Anleitung - Krokantkuchen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von BackfEE^^, 23.07.10.

  1. 23.07.10
    BackfEE^^
    Offline

    BackfEE^^ Plätzchenversteher

    Boden: 5 Eier
    250g Zucker
    250g Mehl
    1 Pkg Backpulver

    Créme: 0,5l Milch
    2 Pkg Puddingpulver Vanille
    3 Essl Zucker
    1 Stk zimmerwarme Butter

    Belag: 200g gemahlene Mandeln
    100g Zucker
    100 Butter
    Schokoguss zum Verzieren :cool:

    Als erstes mischt ihr das Backpulver unters Mehl. Dann Eier und zucker schön schaumig rühren und das Mehl unterrühren. DenTeig aug ein bemehltes Blech streichen und bei mittlerer Hitze 10 bis 12 Minuten backen. Auskühlen lassen!

    die milch mit den zwei Packungen Puddingpulver und dem Zucker ganz normal wie Pudding kochen. Erkalten lassen und anschließend langsam mit einem Stück zimmerwarmer Butter verrühren. Darauf achten, dass Pudding und Butter die gleiche temperatur hat da sonst ganz schnell die Butter gerinnen kann und dann hilft nur noch ein warmes Wasserbad... ;) die Créme auf denBoden verteilen...

    100g Butter in einer Pfanne schmelzen, Zucker und Mandeln dazu und die Mandel goldbraun rösten. Nicht zu dunkel werden lassen (!) sonst bekommt das Krokant eine bittere Note! Dann das Krokant über die Créme auf dem Kuchen verteilen.
    Anschließend noch den Schokoguss schmelzen und gitterähnliche Muster über das Krokant verteilen. Fest werden lassen und fertig is der Krokantkuchen.

    Am besten schmeckt Er frisch, dann ist das Krokant noch knusprig.. =D
     
    #1
  2. 23.07.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Danke BackfEE,
    das Rezept liest sich total lecker. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Wir haben am Wochenende ein Fest in der Nachbarschaft, die werden staunen!!
    Liebe Grüße aus dem Frankenland
     
    #2
  3. 23.07.10
    BackfEE^^
    Offline

    BackfEE^^ Plätzchenversteher

    liest sich nich nur total lecker is es auch... der kommt immer gut an... :) und damit die créme nich zu weich ist beim aufschneiden gut kühlen... sonst läuft sie dir eventuell weg..

    hab da noch son total leckeres Rezept einer Donauwelle die einfach himmlisch ist.. *träumz

    liebe grüße..
     
    #3

Diese Seite empfehlen