Kuchen der lange hält

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von racing, 24.10.06.

  1. 24.10.06
    racing
    Offline

    racing

    Hallo mein sohnemann hat am Sonntag und ich habe am Dienstag Geburtstag. Nun suche ich leichtgemachte Kuchenrezepte die bis zu meinem Geburtstag halten. Hat da jemand eine Idee?
    LG Tina
     
    #1
  2. 24.10.06
    maras mum
    Offline

    maras mum

    AW: Kuchen der lange hält

    Hallo
    diese hier kannst du supergut 3 Tage vorher machen
    3 Tage Zitronentorte (ich kann den Link leider nicht kopieren)
    -ist total lecker
    viel Spaß am Sonntag
    Uli
     
    #2
  3. 24.10.06
    Sternchen
    Offline

    Sternchen

    AW: Kuchen der lange hält

    Hallo Tina,

    wie wäre es mit Rotweinkuchen? Den kann man auch anstatt Rotwein mit Traubensaft machen. Er schmeckt nach einigen Tagen richtig lecker!

    Das Rezept ist von Krümmel:





    Rotweinkuchen ( oder Traubensaft nur für die Kids )

    300g Butter
    300g Zucker
    6 Eier
    1 TL Zimt
    4 TL Kakao
    200 g Schokostreusel
    350 g Mehl
    1 Pa Backpulver
    1 Pa Vanillezucker
    150 ml Rotwein / Traubensaft


    Rühreinsatz einsetzten, und weiche Butter und Zucker schaumig rühren, ca. Stufe 2-3
    Eier, Zimt, Kakao zugeben - unterrühren
    Rühreinsatz raus nehmen
    ---> Frage an die Profis, ging das auch ohne Rüreinsatz ???
    Schokostreusel, Mehl, Backpulver, Vanillezucker zugeben
    auf der Brotstufe rühren
    Rotwein zugeben und ca. 1-2 min mit Hilfe des Spatels unterrühren

    Der Teig geht gut auf, Backform groß genug wählen.
    Bei 150 °C ca. 1 1/2 h backen.
     
    #3
  4. 24.10.06
    joanna
    Offline

    joanna

    AW: Kuchen der lange hält

    hallo,
    vor kurzem wurde hier ein marmeladenkuchen vorgestellt - der schmeckt sehr gut und hält tagelang. ich kann den link nicht setzen, aber mit der suchfunktion ist er sicher zu finden.
    lg joanna
     
    #4
  5. 24.10.06
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Kuchen der lange hält

    Hallo Tina
    generell alle trockene Kuchen sind sehr haltbar. Was auch sehr gur zum Aufbewahren ist Donauwelle oder etwas anderes mit Buttercreme ist halt nur schon wieder etwas aufwendiger.

    Gruß Simone
     
    #5
  6. 02.11.06
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    AW: Kuchen der lange hält

    Hallo,
    ich habe Deine Frage leider erst heute gelesen :sleepy2: - ich hoffe, meine Rezepte kommen nicht zu spät. Die Rezepte sind allerdings noch nicht TM-tauglich umgeschrieben, aber ich denke, Du kommst zurecht:

    Apfel-Sahne-Schnitten
    Zutaten:
    Teig:
    250 g Butter, 200 g Zucker, 2 - 3 Eier, 250 g Mehl, 1 - 2 TL Backpulver
    Rührteig herstellen und auf 2 mit Backpapier ausglegten Backblechen verteilen und dünn ausstreichen.
    100 g Nüsse, 30 g Zucker, 2 TL Zimt
    vermischen und gleichmässig auf die Teigplatten streuen.
    Bei 180° ca. 20 min. backen.
    Füllung:
    1 kg Äpfel, 1 EL Rum, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Zucker
    Äpfel schälen und stückeln, in Rum, Zitronensaft und Zucker andünsten.
    Oder: Fertiges Apfelkompott
    1 Päckchen Vanillepudding, 4 EL Wasser
    Vanillepuddingpulver mit Wasser anrühren, kurz aufkochen lassen.
    Die ausgekühlte Apfelmasse auf eine Teigplatte streichen.
    400ml Sahne, 1 Päckchen Vanillezucker, Sahnsteif
    Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und auf die Apfelmasse streichen. Die zweite Teigplatte auf die Sahne legen und mit Puderzucker bestreuen.
    Den Kuchen mindestens 1 Tag vor Verzehr backen.


    Malakoff-Torte
    Zutaten:
    Biskuitboden, 3 Päckchen Löffelbiskuit
    Creme:
    180 g Butter, 4 Eigelb, 4 EL Zucker, 4 EL Rum
    die Creme-Zutaten verrühren, dann
    2 Becher Sahne mit Sahnesteif steifschlagen und zur Creme-Masse geben.
    Eine Springform mit Alufolie auslegen und eine Schicht Löffelbiskuit drauflegen. Mit Rum - oder kaltem Kaffee - beträufeln. Die Hälfte der Creme auftragen, dann wieder eine Schicht Löffelbiskuits einlegen und beträufeln. Dann folgt der Rest der Creme. Obendrauf den Tortenboden. Mit Folie alles gut verschliessen und 2 - 4 Tage kalt stellen.
    Danach die Torte stürzen. 2 Becher Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und die Torte damit überziehen. Geröstete Mandelplättchen darüberstreuen.

    Russischer Zupfkuchen (Rezept noch für TM 21)
    Zutaten:
    Knetteig
    350 g Mehl, 200 g Butter (kalt, in Stücken), 150 g Zucker, 1 Ei, 20 g Kakao, 1/2 Päckchen (Weinstein-)Backpulver
    ca. 30 - 40 sec Stufe 3 zu einem Knetteig verarbeiten und 2/3 des Teiges in die Form drücken.
    Füllung:
    125 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Eier, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1/2 Päckchen Citroback, 500 g Quark.
    Alle Zutaten auf Stufe 5 ca. 1 1/2 min verrühren und auf den Teig geben. Den Rest des Teiges als Streusel auf der Füllung verteilen.
    Backzeit: ca. 45 min., 170° Umluft.

    Liebe Grüße!
     
    #6

Diese Seite empfehlen