Kuchen und Torten für Diabetiker !

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Gina, 14.05.03.

  1. 14.05.03
    Gina
    Offline

    Gina

    Hallo Ihr Hexen !

    Suche dringend Thermomix-Rezepte für Diabetiker, damit ich meiner Schwiegermutter auch mal einen selbstgemachten Kuchen anbieten kann.
    Bisher gabs für uns leckere Kuchen und für Sie fast immer was vom Konditor.
    Wäre super wenn´s Rezepte zum Einfrieren sind -
    ( Sie ißt ja immer nur ein Stück ) !

    Lg Gina
     
    #1
  2. 14.05.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Gina,

    meine Schwiegermutter (leider schon seit 3 Jahren tot :cry: :cry: -ja wir haben uns sehr gut verstanden) hatte auch Zucker. Ich habe damals die Kuchen immer mit einem Zucker- Ersatzstoff für Diabetiker gebacken, den man mengenmäßig einfach mit Zucker austauschen konnte (geschmacklich fast kein Unterschied). Ich weiß bloß nicht mehr genau wie das hieß. Wenn ich demnächst einkaufen gehe schaue ich mal nach wie das hieß und teile es dir mit.

    Liebe Grüße

    Pippilotta
     
    #2
  3. 14.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo gina,

    mein Sohn (14) ist seit über 10 jahren Diabetiker, ich backe aber ganz normalen Kuchen, ohne spezielle Süßstoffe oder Austauschstoffe.
    Wenn deine Schwiegermutter sowieso nur immer 1 Stück ißt, kann sie eigentlich auch normalen Kuchen essen, vor allem, wenn er viel Fett enthält. Dann geht der Zucker nämlich langsam ins Blut. Oder halt Hefekuchen, der wenig Zucker enthält. Es kommt auch darauf an, ob sie Insulin spritzt oder nur Tabletten nimmt. Und wieviele BE(Broteinheiten) sie am Tag essen darf/soll.
    Du kannst aber auch den Zucker durch Fruchtzucker oder flüssigen Süßstoff austauschen, oder dir im Reformhaus geeigneten Diätzucker besorgen. Auf den Packungen stehen auch oft Rezepte zum Nachbacken.
    Wo du auch Rezepte findest, ist in den Diabetiker-heften in der Apotheke oder im diabetes-Journal.
     
    #3
  4. 18.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    ich habe doch noch ein tolles Rezept gefunden. pro Stück 1,8 BE bei 18 Stücken (14 g Fett, 250 kcal)

    Zucchinikuchen

    500 g Zucchini
    200 g Nüsse oder Mandeln
    130 g Margarine
    100 g Zucker
    flüssiger Süßstoff
    2 Eier
    450 g Mehl
    1 Päck. Backpulver
    3 TL Zimt


    Backofen auf 175° vorheizen. Kastenform (24 cm) mit Backpapier auslegen.

    Nüsse im trockenen Topf auf TURBO einige Sekunden fein mahlen und umfüllen.
    Zucchini putzen und im Thermomix auf Stufe 3 nicht zu fein zerkleinern und ebenfalls umfüllen.
    Margarine, Zucker, flüssiger Süßstoff, Zimt und Eier 1 Min. auf Stufe 6 schaumig rühren. Mehl und Backpulver 10 Sek. auf Stufe 1 unterrühren, dann die Nüsse und die Zucchini unterheben.
    Teig in die Form füllen und auf der mittleren Schiene ca. 50 – 60 Min.
    bei 175° backen,
    Durch die Zucchini hält sich der Kuchen im Kühlschrank bis zu 5 Tagen.
     
    #4
  5. 19.05.03
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo,
    In der Apotheke gibt es ein Diabetiker Heft, monatlich kostenlos zum mitnehmen. Gerade in der Ausgabe vom Mai ist das Thema Backen mit Zuckeraustauschstoffen behandelt, es sind auch Tabellen drin, wie man den Zucker ersetzen kann. Versuche doch, Dir noch so ein Heft zu besorgenn dann kannst Du die meisten Rezepte selbst umrechnen.
     
    #5
  6. 19.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Esa,
    du bist mir zuvor gekommen :wink: , gerade habe ich das Heft vor mir, leider sind keine Rezepte drin, aber diese Tabelle zu Süßstoffen:

    Zucker - Süßstoffmenge
    1 TL - 8 Tropfen
    1 EL - 25 Tropfen
    60-70 g - 1 TL
    100 g - 1,5 TL
    250 g - 4 TL
    1 Würfelzucker - 1 Süßstofftablette

    Infos bekommst du auch unter www.DiabetesPro.de
     
    #6
  7. 23.05.03
    Gina
    Offline

    Gina

    Hallo Andrea !

    Danke für die Info !

    Ich würde den Kuchen doch gerne mit flüssigem Süßstoff oder Zuckerersatz zubereiten, da meine Schwiegermutter es da ganz genau nimmt.

    Kann ich da ganz normale TM -Rezepte nehmen und den Zucker weglassen und dafür flüssigen Süßstoff nehmen (oder gibts da auch was in Pulverform ? ) ? :-( :-(

    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass dann mein Kuchen gelingt, zumal doch die Zutaten im Gleichgewicht zueinander stehen.

    Lg Gina
     
    #7
  8. 23.05.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Gina,

    ich hab dir ja schon geschrieben, daß ich früher mit einem Austauschstoff Kuchen gebacken habe, ich war heute bei unserem Globus und hab nach dem Namen geschaut, es heißt "Cologrin" und ist von Krüger. Der Austauschstoff ist Sorbit und du kannst dieses 1:1 gegen Zucker austauschen. Ich hab auch eine Website gefunden, leider ist kein direkter Link angegeben. Ich schreib dir aber wie du's findest :roll: :-O :

    http://www.krueger.de/ dann auf "Marken" klicken, dann links auf Süßungsmittel klicken, auf dem sich geöffnetem Fenster links oben auf Süßungsmittel Cologrin und dann unter Produktvarianten Diabetiker-Süße. Du siehst dann wie es aussieht und kannst evtl. mal schauen, ab es das in der Diabetikerabteilung bei Euch gibt.

    Kommentar von Sacha:
    [​IMG]


    Ich hab wirklich gute Erfahrungen damit gemacht, durch das einfache Austauschen ist es leicht zu handhaben, da dun den Kuchen wie gewohnt zubreiten kannst und man schmeckt fast keinen Unterschied.

    Liebe Grüße :wink:

    Pippilotta
     
    #8
  9. 09.08.04
    Traumfänger
    Offline

    Traumfänger Inaktiv

    Hallo Andrea,

    gestern war ich auf der Suche nach einem Zucchinikuchen-Rezept, und hab deins gefunden. Super, dacht ich, das machst gleich.

    Bis zum Mehl bin ich gekommen... :-? :-O :-?
    dann wars ein dicker Klumpen... :-O :help:

    Kann es sein, daß es nur 250g Mehl oder so sein sollen?
    Es sollen ja auch noch 200g Mandeln dazu! :wink:

    Ich hab jedenfalls abgebrochen und mein altes Rezept mit dem Handrührer gemacht. :oops:

    Aus dem Mürbteig werde ich wohl Kekse machen oder sowas in der Art... :finga:
     
    #9
  10. 15.09.07
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    AW: Kuchen und Torten für Diabetiker !

    Hallohalli,

    ich weiß, dass der Beitrag schon "uralt" ist :cool:, aber ich habe bei der Suche nach einem Zucchinikuchen dieses Rezept gefunden.

    Heute hab ich losgelegt. Wir hatten frische Walnüsse und die hab ich mit Mandeln aufgefüllt um 200g zu bekommen. Zucchini habe ich 500g geputzte genommen (vielleicht hätte ich sie vor dem Putzen wiegen sollen?:confused:)
    Zucker habe ich versuchshalber 150g genommen, da ich keinen Flüssigsüßstoff da hatte und auch keine Menge im Rezept steht. Bei mir ging auch alles gut, bis zum Mehl. Klumpig...
    Habe dann einfach einen halben Messbecher Flüssigkeit reingeschüttet. Als ich die Nüsse und die Zucchini mit dazu gab, rührte sich gar nichts mehr im Topf. Also hab ich das Ganze "Gebatze" in eine große Schüssel geleert und mit einem Teigspatel noch mal gut durchgemischt. Es entstand unheimlich viel Teig. Gut, dass ich eine 30cm Kastenform habe. Wie erwartet hat der Kuchen fast 2h (wobei ich mehrmals eine Stäbchenprobe gemacht habe) zum backen gebraucht (nach 1,5 Stunden hab ich den Backofen ausgemacht) und ist nun außen herum richtig schön knusprig braun. (Ob das Sinn und Zweck war? :rolleyes:)
    Jedenfalls kühlt das "Zucchini-Kuchen-Brot" nun aus. Mein Sohn hat es so "getauft" ;) Wir haben schon gesagt, zur Not schmieren wir Butter und Marmelade drauf.

    Noch eine Weile warten und ich berichte :p
     
    #10
  11. 15.09.07
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    AW: Kuchen und Torten für Diabetiker !

    Alsooo,

    meinen Jungs schmeckt es, aber für mich gibts keine Wiederholung. Der Teig ist immer noch nicht richtig durchgebacken. Obwohl ich den Zimtgehalt sehr reduziert habe, schmeckt er total danach. Ich denke die Jungs werden es schon essen, aber das wars dann auch. :rolleyes:

    Vielleicht belehrt mich aber auch jemand eines besseren :cool:

    Hier trotzdem das Ergebnis:
    [​IMG]
     
    #11
  12. 15.09.07
    flori3322
    Offline

    flori3322

    #12
  13. 15.09.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Kuchen und Torten für Diabetiker !

    Hallo Flori,

    genau den Kuchen hab ich heute erst gemacht. Die Hälfte des Rezepts in einer Springform, den Zucker und die Kokosflocken hab ich halbiert (also 1/4 vom Originalrezept) und zum Schluss 1/3-1/2 Flasche Ram* Cremefin* darübergeben. Köstlich und sooooo leicht!
     
    #13

Diese Seite empfehlen