kohlrouladen gehören bei meinen Kindern und meinem Mann zu den absoluten Lieblingsessen.
    Da mir es immer so nervig und zeitaufwendig war, den Kohlkopf zu kochen, 3 Blätter abzuziehen, wieder kochen, wieder Blätter abziehen usw. habe ich den tollen Tipp einer Kollegin befolgt: Den Kopf ein paar Tage vorher im ganzen tiefgefrieren und dann am Nachmittag vor dem eigentlichen Kochtag den Kohl aus der Gefriertruhe nehmen und langsam bis zum nächsten Morgen auftauen lassen. Die Blätter lassen sich dann ganz einfach und mühelos abwickeln und weiterverarbeiten.

    So lautet mein Rezept:
    1 kg Hackfleisch
    300 g Reis
    1 trockenes Brötchen, eingeweicht
    3 Zwiebeln
    2 Knoblauchzehen
    Salz, Pfeffer, Paprika, Majoran, Muskat
    Petersilie (getrocknete geht auch)
    2 Eier
    1 Tetrapack pürierte Tomaten
    Tomatenmark
    etwas Bratensoßenpulver
    etwas Gemüsebrühepulver

    Zunächst die Blätter des Kohlkopfs ablösen, große entlang der Blattrispe halbieren, das dicke Mittelteil etwas abschneiden. (je kleiner nachher die Wickel sind, um so schmackhafter sind sie). Die letzten inneren Blätter, die sich nicht mehr gut wickeln lassen, kleinschneiden und zuunterst in den Crocky schichten.
    Dann für den Fleischteig die Zwiebeln und Knoblauchzehen kleinschneiden und in einer Pfanne anschwitzen.
    Die Hälfte der Zwiebeln mit dem Hackfleisch, dem Reis, dem Brötchen, Eiern und den Gewürzen zu einem Fleischteig vermengen.
    Auf die Kohlblätter jeweils etwas Fleisch geben, seitlich einschlagen und dann nach vorne wickeln - > in den Crocky schichten. Die Rouladen brauchen nicht gebunden oder festgesteckt werden.
    Dann die restlichen Zwiebeln mit dem Tomatenpüree, etwas Wasser, Tomatenmark, Brühepulver und Bratensoßenpulver verrühren, nach Geschmack noch etwas salzen und pfeffern und über die Kohlrouladen gießen.
    Wer will, kann auch kleingeschnittene Gourmetschinkenwürfel in die Soße geben, dann wird alles noch ein bisschen herzhafter.

    Dazu gibt es bei uns immer Salzkartoffeln.

    Ich hab das ganze natürlich für euch fotografiert =D !

    Liebe Grüße

    Moni
    .
    [​IMG]
    .
     
    #1
  2. 23.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallöchen Moni,

    sieht das lecker aus =D Dein Trick liest sich auch klasse - muss ich auch mal probieren...


    Liebe Grüße Andrea
     
    #2
  3. 23.03.07
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo Moni!
    Klingt sehr lecker und einfach! Werde ich auf alle Fälle nachkochen (lassen).
    Wie lange hast Du es denn schmurgeln lassen?
    LG, :hello2:
    Üdi
     
    #3
  4. 23.03.07
    primavera112
    Offline

    primavera112

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo Üdi,
    es schmurgelt noch, ich denke ca. 4 Stunden auf HIGH und evtl. noch eine Std. LOW sind genug.

    Hallo Andrea,
    von dir habe ich mir auch bereits einige Rezepte herauskopiert und nachgekocht, z.B. deine Riesenroulade, das Grünkohltöpfchen und deine Schupfnudeln auf Sauerkraut - vielen Dank für deine tollen Ideen, die du hier veröffentlicht hast.

    Liebe Grüße Moni
     
    #4
  5. 23.03.07
    mausi_mirco
    Offline

    mausi_mirco

    AW: Krautwickel mit Trick

    wawooooooooooo sieht das lecker aus,
    das muss ich demnächst mal ausprobieren

    VLG Vera
     
    #5
  6. 23.03.07
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo primavera112 !

    Hmmh sieht das lecker aus. Bei uns gibt es das zwar immer mit heller Soße´, aber mit Tomatensoße muß ich es auch mal probieren.
    Und danke für den Tip mit dem Einfrieren, wenn das klappt dann sag deiner Kollegin Herzlichen Dank !!
    Das ist nämlich die meistgehasste Arbeit :rolleyes:
     
    #6
  7. 23.03.07
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo,

    na, auf den Trick bin ich gespannt. Das muß ich unbedingt ausprobieren.
    Wir machen auch immer eine dunkle Sosse dazu, mit Tomatensosse habe ich es noch nie gegessen. Wir aber probiert.
    Danke!
     
    #7
  8. 23.03.07
    Nele
    Offline

    Nele

    AW: Krautwickel mit Trick

    Guten Morgen,

    das sieht ja total lecker aus!
    Ich liebe Kohl :)
    Meine Kinder mögen es eigentlich nicht so - aber mit der Tomatensoße muß ich es einfach mal probieren.
    Tomatensoße ist immer gut.
    Leider habe ich keinen Crocky.
    Müßte aber auch im Varoma gehen oder?
    Oder in einem großen Topf auf dem Herd.
    Was meinst du?

    Grüße
    Nele
     
    #8
  9. 23.03.07
    primavera112
    Offline

    primavera112

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo Nele,

    den Garaufsatz kenne ich nicht (TM?). Aber ich habe es auch schon in einem großen Topf auf dem Herd gemacht - in meinen Vor-Crocky-Zeiten ;)

    Die Garzeit habe ich gerade berichtigt auf 4 Std. HIGH und evtl. eine Std. LOW, da die Rouladen noch etwas Zeit brauchen (hab gerade mal eine probiert, der Reis ist noch zu körnig).

    LG Moni
     
    #9
  10. 23.03.07
    Tina44
    Offline

    Tina44

    AW: Krautwickel mit Trick

    Das ist ja eine super Idee.

    Leider habe ich keinen Crockpot:rolleyes: , würde das ganze also in einer Auflaufform backen.

    Kann jemand abschätzen:confused: wieviel Grad und wie lange das ganze im Backofen braucht? Ich bin leider nicht so gut im Schätzen:-(
     
    #10
  11. 23.03.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo Moni, danke für den Tipp-den hätte ich gebrauchen können beim letzten Mal...
    Die ersten Wickel hatte ich roh gewickelt, die zweiten dann so wie du im Topf auf Etappen-und die Rouladenklammern haben der sache den rest gegeben.Jetzt probiere ich es mal auf deine Art-sollte besser funktionieren.
    Auf ein Neues Meli
     
    #11
  12. 23.03.07
    lachendertag
    Offline

    lachendertag Inaktiv

    AW: Krautwickel mit Trick

    Mensch das ist ja SUPER!

    Genau das war immer der Grund warum ich keine Kohlrouladen gemacht habe, aber so mit dem einfrieren, freu, das werde ich auch ausprobieren.

    [​IMG] das du dieses leckere Rezept hier reingeschrieben hast.

    Liebe Grüße

    lachendertag/Heike
     
    #12
  13. 23.03.07
    primavera112
    Offline

    primavera112

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo Martina,
    ich habe die Rouladen zwar noch nicht im Ofen gemacht, aber in einem großen Topf auf dem Herd - da funktioniert es auch. Ich würde sie einmal aufkochen und dann so ca. 1-1,5 Std. köcheln lassen auf kleinerer Einstellung. Du kannst ja dann mal eine aufschneiden und nachsehen, ob sie durch sind.
    LG Moni
     
    #13
  14. 09.01.08
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo :),

    ich habe gestern 8 große Kohlrouladen gemacht und habe dazu den "Trick" angewendet und es hat super geklappt.
    Es kommt zwar eine Menge Soße aus den Blättern, aber die hab ich mit einem Geschirrtuch weggemacht.

    Übrigens gehen die Kohlrouladen auch im http://www.wunderkessel.de/forum/crockpot-fragen-hilfe/30214-2-5-ltr-crocky-e-bay.html Little Joe machen.
    Gestern bei meinem Experiment habe ich nämlich 4 Kohlrouladen im Varoma gemacht und 4 Kohlrouladen im http://www.wunderkessel.de/forum/crockpot-fragen-hilfe/30214-2-5-ltr-crocky-e-bay.html Little Joe gemacht.
     
    #14
  15. 25.02.08
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo Moni! Lese gerade eben von deiner "Abwickeltechnik" für Kohlblätter und bin begeistert. Wenn das wirklich so einfach geht, dann wird es diese Kohlrouladen öfter bei uns geben........
    LG Dahlie
     
    #15
  16. 25.02.08
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo,

    schade, dass ich das nicht eher gesehen habe. Bei uns gab es heute Kohlrouladen und ich habe mich mal wieder richtig gequält mit den Kohlblättern. Aber beim nächsten Mal werde ich den Kohl vorher einfrieren. Vielleicht mache ich sie dann auch öfter.
     
    #16
  17. 26.02.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Krautwickel mit Trick

    Hallo, Moni,

    das ist ja mal wieder so ein 'Ei des Kolombus'. Ich werde den Trick auf jedenfall ausprobieren. Danke! Bei uns gibt es die Krautwickel meistens mit einer Zwiebel-Speck-Senfauce.
    Herzliche Grüße von

    :p DOKA =D
     
    #17

Diese Seite empfehlen