Küchengroßgeräte

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von tihv, 14.01.07.

  1. 14.01.07
    tihv
    Offline

    tihv

    Hallo,

    wir renovieren unsere Küche! Wahrscheinlich behalten wir zum Teil die Schränke bekommen aber auf alle Fälle neue Elektrogeräte. Sprich: Spülmaschiene, Kochfeld, Herd und Kühlschrank

    Gibt es irgendwelche dont's die ich auf gar keinen Fall kaufen soll, mit was habt Ihr beste Erfahrungen gemacht?
    Ich möchte einen Herd mit Umluft - gibt es die auch kombiniert?
    Der Kühlschrank wird so ein doppeltüriger Riese mit links Tiefkühler und rechts Kühlschrank.


    Würde mich über Eure Tipps freuen.
     
    #1
  2. 14.01.07
    tina6
    Offline

    tina6 Inaktiv

    AW: Küchengroßeräte

    hallo

    Wir haben einen solchen Kühlschrank im Internet bei Startseite gekauft für ca.890 incl.Frachtkosten ging super schnell und es war alles in Ordnung was ich auf jeden Fall haben möchte wenn es eine neue Küche gibt ist eine breite Schublade unter dem 90 cm. Cerankochfeld.
    viel Spass beim renovieren.
    tina
     
    #2
  3. 14.01.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Küchengroßeräte

    ups, 90cm Kochfeld - da habe ich ja noch gar nicht daran gedacht. Ob ich das brauche? Hat das dann 6 Platten oder sind das dann Bräterplatten?
     
    #3
  4. 14.01.07
    tina6
    Offline

    tina6 Inaktiv

    AW: Küchengroßgeräte

    Es sind 5 Platten von denen eine für einen bräter zuschalten kann. Den Schubladenschrank mochte ich dann für die Töpfe weil ein Eck-drehkarusell einfach doof finde. Aber ich muß dazu sagen wir sind ein 8 Personen Haushalt wir haben 6 Kinder und 2 Hunde darum.
    viele grüße tina
     
    #4
  5. 14.01.07
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallo,
    ich habe mir gerade eine neue Küche gekauft und stand vor der gleichen Frage. Ich möchte meine Gagg**au-Spüma nicht mehr missen, da sehr leise und vom "Innenleben" her superflexibel (fast alles kann umgeklappt werden). Desweiteren meinen Kombi-Dampgarer (Backofen und DG in einem) von A*G.
    LG

    Schneeflocke
     
    #5
  6. 14.01.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallo tihv,

    so einen Edelstahl-Standkühlschrank hab ich auch. Ich würd ihn im Leben nicht mehr hergeben wollen. Links beim Gefrierschrank ist noch ein Eiswürfelspender drin. Einfach genial! Und auch wenn der Gefrierschrank "nur" 40 cm breit ist - es passt eine ganze Menge rein!

    Ich hab den Quantum-Speed von Siemen*, das ist Mikrowelle und Backofen in einem. Darunter hab ich einen Backofen mit Selbstreinigung, mit Grill usw.. Ich hab ein 80er Sensor-Cerankochfeld, es hat auch nur 4 Kochzonen, dafür in der Mitte eine große Warmhalte-Fläche. Das mit den Sensoren ist reine Spielerei, sie werden an den Enden ausgefahren und dann kann man über die Sensoren die Temperatur im Topf auf 5° C genau steuern. D. h. es brennt nix mehr an, läuft nix mehr über und und und

    Ansonsten hab ich außer Geschirrspüler, Dunstesse und Kaffeeautomat keine "größeren" Geräte mehr in der Küche - vom TM und Crocky abgesehen =D

    LG
    Jasmin
     
    #6
  7. 14.01.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallo,

    eine Bekannte von mir hat letztes Jahr eine neue Küche bekommen und ich bin ganz begeistert von ihrem neuen BOSC*-Herd. Bei dem wird die Scheibe/Fenster am Backofen nicht mehr heiß, er hat eine integrierte Kindersicherung, schaut gut aus und hat laut meiner Bekannten auch super-Backergebnisse.

    Oh ja, und mit dem Kühlschrank, ich will Dir ja keinen Floh ins Ohr setzen, aber ich hätte soooo gerne einen Kühlschrank mit so nem Bio-fresh-Fach. Gemüse soll sich da echt ewig frisch halten.

    Liebe Grüße
     
    #7
  8. 14.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallo thiv,

    als wir unser Haus gekauft haben war die Küche schon da. Aber abgesehen von einigen Kleinigkeiten ist sie so ziemlich meine Traumküche. Die Geräte sind jetzt so ca. 6-7 Jahre alt.

    Das 90 cm Caran-Kochfeld möchte ich auch nicht missen. Unter dem Kochfeld ist eine kleine Schublade für Kochlöffel, Schneebesen, Pfannenwender usw. Darunter sind zwei große Metallauszüge für Töpfe und Pfannen. Über dem Kochfeld ist eine ebenfalls 90 cm breite Edelstahl-Abzugshaube. Das Einzige was mir anders lieber wäre, wäre ein Induktionskochfeld anstelle des Ceranfeldes, ansonsten ist es perfekt.

    Der Backofen ist von Neff und dazu habe ich den org. Backstein. Mit dem Ofen bin ich sehr zufrieden, er hat Teleskopschienen und heizt bis 275°C.
    Da wäre mein Traum eigentlich ein Gaggenauofen, da es nur für diesen einen aktiv beheizten Backsstein gibt oder ein Manz oder Häussler Einbau-Brotbackofen.

    Der Geschirrspüler ist von Imperial (heute wieder Miele) und hat eine Besteckschublade. Das finde ich super und würde diese immer wieder haben wollen.

    Dann habe ich noch seit einem knappen halben Jahr den Kombi-Dampfgarer von Miele, den ich auch nicht mehr missen möchte.

    Liebe Grüße
    Floh
     
    #8
  9. 14.01.07
    Mixtüte
    Offline

    Mixtüte

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallo tihv!

    Wie aufregend, eine neue Küche! Wir haben jetzt seit einem Jahr unsere neue Küche und ich bin superglücklich! Zu den Geräten:
    Wir haben eine vollintegrierte Geschirrspülmaschine, die ist klasse! Wenns zur Küche passt empfehlenswert!
    Dann haben wir ein Kochfeld mit Induktion, das ist auch toll (wird aber dank Jaques nicht mehr so wahnsinnig viel genutzt). Also MUSS nicht sein, finde ich, aber wenn man eh was bekommt kriegt.....Ohne Knöpfe, hat Vor- und Nachteile, meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile.

    Wir haben einen Auszug, in den eine Getränkekiste passt, den würde ich mir immer wieder wünschen! (Naja, gehört jetzt nicht zu Grossgeräten).
    Und den Müllsortierer bekommt man dank Fusstritt auf, naja, da gibt es Vor- und Nachteile, das würde ich nicht unbedingt wieder nehmen.
    Wir haben eine große Arbeitsplatte aus Granit und zwei kleine aus Massivholz. (Beides wunderbar für uns).

    Ganz viel Spass beim Planen Deiner Küche,

    Kristin
     
    #9
  10. 14.01.07
    Gitte
    Offline

    Gitte

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallo tihv,

    ich hab mir nach und nach in den letzten Jahren neue Geräte angeschafft. Bei der Spülmaschine möchte ich meine Besteckschublade nie mehr missen. Gibts aber in der normalen Ausführung leider nur von M**le. Nicht ganz billig. Und beim E-Herd war mir eine Pyrolyse-Reinigung wichtig. Super praktisch, kein reinkriechen und saubermachen mehr.:hello1:

    LG, Gitte
     
    #10
  11. 15.01.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    #11
  12. 15.01.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Küchengroßgeräte

    Danke an alle!
    @philothea: Ich habe meine Mikrowelle schon lägst entsorgt - war mir auch ungeheuer. Dafür habe ich W-lan, ts ts ts Du merkst wie konsequent ich in solchen Dingen bin.

    Unser Kessel ist Goldwert. Ich wusste gar nicht daß es Backöfen mit integriertem Stein gibt - der muss her und natürlich muss er sich selbst putzen. Indukton möchte ich nicht - der Töpfe wegen. Die Größe des Kochfeldes muss ich glaub mal in der Ausstellung besichtigen, da habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.
    Eigentlich will ich ja die alte Küche (Sie ist 6) nur umbauen, aber der Küchenmensch meinte, es könnte sein daß durch die Elektrogeräte ganz neu fast günstiger kommen kann. Mal sehen, denn bei Schränken und Schubladen bin ich recht anspruchslos. Bisher tat's ja auch die günstige aus Schweden.
    Bin trotzdem aufgeregt und freu' mich daß irgendwann alles in neuem Glanz erstrahlt.
     
    #12
  13. 15.01.07
    Lomasi
    Offline

    Lomasi Kornblume

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallo Tihv,

    ich würde mir den Backofen u. wenn möglich auch die Spülmaschine höher einbauen lassen, man wird ja auch nicht jünger. Bei Bekannten ist das so und unheimlich entlastend für den Rücken.

    Viel Spaß und Grüße
    Renate
     
    #13
  14. 15.01.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Küchengroßgeräte

    Danke Renate, ich bin groß und habe schon eine hohe Küche. Der Backofen kommt nach oben, aber die Spülmaschine muss unten bleiben. Noch hält mich bücken jung ;)
     
    #14
  15. 18.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallihallo!!!

    Ich bin auch gerade dabei mir eine neue Küche auszusuchen. War auch der Meinung das ich einen guten Backofen brauchte mit Selbstreinigung, aber.........mir hat der Küchen"mensch" gesagt, das die Reiniung unwahrscheinlich hohe Energiekosten bedeuten würde??

    Ein normaler Backofen hat wohl an die 5 Grundfunktionen:
    Ober- und Unterhitze
    Umluft
    Grillen
    3D- irgendwie wenn Du in meheren Etagen heizt

    Für mich war noch wichtig ein Timer, den gibt es auch in meheren Variationen.

    Ich persönlich habe mich für ein kleines Ceranfeld entschieden, investiere dafür mehr in den Backofen, da ich den, seit ich den TM besitze sehr viel und das Ceranfeld kaum noch nutze!!!
     
    #15
  16. 18.01.07
    Gitte
    Offline

    Gitte

    AW: Küchengroßgeräte

    Hallo Marion,

    als ich mir meinen Pyrolyse-Herd zugelegt habe, hab ich mich auch mit den Energiekosten beschäftigt. Diese Reinigung führst du ja nicht jede Woche durch, sondern höchstens 2 - 3 mal im Jahr, dann ist es nötig. Für einen Reinigungsvorgang verbraucht man zwischen 4 und 8 kWh. Das sind bei uns ca. 80 Cent, alsohöchstens 3 € im Jahr und das kostet ein gutes Backofenreinigungsmittel auch. Wenn du die Reinigung nach einem Backvorgang, also schon mit aufgeheiztem Ofen durchführst, ist der Energiebedarf natürlich wesentlich weniger. Ich habe damals viel Infos im Internet gefunden. Gib mal "Pyrolyse Stromkosten" ein, da findest du eine ganze Menge.

    LG; Gitte
     
    #16
  17. 18.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Küchengroßgeräte

    Vielen Dank, das ist ja echt interessant, da werde ich mal in Ruhe reinschauen. Ich glaube auch, daß das sowieso dabei ist, wenn man einen guten Backofen kauft und dann wird man es auch machen.

    Außerdem hast Du Recht, wenn ich überlege was ich an Zeit und Kosten zum "schrubben" brauche und ich das nicht wirklich toll finde!!!
     
    #17
  18. 18.01.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Küchengroßgeräte

    hallo maid,

    hättste mal was gesagt... bin doch auch schon 15 jahre so ein "küchenmensch"!!
    aber vielleicht kann ich ja einigen hier so ein wenig bei ihren entscheidungen helfen.
    also wenn du dir solch einen kühlschrank anschaffst, achte wie schon beschrieben auf ein bio-fresh-fach oder auch 0 grad zone genannt. nicht nur gemüse hält sich dort wochen, auch fleisch ist dort viel besser aufgehoben, denn wenn man mal genau auf die (wenn man solche kaufen sollte) fleischpackungen schaut, dort immer unter dem haltbarkeitsdatum steht: verwendbar bei unter + 4grad bis XXX. normale kühlzonen haben aber ca. +7 grad!!!
    grosses kochefeld?? hm, nutzt das ja eh kaum noch dank TM, dann ist manchmal mehr arbeitsfläche besser, kommt auf die küchengrösse an.
    zum backofen mit selbstreinigung/pyrolyse, ist sicherlich immer auch eine kostenfrage.... wegen der energiekosten, naja macht man ja nicht jeden tag, sondern nur nach starker verschmutzung wie fettspritzer etc.! aber mit einer "super-quick-schaltung" ist das ganze dann gar nicht mehr soo wild. auf jeden fall auch drauf achten, dass das gerät dann auch einen kat hat, sonst steht mann ganz schnell im nebel und ist auch nicht gerade angenehm für lunge und augen. und die meisten backöfen haben dann bei solchen selbstreinigungen gleich die pizzafunktion dabei!!! kann da nur gag*nau empfehlen..
    bei induktion immer bedenken, dass dann auch alles neue "magnetische" töfe angeschafft werden müssen und es ist immer auch eine grosse gefahr für leute mit herzschrittmachern etc!!
    @tihv, wenns deine küche noch tut und du zufrieden bist, investiere doch lieber erst in gute geräte!! spricht zwar total gegen mich als "küchenmensch" aber so sehe ich das halt mal ganz privat ;) geräte kann man auch später wieder in eine neue küche umplanen. günstig ist wirklich nur, wenn man eine küche so im angebot kauf, wenn geräte genauso gefallen und küche genauso bei euch reinpasst, ändert man was wirds gleich sofort teuerer. und wo passt das angebot schon genauso rein??
    das sind so die üblichen tricks der grossen anbieter, grrr da kriege ich gleich wieder ein graul.
    glaubt es mir aus erfahrung, auch ein kleines küchenstudio um die ecke mit hochwertigen markenküchen haben immer eine günstige variante oder anbieter an der hand, dafür aber fachliche und kompetente beratung und meist auch richtige "tischler" für die montage,die auch sonderarbeiten mit links erledigen können, denn meist müssen doch gewisse dinge angepasst werden!! küche ist ja nicht gerade mal so eine anschaffung, da ist eine gute beratung schon besser als die grossen verkaufsmaschinen die "nur" kaufmännisch ausgebildet sind um die "sachen schnell an den mann zu bringen"... sicherlich gibts da auch ausnahmen, nicht dass sich da nun sofort jemand angegriffen fühlt.
    zur besteckschublade im GSM... suuuperpraktisch wenn man ordnungliebend ist und man hat keine speisereste mehr, wenn besteck mal zu dicht zusammen im körbchen war!!!
    mikrowelle ist ansichtssache, wenns mal schnell gehn muss zum erwärmen oder auftauen, sicherlich wichtig, aber letzendlich gehts auch anders.

    ich könnte noch stundenlang weiterschreiben, aber glaub ich stoppe mich mal hier!!!
    sollte noch jemand fragen haben, beantworte ich sie gerne, ist nicht nur mein beruf sondern auch meine leidenschaft, es gibt nixx schöneres als glückliche menschen in ihrer küche zu sehen, denn das ist der doch der platz wo wir uns recht viel aufhalten.

    liebe grüsse, kirsten :rolleyes:
     
    #18
  19. 18.01.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Küchengroßgeräte

    @maid,
    wenn ich dir noch irgendwie helfen kann, sag bescheid...
    kann dir sogar einige sachen hier bei mir zu hause zeigen, vielleicht backen wir auch einfach mal eine pizza in meinem feinen backofen aufm stein, oder brot etc. zusammen mit anja ;)
    meld dich einfach!!

    gruss, kirsten
     
    #19
  20. 18.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Küchengroßgeräte

    Oh ja gerne, wann???
    Vielleicht schon am Freitag oder Samstag??? (nur wenn es geht)
    Kann ich dann meine Mädels mitbringen??? Die essen doch auch so gerne Pizza.

    Ich habe schon vorher Deinen Rat mir zu Herzen genommen und mir überlegt, das lieber einem Fachmann zu überlassen, wie Du auch weißt lebe ich momentan alleine und deswegen brauchte ich auch jemanden, der mir die Küche einbaut.

    Ich war in den Ferien in so einigen "Studios" und fand das echt interessant, da wirklich wie Du es gesagt hast, eine Küche, die eigentlich nur 1.999 EUR kosten sollte dann endgültig bei 4.500 EUR endete und die Art und Weise wie man so behandelt wurde gefiel mir nicht. Alles etwa so in der Art Massenabfertigung.........und das mag ich nicht.

    Deswegen mag ich meinen "zweiten" Beruf so sehr, weil mir der Service total wichtig ist. "Lieber ein paar Mark" mehr investieren, aber dafür vernünftige Beratung auch noch danach haben..........
     
    #20

Diese Seite empfehlen