Kuchenbacken ohne Ei

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von knuffelmaus67, 14.12.06.

  1. 14.12.06
    knuffelmaus67
    Offline

    knuffelmaus67

    Hallo Hexen,

    brauche mal wieder Eure hilfe.
    Ich soll einen bzw zwei Kuchen ohne Ei backen. Man hat mir zwar Eiersatz aus dem Reformhaus empfohlen, aber als ich eben den Preis davon gesehen und ich es ja nur für die 2 Kuchen brauche habe ich mir gedacht ich frag Euch erst einmal bevor ich das Zeug kaufe.
    Ich wollte eigentlich einen Marmorkuchen und einen Blechkuchen mit Obst backen. Vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee.

    Ich sag schonmal danke fürs helfen.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #1
  2. 14.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kuchenbacken ohne Ei

    Hi Petra,

    lass bloß die Finger vom Ei-Ersatz, der schmeckt scheußlich.

    Wie wär's mit einer Philadelphia-Torte?
    Den Boden kannst Du auch aus Butterkeksen oder Spekulatius machen (nur auf die Zutatenliste schauen, nicht alle sind ohne Ei!).

    Du kannst auch jeden Hefeteig machen, wo im Rezept nur ein Ei angegeben ist und nimmst stattdessen ca. 3-4 EL Süße Sahne.

    Und hier noch ein Rezept für Käse-Kirsch-Kuchen ohne Ei, hab ich aber noch nicht für den TM umgeschrieben.

    200 g Mehl
    2 EL Zucker
    1 EL Sherry

    zu einem festen Mürbeteig verkneten, 1 Stunde eingewickelt kalt stellen. Backofen auf 200° vorheizen. Teig auf dem Boden einer Springform ausrollen, einstechen. 20-25 Min. Backen

    750 g Sauerkirschen aus dem Glas

    sieben und Saft auffangen

    200 g Frischkäse
    80 g Puderzucker

    verrühren

    200 g Sahne

    steif schlagen und unter den Frischkäse/Puderzucker heben.
    Auf dem Teigboden verstreichen und mit den abgetropften Kirschen belegen.

    1 P. Tortenguss
    mit ca. 80 g Zucker und dem
    Kirschsaft
    zubereiten und über den Kuchen geben.
     
    #2
  3. 14.12.06
    knuffelmaus67
    Offline

    knuffelmaus67

    AW: Kuchenbacken ohne Ei

    Hallo,

    danke für den Hinweis wegen des Eiersatzes und danke für das Rezept. Hoffentlich kommt noch der ein oder andere mit einem Rezept. Denn ich muß mindestens zwei Kuchen backen.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #3
  4. 15.12.06
    Strickliese
    Offline

    Strickliese Inaktiv

    AW: Kuchenbacken ohne Ei

    Hallo Petra,

    habe ein Rezept von einer Kollegin bekommen für ein Apfelbrot, ist wie ein trockener Kuchen und es ist auch kein Ei darin enthalten.
    Hier das Rezept:

    750 g Äpfel schälen und fein schneiden, mit 200 g Zucker mischen und über Nacht stehen lassen.

    Am nächsten Tag die Äpfel mit Saft und folgenden Zutaten vermengen:
    250 g Rosinen
    150 g ganze Mandeln
    1 EL Kakao
    1 TL Zimt
    3 EL Schnaps
    dann noch 500 g Mehl und 1 1/2 P. Backpulver darunter mischen.

    In einer großen Kastenform bei 170 °C ca. 1 1/4 Stunde backen.

    Schmeckt sehr sehr lecker, habe ich jetzt schon mehrmals gebacken und ist super schnell gemacht.

    Hoffe, Du kannst was damit anfangen.

    Viele Grüße
    Strickliese
     
    #4
  5. 15.12.06
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Kuchenbacken ohne Ei

    Hallo Petra,

    Du kannst auch einen Quark-Öl-Teig auf dem Blech machen und mit Äpfeln oder Streuseln belegen. Ich hab das Rezept für den Teig gerade nicht zur Hand. Wenn Du es braucht kann ich es Dir heute Abend nochmal schicken.
     
    #5
  6. 15.12.06
    barbara67
    Offline

    barbara67

    AW: Kuchenbacken ohne Ei

    hätte da ein leckeres rezept von einem rührkuchen mit banane.

    100g zucker
    3-4 bananen
    60ml öl
    300g mehl
    2tl backpulver

    bananen, zucker und öl schaumig rühren.
    mehl backpulver und salz zugeben.

    bei 180° backen


    für einen obstkuchen würde ich hefeteig ohne ei machen.
    ist das einfachste.
    kann aber auch gerne nochmal nachschauen, hab bestimmt auch noch ein eifreies mürbeteigrezept.
    ist dann aber noch nicht ausprobiert.
     
    #6
  7. 15.12.06
    knuffelmaus67
    Offline

    knuffelmaus67

    AW: Kuchenbacken ohne Ei

    Hallo ihr Lieben,

    vielen, vielen dank für Eure Hilfe. Das sind ja gute Vorschläge.

    @ Barbara
    Mürbeteig wäre vielleicht auch noch ganz gut. Würd mich freuen.

    Schönes Wochenende Euch allen.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #7
  8. 10.11.07
    astrocat
    Offline

    astrocat

    AW: Kuchenbacken ohne Ei

    Hallo,

    für Blechkuchen mit Äpfeln oder Pflaumen geht ein ganz normaler Hefeteig. Im Rührkuchen kannst Du auch Ei durch Kichererbsenmehl ersetzen (1 EL je Ei), Flüssigkeitsmenge um ca. 40 ml je EL Mehl erhöhen. Es geht auch 1 EL Apfelmus statt 1 Ei. So kannst Du jedes Kuchenrezept umwandeln. Sehr gut ist auch Siamkatzes selbstgemachter Ei-Ersatz.

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
    #8
  9. 10.11.07
    astrocat
    Offline

    astrocat

    AW: Kuchenbacken ohne Ei

    Ich seh gerade, daß meine Antwort doch etwas zu spät kommt, hatte nicht auf das Datum geachtet. :rolleyes:

    Vielleicht hilfts ja wenigstens jemand anderem.

    Brigitte
     
    #9

Diese Seite empfehlen