Kuchen aus Gugelhupfform entformen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Pferdle, 09.03.06.

  1. 09.03.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Hallo meine Lieben,

    ich hätte mal eine Frage an Euch. Ich habe eine Gugelhupfform, beschichtet, der Marke Kaiser. Heute habe ich den Ruck-Zuck-Kuchen darin gebacken. Zum wiederholten Male bekomme ich den Kuchen nicht entformt. Woran kann es liegen.

    Ich ging wie folgt vor:
    *Form mit Butter gut eingefettet
    *Form mit Semmelbrösel ausgestreut
    *Form mit dem Teig befüllt
    *in den vorgeheizten Backofen gestellt
    *nach dem Backen den Kuchen 10min in der Form auskühlen lassen
    *Kuchen stürzen.... Der Kuchen blieb standhaft in der Form :x

    Wo liegt der Fehler?
    Form defekt? Weil in der Kastenform von Walter habe ich diese Probleme nicht
    Oder darf ich den Kuchen nicht in der Form abkühlen lassen und muß Ihn sofort stürzen...

    Wer kann weiterhelfen. Danke

    Gruss
    Claudi
     
    #1
  2. 09.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Guglhupf

    Hallo Claudi, :oops:

    eigentlich hast du alles getan was man tun kann....

    Hast du evtl. Halbfettbutter genommen???
    Ich spraye meine Formen ja nur mit Backtrennspray aus und schon flutscht es . :wink:
    Vielleicht hat ja sonst noch jemand eine Idee dazu?? :-(
     
    #2
  3. 09.03.06
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Claudi,

    ob ich Dir weiterhelfen kann, weiß ich nicht ...

    Ich finde Du hast eigentlich alles richtig gemacht.

    Manchmal habe ich aber auch Schwierigkeiten den Kuchen aus der Form zu bekommen, entweder, weil ich den Kuchen zu schnell raushole... die beste Zeit so meine ich glesen zu haben, soll nach 5 Minuten sein, oder aber weil die Konsistenz des Kuchens "ungünstig " ist.
    Der Ruck-Zuck-Kuchen gehört meines Erachtens auch dazu.

    Wie spülst Du denn Deine Backformen?
    Ich meine beobachtet zu haben, dass die in der Maschinen gespülten Backformen häufig Schwierigkeiten machen.... deshalb spüle ich sie nur noch noch per Hand.
    Was sonst noch helfen könnte, die gebutterte Form für kurze Zeit zu kühlen, und sie danach erst befüllen....
    Ich nehme übrigens immer Grieß zum Ausstreuen der Formen...

    Ich wünsche Dir für die Zukunft gutes Gelingen :finga: ... und Du hast mich auf eine Idee gebracht... werde gleich den Ruck-Zuck-Kuchen backen... mit weißer Crunch-Schokolade ... :rolleyes:

    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #3
  4. 09.03.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Moin Moin,

    vielen Dank für die schnellen Antworten.

    @Kiwy
    Es könnte sein, dass ich Halbfettbutter zum ausfetten der Form hatte. Ich glaube, die letzte Butter hat mein Männe eingekauft. Und das war Halbfettbutter. :roll:

    @Nanu
    Ja, die Form landet bei mir in der Spülmaschine. Aber nur dann, wenn der Kuchen nicht aus der Form gegangen ist. Das war das letzte mal und auch dieses Mal. Der Tip mit dem Gries finde ich auch nicht schlecht. Werde mir welchen besorgen.

    Werde Eure Tipps das nächste Mal beherzigen und dann das ganze nochmal ausprobieren. Sollte die Form dann erneut den Kuchen nicht mehr hergeben, dann wird Sie entsorgt!!!!

    Liebe Grüße
    Claudi
     
    #4
  5. 09.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Guglhupf

    Hallo Claudi, =D

    ja, siehst du, mit Halbfettbutter sollte man nicht einfetten. Die enthält zu viel Wasser.
    Ich bin ja noch eine vom " alten Schlag", d.h. ich spüle niemals, wirklich niemals eine Backform. Und schon gar nicht in der Spülmaschine, das ist der Backform Tod. Der Reiniger ist soooooooooooo agressiv.
    Meine Formen reinige ich mit einem Z..a wisch und fort...
    So halten sie ewig.. :finga:
     
    #5
  6. 09.03.06
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    Hallo Pferdle,

    meine Backformen kommen nicht in die Spülmaschine und auch mit Spüli bin ich sehr sparsam.

    Wenn ich den Kuchen aus dem Ofen hole lege ich ein feuchtes Tuch noch für knapp 10 Minuten über die Form.

    Es ist schon ärgerlich, erst macht man sich die Arbeit mit dem Zubereiten und dann hat man nach dem stürzen nur Stücke und keinen ganzen Kuchen.
    Dann könnte ich auch aus der Haut fahren.

    Aber wir geben nicht auf...

    Wünsche Dir noch einen schönen Tag
    liebe Grüße
    Ingeborg :rolleyes:
     
    #6
  7. 09.03.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Hallole,

    wer nicht arbeitet, der macht auch keine Fehler... :wink:

    aber da wir jetzt den vermutlichen Fehler gefunden haben, schaun wir mal, was noch zu retten ist...
    Werde die Form mit Butter einfetten und dann ohne weitern Inhalt in den Backofen stellen. Vielleicht flutscht es dann mal wieder. :roll:

    So. Aber jetzt was anderes. Hat jemand einen Tip, was ich denn mit dem zerkrümelten Kuchen alles anfangen kann. Schmecken tut er ja, nur ich kann diesen Kuchen wohl niemanden anbieten. Wäre über Verwertungsvorschläge sehr dankbar.

    Gruss
    Claudi
     
    #7
  8. 09.03.06
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Pferdle =D ,

    ich habe auch, wie Kiwy, schon seit einiger Zeit Backtrennspray. Ich weiss, da scheiden sich die Geister :roll: , aber seither habe ich nie mehr Probleme, einen Kuchen aus der Form zu bekommen, selbst bei meiner uralt Kaiser-Form. Man kommt halt wirlich in jede Ritze..

    Ich weiss zwar nicht, was der Ruck Zuck Kuchen ist, aber so spontan fällt mir Trifle ein, das ist eine Schichtspeise aus Rührkuchenstücken, Pudding, Sahne und Früchten. Gibt es in vielen Variationen..
     
    #8
  9. 09.03.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Hallo Berenike,

    hast Du das Rezept für Trifle vielleicht einen Link?

    Danke im voraus.

    Gruss Claudi
     
    #9
  10. 09.03.06
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Pferdle =D ,

    ich habe hier ein uralt-Rezept aus einer Zeitschrift:

    Trifle (6 Portionen)

    200g Gebäck aus Rührkuchen (ersatzweise Löffelbisquits)
    4 EL Orangensaft
    5 EL Sherry (ersatzweise Orangensaft)
    300 g frische oder TK- Früchte, z. B. Himbeeren
    ca. 1 EL Zucker o. Puderzucker
    5oog MIlch
    1 P. Vanillepudding
    3 EL Schmand
    1 Becher Schlagsahne
    1 P. Vanillezucker
    50 g Mandelsplitter

    Gebäck in 3 cm grosse Würfel schneiden O-Saft und Sherry darüber giessen, 30 min ziehen lassen.
    Früchte nach Geschmack süssen, TK-Früchte aufgetaut.
    Pudding kochen und Schmand drunter rühren.
    Sahne mit Vanillezucker süssen und steif schlagen.
    Abwechsenld schichten: Gebäck, Mandelsplitter, Früchte, Pudding Sahne.
    Entweder in grosse Schüssel oder gleich in Portionsschälchen. Mit Sahne abschliessen.

    ... könnte ich auch mal wieder machen. Geht ja auch mit nicht verunglücktem Kuchen... :lol:

    Es gibt bestimmt auch noch andere Variationen. Trifle ist, soweit ich weiss, ein Dessert aus England!
     
    #10
  11. 09.03.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo,

    hab ich! "musste" am WE erst wieder eine Rumbombe machen. Diese ist es wert, absichtlich mal einen Kuchen "verunglücken" zu lassen! Superfantastischlecker!
     
    #11
  12. 09.03.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    ach, noch was:

    mir hat man mal gesagt, man müsste über die auszukühlende Form ein feuchtes Geschirrtuch legen. Dann würde der Kuchen aus der Form flutschen. Habs noch nicht probiert, weil es gibt ja die Rumbombe ... :lol: :wink:
     
    #12
  13. 09.03.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Hollo Zusammen,

    danke für Eure Tipps. =D =D =D =D

    Bei den leckeren Ideen wird es schwer, sich für ein Rezept zu entscheiden.

    Gruss
    Claudi
     
    #13
  14. 19.05.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #14

Diese Seite empfehlen