Küchenspüle mit 2 großen Becken nützlich???

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Nachtengel, 03.01.14.

  1. 03.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen :glasses11:


    Meine Küchenspüle wird demnächst ausgetauscht.. und ich darf sie mir aussuchen:rolleyes:

    Aktuell habe ich ein normal grosses Becken ( mit "Stopfen" oder wie auch immer das heisst ;)).. und neben dran einen kleinen Ausguß ( den ich jedoch nicht verschliessen kann) mit anschliessender geriffelter Abtropffläche.
    Nun brachte mich mein Mann auf die Idee " Wie wäre es mit 2 grossen Becken?"
    Beispiel:
    Schock TYPD200AGLA Typos D-200 Einbauspüle, lava: Amazon.de: Baumarkt

    Vielleicht hat eine nette Hexe zwei Becken u. könnte von ihren Erfahrungen schreiben;)
    Mein Grundgedanke ist, wie oft hatte ich ein Becken bereits belegt ( z.B. mit Feldsalat ) und dann sind die Nudeln gerade fertig ( heisses Abgiesswasser) oder mein Traummann möchte seine Hände waschen, etwas spülen...
    Jetzt wo mir diese Überlegungen in den Sinn kommen, fallen solche Erlebnisse plötzlich deutlich mehr ins Gewicht. Aber ist es wirklich praktikabler?

    Gibt es auch Nachteile ?

    Ich danke Euch im voraus für Eure Mühe!
    Herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 03.01.14
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Tatjana,

    ich habe 2 große Becken, die ich niemals missen möchte! Nachteile sehe ich keine, nur Vorteile. Wie du schon schreibst, ist ein einzelnes Becken meist besetzt, wohin also mit Nudelwasser & Co., wo kurz das Messer zwischenspülen?

    Für mich käme eine Spüle mit nur einem Becken nie wieder infrage.
     
    #2
  3. 03.01.14
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    es kann höchstens ein Platzproblem geben - wenn unter dem Abtropfbrett die Spülmaschine eingebaut ist, fehlt darunter der Platz für das Spülbecken. Ich hätte dafür keinen Platz - fände ein 2. Spülbecken aber auch sehr praktisch.
     
    #3
  4. 03.01.14
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Tatjana,

    hatte in meiner früheren Küche eine Spüle mit 2 Becken und einem sogenannten Restebecken und muss sagen super. Leider gibt meine heutige Küche nur einem kleinen Spülbecken Platz und ich vermisse die beiden anderen Becken wirklich. Aber es nützt kein nachtrauern, was nicht geht, geht eben nicht.
     
    #4
  5. 03.01.14
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo,
    auch ich kann nur von den 2 Becken schwärmen - die 2 grossen haben die gleichen Masse und dazwischen ist noch ein kleineres. Wirklich sehr praktisch, wie schon obengenannt - bei mir sind sie allerdings aus Inox und da das Wasser in Brüssel eigentlich nur aus Kalk besteht, sieht man halt jeden "Wasserfleck".
    Hier in der Eifel habe ich nur ein normales + einem kleinen Becken, irgendwie fehlt das 2. grosse immer - leider ging aus Platzgründen nicht mehr - wirklich schade!!!
    Viel Spass mit der neuen Küche.
    LG Babsy
     
    #5
  6. 03.01.14
    BeateXYZ
    Offline

    BeateXYZ

    Hallo Tatjana,

    ich habe ein großes und ein kleineres Becken, was sicherlich nützlich ist. Aber ich hab mir schon oft ein zweites größeres Becken gewünscht, gerade wenn ich Pfannen spüle und die zum Abtropfen in ein größeres Becken lehnen möchte.

    LG, Beate
     
    #6
  7. 03.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    ich danke Euch allen von ganz herzlich!

    Eure Ratschläge helfen mir sehr!

    Liebevolle Grüsse Tatjana
     
    #7
  8. 04.01.14
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    in meiner Kindheit hatte meine Mutter auch zwei große Spülbecken. Meine Mutter starb 1992, ohne ihre Traumküche noch zu bekommen. Als die Küche dann ersetzt wurde, bekamen wir einen Geschirrspüler und das eine Spülbecken ist leider sehr klein. 33 x 36 x 17 - niedlich. Ich kann nicht mal ein kleines Backblech spülen. Dazu bin ich schon oft ins Bad ausgewandert. In Dusche oder Badewanne behelfe ich mir dann, und ärgere mich, daß mein Vater mit seiner damaligen Freundin es so ausgesucht hatte. Es ist aus dunkelbraunem Kunststoff und ist ebenfalls nicht sehr pflegeleicht.

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #8
  9. 04.01.14
    LottaXY
    Offline

    LottaXY kocht & backt glutenfrei

    Hallo Tatjana,
    meine Mutter hat auch zwei Spülbecken, ein großes und ein kleineres sowie anschließende Abtropffläche. Wobei sich beide verschließen lassen. Für das kleinere Becken hat sie ein exakt passendes Sieb, das ist praktisch zum Waschen von Feldsalat oder Abgießen von Nudeln.
    Ein zweites exakt gleichgroßes Becken finde ich unnötig, zum Hände spülen / Nudelwasser abgießen etc. tut es auch ein kleines Becken. Da wäre mir Arbeitsfläche wichtiger, und vor allem, dass das Hauptbecken so groß ist, dass ein Backblech oder zumindest eine große Gratinform reinpasst.
    Aber wenn du den Platz für zwei große Becken + Abtropffläche hast, machst du damit sicher nichts falsch :).

    Hauptsache du lässt dir kein rundes Becken andrehen - das habe ich in meiner Küche. Total nervig, da die großen Sachen meist eckig sind, beim Spülen pladdert deshalb ständig Wasser daneben...

    Liebe Grüße
    Lotta
     
    #9
  10. 04.01.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Nachtengel,

    wenn Du eine Spülmaschine hast, finde ich ein zweites Spülbecken überflüssig. Ich nutze es jedenfalls nie. Viel wichtiger finde ich ein großes Becken, so daß man auch mal größere Gegenstände spülen kann, wie z. B. Backbleche, große Bräter, Wok oder den Varoma. Die blockieren sofort die gesamte Spüma .
    Eine Abtropffläche ist nicht zu verachten, die nutze ich ab und zu. Notfalls kann man die Fläche ja mit einer Platte abdecken und als zusätzliche Arbeitsfläche nutzen.

    PS:

    Bevor ich eine Spülmaschine hatte, habe ich übrigens immer eine Plastikschüssel mit dem Spülwasser ins Becken gestellt. So kühlte das Wasser nicht so schnell aus wie in der Nirostaspüle!
    Wenn Du also nicht so viel Wasser benötigst, wäre das doch eine Möglichkeit und Du verkleinerst gleichzeitig die Beckengröße.
     
    #10
  11. 05.01.14
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Tatjana,

    es gibt auch die Möglichkeit die Becken mit einem passenden Brett abzudecken, um Arbeitsfläche zu ersetzen, wenn ein Becken gerade nicht benötigt wird. Hab ich bei der Spüle in meinem Wochenendhaus. Dennoch geht wirklich nichts über 2 große Becken - sofern genügend Platz vorhanden ist.
     
    #11
  12. 05.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    Mensch.. so viele Rückmeldungen. Vielen Dank Euch allen!! :)

    Das mit dem 2. Becken passt grössenmässig auf jeden Fall...vor allem mit dem Tip eines passenden Brett"chens".=D

    Herzlichst Tatjana
     
    #12
  13. 15.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen ,


    sodele.. die neue Spüle ist da.. mein Mann wird sie zum Wochenende einbauen.
    Diese ist es nun geworden:
    http://www.amazon.de/dp/B0040QOFOM/?tag=wunderkessel-21


    Ich danke Euch allen für Eure Unterstützung!:angel5::smile_big:


    Herzlichst Tatjana
     
    #13
  14. 15.01.14
    LottaXY
    Offline

    LottaXY kocht & backt glutenfrei

    Hallo Tatjana,
    schick schick, die gefällt mir sehr gut! Viel Spaß damit :)

    Liebe Grüße
    Lotta
     
    #14
  15. 19.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    sodele.. die Spüle ist eingebaut ( fehlt nur noch die Silikonfuge ). Mein lieber Scholli, der Einbau war einwenig verzwickt; da ja die Öffnung der Arbeitsplatte vergrössert UND zur einer Seite "nur" ausgefräst werden musste ( wo die Trockenfläche aufliegt ) . Aber es hat sich gelohnt, diese 2 Becken erleichtern die Arbeit ungemein... Endlich Platz.. Endlich keine störenden Händewaschaktionen.
    Backbleche? Kein Problem?

    Ich bin suuuuuper zufrieden!

    Herzlichst ein Danke an Euch, Tatjana
     
    #15

Diese Seite empfehlen