Frage - Kuchen werden öfter nix...

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Rapunzelchen, 06.12.09.

  1. 06.12.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Hallöchen Ihr Lieben!

    Geht es Euch auch so?

    Ich habe schon immer gerne gebacken und hatte vor meinem Mixi (den ich schon seit 1,5 Jahren besitze und gaaaanz stolz darauf bin!) eine Braun Küchenmaschiene.
    Eigentlich waren meine ganzen Rezepte gelingsicher und mir ist kaum etwas misslungen...
    Mit dem Mixi und den Kuchenrezepten hier stehe ich manchmal auf Kriegsfuss...irgendwie will es des öfteren nicht so recht klappen!:confused:
    Mal gehen die Kuchen nicht auf, dann wird ein versprochener "Knetteig" eher zum Mürbeteig:confused:
    Bin ich so doof, oder woran kann das liegen:confused:
     
    #1
  2. 06.12.09
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo,

    ich hatte auch Anfangs Probleme mit Kuchenteigen, die ansonsten mit dem "normalen" Mixer immer wunderbar funzten.

    Jetzt halte ich mich - bei jedem Teig - an meine eigenen Regeln:

    Butter/Margarine/Öl, Eier, Zucker und Aromen gebe ich zuerst in den TM und rühre auf Stufe 4 ca. 2 Minuten (d. h. eigentlich stelle ich gar keine Uhrzeit ein, sondern bringe den TM nur ans Laufen und hole dann z. B. die nächsten Zutaten aus dem Kühlschrank oder bereite die Backform vor...).
    Wenn dann alles schön cremig bzw. bei Bisquitteig schaumig ist, gebe ich Mehl/Stärke/Kakao und Backpulver zu. Diese "trockenen" Zutaten vermische ich auf Stufe 2 nur wenige Sekunden und stelle das Messer direkt wieder aus, sobald das Mehl nicht mehr sichtbar ist. Bei schweren Teigen kann dies natürlich auch mal ein paar Sekunden länger dauern oder ich helfe mit dem Spatel nach.

    Auf diese Weise gelingt mir jeder Kuchenteig und besonders die Bisquitböden werden ganz locker und feinporig.
     
    #2
  3. 06.12.09
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Rapunzelchen,

    kann dich gut verstehen, bei Teigen, wo im Rezept steht"schaumig rühren", kann ich leider keine schaumige Masse entdecken :-O.

    Aber wirklich mißlungen, ist mir eigentlich bisher noch kein Kuchenteig. Bei welchen Rezpten klappt es denn so gar nicht, bei dir... viell. liegt es ja wirklich an der Reihenfolge, der Zuaten.


    Liebe Grüße,

    Claudia




     
    #3
  4. 06.12.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Rapunzelchen,
    es liegt wahrscheinlich am zu langen Rühren - normale KM brauchen einfach länger, der TM macht das in Sekunden.
    Und Knetteig ist doch Mürbteig - was genau ist dein Problem??
     
    #4
  5. 06.12.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Huhu Ihr Lieben!

    Ja, mich wundert`s halt auch, dass manches funzt und manches nicht?!

    Ich erinnere mich gerade an die Nussecken des Meisters...das soll ein Knetteig sein und wird bei mir keiner...

    Oder letzte Woche ein Marmorkuchen, den kann man gar nicht essen - kein bischen locker:confused:, obwohl es im Threat so beschrieben wird...

    Der Buttermilchkuchen funktioniert auch nicht so recht, geht erst gar nicht "hoch"

    Ich hatte schon mal meinen Backofen in Verdacht, aber dann müsste ja alles nix werden, oder?!

    Aber ich gebe nicht auf!
    Es tut schon gut zu wissen, dass es mir nicht alleine so geht!;)
     
    #5
  6. 06.12.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Hallo Andrea!

    Entschuldige, habe mich falsch ausgedrückt, ich meinte Rührteig..
    Aber der Knetteig/ Mürbeteig ist doch meiner Meinung nach zum "Ausrollen" gedacht, oder?...der war immer zu weich...

    Und ich dachte schon, ich rühre mit dem Mixi nicht lange genug!
     
    #6
  7. 07.12.09
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Rapunzelchen,

    wenn Mürbteig zu weich ist, dann ab mit ihm in den Kühlschrank für eine halbe Stunde.
    Beim Mürbteig kannst Du eigentlich nix falsch machen. Nur wenn die Butter zu warm ist dann wird der Teig halt weich, dann muss der Kühlschrank helfen.

    Bei Rührteigen mit Backpulver musst Du aufpassen. Nie zu lange rühren lassen. Wenn Du dich an die Tips hälst, dann wird es bestimmt was. Nicht aufgeben. Backpulver darf grundsätzlich nur kurz untergerührt werden, sonst wird der Kuchen klitschig.

    Letzte Woche habe ich die weichen Lebkuchen von hier gemacht und die Ei-Zuckermasse wurde beim Schaumigrühren so viel an schaumiger Masse, dass sie oben rauskam. Da hatte ich allerdings nach Rezept den Schmetterling benutzt.
     
    #7
  8. 07.12.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo,

    hin und wieder habe ich auch so meine Probleme mit Rührteig. Habe am Samstag den Kirschkuchen mit Creme fraiche Guß (aus dem Backbuch) gebacken. Obwohl ich mich an's Rezept gehalten habe, war er total klitschig und nur für die Tonne geeignet. Habe ihn dann noch einmal mit meinem Mixer gemacht und er war in Ordnung. Keine Ahnung, woran es gelegen hat.
     
    #8
  9. 07.12.09
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Wie hast Du denn den Teig gerührt und vor allem: wie lange hast Du das Mehl untergerührt?
     
    #9
  10. 07.12.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Habe mich genau an das Rezept gehalten. Das Mehl habe ich 40 Sek. Stufe 5 untergerührt. Aber die Butter, Eier und Zucker sahen nach dem Rühren schon so grieselig aus, hatte das schon so ein ungutes Gefühl.
     
    #10
  11. 07.12.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich habe nie Probleme mit Rührteig - halte mich aber nicht ans Rezept,
    wenn da so lange Rührzeiten angegeben sind :rolleyes:
    auch wenn es original VW ist :rolleyes:

    Butter, Zucker und Eier 2 Min. Stufe 4 (- wenn Butter kalt mit 37 Grad) rühren,
    Mehl maximal 3 mal 3 Sekunden unterrühren ;)
     
    #11
  12. 07.12.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo Kaffeehaferl,

    danke Dir, werde es demnächst mal so ausprobieren. Habe u.a. den "Zitronenkuchen watteweich" schon oft gemacht und der ist mir immer gelungen!
     
    #12
  13. 07.12.09
    fleet082004
    Offline

    fleet082004

    Also ich liebe ja meinen Thermomix ohne Ende und benutze ihn auch ständig aaaaaaaaaaaaaaaaaaber ich würde mir doch jederzeit wieder zusätzlich eine Küchenmaschine kaufen denn es gibt Kuchenteige die er meines Erachtens nach nicht so gut kann wie eine Küchenmaschine mit Knethaken oder diesen Rührbesen.
     
    #13
  14. 08.12.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Hallo Angie!

    Der Teig war wirklich sooo weich wie ein Rührteig, da hätte auch Kälte nicht geholfen!...Trotzdem Danke für die Tipps!

    @Kaffeehaferl: Danke für die "Rührzeiten!"=D
     
    #14
  15. 08.12.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Huhu Kaffehaferl!

    Und auf welcher Stufe das Mehl unterrühren?
    Wann machst Du Backpulver dazu? (die letzten 3 Sek.?)
     
    #15
  16. 08.12.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Das Backpulver gebe ich zum Mehl, dann so auf St. 4 hochdrehen,
    ich mach das nach Gefühl und Sicht ;)

    Ich will mich ja nicht selbst loben, aber bei klappts eigentlich immer*,
    andere Küchenmaschine hab ich nicht und brauch ich nicht.:cool:

    *außer ich finde das bereitgelegte Backpulver erst, wenn der Kuchen schon im Ofen ist, hihi :-O
     
    #16
  17. 08.12.09
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Das lag aber sicher nicht am TM. Entweder hat dann Butter oder Mehl gefehlt. Wie warm waren denn Deine Zutaten? Oder hast Du auf 37°C gerührt?

    @Alika:

    40 Sec. St5 ist eindeutig zu lang! Kein Wunder dass der Kuchen nix wird. Mit den Tips hier bist Du gut bedient. Mel immer zusammen mit Backpulver zum Schluß nur kurz in Intervallen unterrühren.
    So tolle Kuchen wie mit dem TM habe ich sonst nie hinbekommen.
     
    #17
  18. 08.12.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Rapunzelchen,

    probier doch mal das Rührkuchen-Grundrezept
    Damit klappts bestimmt!

    Bei Mürbteigen für Böden das Mehl erst in den Topf und die Butter oder Margarine
    nicht zu warm, ausserdem auf der Knetstufe nur solange, bis die Masse sich verbindet, nicht totrühren.

    Ich kippe den Teig auf eine bemehlte Fläche und knete ihn nur ganz kurz zu einer Kugel!

    Diesen Mürbeteig

    nehm ich für sämtiche Kuchen.

    Vielleicht möchtest du es mal ausprobieren.
     
    #18
  19. 09.12.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Hallo Ihr Lieben!

    Danke für Eure vielen lieben Ratschläge!
    ...man (Frau =D) lernt halt nie aus!

    @Goldfisch: Ich habe am Wochenende Zeit, um mich mal in Ruhe damit zu beschäftigen, da werde ich die beiden Rezepte mal ausprobieren!
    Hört sich ja gelingsicher an!=D=D=D

    @Angie: Ich hatte den Teig nicht auf Temperatur, aber habe ihn wohl (nach meinen jetztigen Kenntnissen)"totgerührt"!:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    @Kaffeehaferl: Ok, ich werd´s mir hinter die Ohren schreiben!;)
     
    #19
  20. 13.12.09
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Hallo ihr Lieben,

    also wenn ihr die Butter mit dem Zucker schaumig gerührt habt und es nach dem zugeben der Eier "krisselig" wird, war die Butter wahrscheinlich entweder zu hart, bzw. zu kalt oder ihr habt die Eier zu schnell reingerührt. Ich gebe nie alle Eier auf einmal rein, immer eins oben in die Öffnung, dabei die Maschine immer weiterlaufen lassen, dann das nächste in eine Tasse schlagen, reinkippen, das nächste....bis halt alle Eier drin sind. Wenn man alle Eier auf einmal reingibt, kann sich das nicht richtig verbinden. Wenn man "von Hand" rührt, sollte man jedes Ei 2 Min. verrühren, bevor das nächste reinkommt.
    Die Butter sollte bei Rührteigen nicht direkt aus dem Kühlschrank verwendet werden, sie sollte weich sein.

    Ach ja, hier noch ein Tipp: Butter mit Zucker schaumig rühren. So steht es immer in den Rezepten. Aber wann ist es schaumig? Tunkt den Zeigefinger in den Teig und verreibt ihn zwischen selbigem und dem Daumen. Wenn ihr keinen Zucker mehr spürt, ist es richtig. So hat das meine Oma schon gemacht.

    Bei Knetteigen soll die Butter kalt sein...............ABER: Bitte in kleine Stücke schneiden. Wenn die Stücke zu groß sind, muss man die Maschine länger laufen lassen, damit wird der Teig zu warm und "brandig".

    Ich mache mittlerweile ALLE Teige im Termomix, auch die alten Rezepte meiner Großmutter und natürlich geht auch mal was schief, aber normalerweise klappt das.

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #20

Diese Seite empfehlen