Kümmelkrustis

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Holly, 24.05.08.

  1. 24.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo zusammen,

    hatte heute Lust auf Kümmel und diese Brötchen gebacken.
    Sie waren sehr sehr lecker :)

    600g 812er Weizenmehl
    30g Backmalz
    20g Hefe
    1 geh Tel Kümmel
    0,5 Tel Brotgewürz
    2 Tel Salz
    330g Wasser

    ca 3 min kneten und den Teig 2 Std gehen lassen.
    Dann in 10 Teile teilen und die Teigstücke flachdrücken und wieder aufrollen,mit der Naht nach unten auf ein Blech legen und den Ofen auf 250° aufheizen die Krustis in der Zeit nochmal gehen lassen.
    Dann bei 220° ca 15min backen


    [​IMG]
     
    #1
  2. 24.05.08
    mausi_mirco
    Offline

    mausi_mirco

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Holly,

    diese Krustis sehen aber gut aus, zum sofortigen reinbeisen.
    ich würde die sooooooo gerne nachbacken, aber ich habe Probleme
    mit dem Backmals.
    Mir wird das Brot und die Weckle immer innen matschig, wenn ich Backmals verwende, weiß aber nicht warum.
    Ich hatte erst meinen Ofen in Verdacht, dass da was nicht stimmt, aber seid ich das Backmals wieder weg lasse, wird das Brot und Weckle wieder gut,
    was kann da Schuld sein????
    Vielleicht hast Du eine Idee
     
    #2
  3. 24.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Vera,

    tut mir leid ich kann dir da auch nicht sagen
    woran das liegt.
    Aber lass das Mackmalz doch einfach weg.
    Ich denke die werden auch ohne klasse :)
    Kannst ja erstmal nur 300g Wasser nehmen und dann nach Bedarf noch was nachgiessen beim kneten.
     
    #3
  4. 24.05.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Holly und Vera,

    schönes Rezept, ich liebe Kümmel.
    Bei meinen 2 Versuchen mit Backmalz zu backen, wurden meine Brötchen auch glitschig.
    Ich dachte auch, dass es an meinem Backofen liegt.
    Ohne Backmalz gelingt immer alles gleich gut.
     
    #4
  5. 24.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo,

    wieviel Backmalz nehmt ihr denn auf 100g Mehl?
    Ich nehme 5g auf 100g Mehl vielleicht hattet ihr zuviel drin?
    Bei mir gehen die Backwaren immer super auf und werden schön luftig.
     
    #5
  6. 24.05.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo!
    Habt ihr den Teig schon mal über Nacht gehen lassen im Kühlschrank?
    Ich werd es heute mal versuchen, denn ich hab keine Lust morgen 2 Stunden vor dem Frühstück aufzustehen...
     
    #6
  7. 24.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Sandra,

    du kannst den Teig ruhig über Nacht gehen lassen.
    Ich denke der wird dann nur noch besser.
    Ich mache oft morgens den Teig und backe dann erst Abends.
     
    #7
  8. 24.05.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Holly!
    Na, dann schleich ich mich jetzt mal in die Küche...
    Weißt du, daß ich erst Krümmelkrustis gelesen hab...?
     
    #8
  9. 24.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Sandra,

    das ist ja witzig jedes Mal wenn ich den Beitrag sehe les ich auch Krümmelkrustis obwohl das nie das stand :-O
     
    #9
  10. 24.05.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Holly,

    ich habe 1 Eßl. Backmalz auf 500 g Mehl genommen.​
     
    #10
  11. 24.05.08
    mausi_mirco
    Offline

    mausi_mirco

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Holly

    Danke, ich probiers jetzt einfach nochmal, aber
     
    #11
  12. 24.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo zusammen,

    @Spagettine,

    das dürften ja nich mehr wie 25g sein oder?
    Also daran kanns dann auch nicht liegen...

    @Vera,

    berichtest du dann wie sie geworden sind?
     
    #12
  13. 24.05.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Holly!
    Ich hab jetzt anstelle des Kümmels (den mag bei uns eigentlich keiner) in den Teig noch eine Handvoll Sonnenblumenkerne gegeben...
    Ich freu mich schon aufs Frühstück morgen...
     
    #13
  14. 24.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Sandra,

    bin auf deinen Bericht morgen gespannt :)
    Zum Frühstück würde ich den Kümmel auch weglassen da mögen wir lieber süßen Belag und das passt dann ja nich
     
    #14
  15. 25.05.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Holly,

    die Kümmelkrustis sehen wirklich sehr lecker aus. Du hast 812 Weizenmehl genommen. Das habe ich nicht und ich wüßte auch nicht, wo ich es herbekommen sollte. Geht alternativ auch 550 oder 1050 er Weizenmehl?

    Viele Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #15
  16. 25.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Doka,

    das geht natürlich ich würde dann aber eher das 1050er nehmen da zu diesen Brötchen das dunklere Mehl besser passt :)
     
    #16
  17. 26.05.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Holly!
    Heute morgen waren die Brötchen ne Wucht...
    Ich werd sie nur das nächste mal etwas kleiner machen, sprich 16 Stück draus wickeln..
    Aber erste Sahne!
    Und über Nacht gehen lassen ist gar kein Problem....
     
    #17
  18. 26.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Sandra,

    das freut mich das sie dir geschmeckt haben :)
     
    #18
  19. 26.05.08
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo holly,

    deine Brötchen sehen so schön bemehlt aus, machst du zum Schluss noch mal extra Mehl drüber?
    Ich komme mit dem Backmalz gut zurecht.
    Ich nehme auf 500gr. Mehl 20gr. Backmalz
     
    #19
  20. 26.05.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Kümmelkrustis

    Hallo Tinti,

    ich habe die Arbeitsplatte beim Rollen der Brötchen bemehlt extra drüberstreuen tu ich keins.
     
    #20
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen