Krebsbutter

Dieses Thema im Forum "Buttervariationen" wurde erstellt von Schubie, 20.04.08.

  1. 20.04.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    nachdem meine Mutter gestern Abend überraschend Flusskrebse zubereitet hat, sind natürlich massenweise Krebsscheren übriggeblieben, die zu klein sind, um sie zu knacken. Also habe ich mit meiner Emma (und eigener Muskelkraft :rolleyes:) Krebsbutter gezaubert:

    190 g Krebsscheren
    [​IMG]
    190 g Butter (also Krebsscheren und Butter immer im Verhältnis 1:1)
    1 Prise Cayennepfeffer in den Mixtopf geben und 50 Sek. / Stufe 10 pürieren, dabei ab und zu mal stoppen und die Masse zum Messer runterschieben.

    Die Masse in ein Haarsieb geben und mit einem Esslöffel durch das Sieb reiben, so dass die restlichen Krebsschalen im Sieb bleiben und nur die rosafarbene Butter übrigbleibt. Ist leider anstrengend...:-(

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dann die Butter auf Backpapier legen und zu einer Rolle formen, wie Goldfisch es in diesem tollen Thread angeregt hat (herzliches Dankeschön, Goldfisch!!! Ganz tolle Idee!=D).

    Jetzt habe ich die Butter eingefroren. Ich denke, ich werde sie zu gegrilltem oder kurzgebratenem Rindersteak reichen (à la Surf and Turf). Achja, es sind übrigens 200g Krebsbutter geworden. Hab's extra nochmal gewogen...
     
    #1
  2. 20.04.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Krebsbutter

    Super Schubie,

    gestern habe ich ein ähnliches Rezept gelesen und heute steht es schon da.
    Vielen Dank für´s umwandeln.
     
    #2
  3. 29.04.08
    Hase82
    Offline

    Hase82

    AW: Krebsbutter

    Hallo Schubie!

    Tolle Idee mit der Krebsbutter!
    Aber meinst du nicht, man könnte sich das Durchstreichen durch´s Sieb sparen, wenn man die Butter z.B. sanft im Wasserbad verflüssigt und sie dann durch ein Sieb gießt???:confused:
    Im Kühlschrank kann man sie dann ja wieder fest werden lassen und dann wie gewohnt weiterverarbeiten.
    Was meinst du???
    =D
     
    #3
  4. 29.04.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    AW: Krebsbutter

    Hallo Franziska,

    tolle Idee! =D
    Das mit dem "Durch ein Sieb Streichen" habe ich mir bei den Profis abgeschaut. Mal sehen, ob sich der Geschmack der Butter durchs Erwärmen verändert. Oder könnte sich beim Verflüssigen dann die Molke von der Butter absetzten? *grübelgrübel* Na, einen Versuch ist's wert!
     
    #4

Diese Seite empfehlen