Kuchenteig umfüllen

Dieses Thema im Forum "Anleitungen Thermomix®" wurde erstellt von Küchenfee, 06.01.03.

  1. 06.01.03
    Küchenfee
    Offline

    Küchenfee

    Hallo erstmal!!!

    Ich habe ein Problem, was mich schon dazu bringt, die Kuchen in Zukunft wieder auf konventionelle Art zu backen und NICHT im TM!!! :evil:
    Wie bekomme ich den Kuchenteig aus dem Behälter?? :roll:
    Ich drücke zwar immer die Turbo Taste, aber das reicht nicht. Der Spatel kann auch kaum unter dem Messer Teigreste hervorholen.
    Bitte um schnelle HILFE!!!

    Lieben Gruss
    Küchenfee :p
     
    #1
  2. 06.01.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Küchenfee,
    das Problem haben wir am Anfang wahrscheinlich alle gehabt. Ich kann dir nur raten, nicht aufzugeben und es dir vielleicht noch einmal zeigen zu lassen. Deine TM-Beraterin macht das sicher gerne. Für´s erste folgenden Tipp:
    Halte James möglichst waagerecht und nimm Portion für Portion aus dem Topf. Zwischendurch den Spatel immer am Rand abstreifen.
    Stöbere doch mal in den Texten hier im Wunderkessel. Andrea hat es an anderer Stelle schon mal erklärt, das hilft dir sicher auch weiter.
     
    #2
  3. 06.01.03
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Küchenfee,
    das ärgert mich auch immer wieder. :-( :evil:
    Nachdem ich auf Turbo geschaltet habe, damit das Messer sauber ist, nehm ich mittlerweile für die Reste zum rausbringen einen anderen Spatel, der eine viel kleinere Fläche hat und ziemlich biegsam ist (nicht von Vorwerk :oops: ). Das klappt ganz gut mit weichen Teigen, weil man damit schön zwischen die Messer kommt und mehr Gefühl hat.
    Bei schweren Teigen, die ziemlich zäh sind, nehm ich das Messer raus und kann die kleinen Reste wunderbar mit dem TM-Spatel rausgeben.
    Vielleicht hilf dir das auf die Schnelle.
    LG, Gitte
     
    #3
  4. 06.01.03
    Küchenfee
    Offline

    Küchenfee

    Hallo Gitte und Regenbogenhexe!!

    Vielen Dank für die Tipps. Hab gerade eine Brotmischung im TM gemacht und den letzten Rest mit den Händen raus geholt. Okay, klingt sehr abenteuerlich. Nächsten Montag habe ich bei mir zu Hause eine TM Party. Dann werde ich nochmal genau nachfragen!!

    Danke schonmal!!
    Küchenfee
     
    #4
  5. 06.01.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Ihr müßt Ruhe bewahren und beim Umfüllrn nicht hektisch werden. Das Umfüllen des Teiges braucht etwas Geduld und natürlich einen handelsüblichen Spatel zusätzlich, um den Spatel mit dem Spatel abzustriefen. Ich finde, das Teigrühren macht so viel Zeit gut, dass man zu Auskratzen dann etwas sorgsamer und langsamer arbeiten kann.
    Ich habe zusätlzlich einen etwas elastischeren Spatel aus weßem Gummi mit Metallgriff, der ist wirklich super. Dann benutze ich beide Spatel und zum Schluß den weichen, dann könnt Ihr Euch das erneute das Aufsetzen des Mixtopfes und Arbeiten mit der Turbo Taste sparen.
    Viele Grüße

    Anja
     
    #5
  6. 06.01.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Küchenfeee und alle anderen,

    schade, daß ich heute mittag nicht hier war, dann hätten wir zusammen üben könne.

    Aber auf der Vorführung sollte dir die Beraterin nochmals alles zeigen, dann klappt es auch mit dem james :wink:

    Für alle, die keine Vorführung in den nächsten Tagen haben:

    der Spatel hat 2 verschiedene Seiten; die Seite mit der Einhängevorrichtung für den Gareinsatz sollte immer in Messerrichtung eingesetzt werden, dann paßt der Spatel genau zwischen Messer und Topf. Immer in Uhrzeigersinn drehen und Spatel immer hinter ein hochstehendes Messer setzen. Den zusammengekratzten Teig, wie unten schon gesagt, aus dem waagerecht gehaltenen Topf rausholen, mehrmals wiederholen. erst, wenn wirklich nur noch was am Messer hängt, den Turbo einschalten, vorher nützt es nicht wirklich was.
    Bei hefeteig auch immer die gummiähnliche Konsistenz zunutze machen, der zieht sich, wenn er nicht zu klebrig ist, ziemlich alleine aus dem Topf.
    Oh, ich merke schon, ich kann es besser zeigen, als aufschreiben, es klingt komplizierter als es schlußendlich ist. :evil:
     
    #6
  7. 21.09.09
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Andrea,

    auch Dir ein großes "Dankeschön" für die gute Erklärung zum Teig ausschaben.
    Habe mich über dieses Problem auch schon geärgert.

    Gruß
    Pascale
     
    #7
  8. 22.09.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hantiere auch zusätzlich mit einem elastischen Silikon-Schaber.
    Da kriege ich den Teig ganz gut raus.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8
  9. 22.09.09
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo zusammen,

    ich gehöre auch zu den Silikon-Schaber-Benutzern aber damit klappt es so gut, dass ich nie den TM gegen den normalen Quirl + Teigschüssel zurücktauschen möchte.
     
    #9
  10. 22.09.09
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Bei Ikea gibt es 2 Silikonschaber als Set. Die finde ich genial!
     
    #10
  11. 23.09.09
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Ich auch nicht!!
    Allerdings verstaubt der Original-TM-Schaber irgendwo in den Tiefen meiner Küche. Der kann nämlich wirklich nicht viel.
    Ich hab zwei von den Tupper-Silikon-schabern, damit geht alles super aus dem Topf, und auch unterhalb des Messers kann man gut hantieren. Muß nur aufpassen, daß man dem Messer nicht zu nahe kommt, sonst ist der Schaber schnell hin. :rolleyes:
     
    #11

Diese Seite empfehlen