Anleitung - Kürbis mit Parmesanbrösel gratiniert

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von pebbels, 15.11.14.

  1. 15.11.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    heute mittag gab es ein leckeres Kürbisgericht.

    Für 2 Personen

    den "Hals" eines Butternutkürbis in ca. 1 - 1,5 cm dickes Scheiben schneiden und schälen (unser Kürbis war relativ klein - es gab 7 Scheiben mit Durchmesser von 5-7 cm)

    In einer Schüssel mit Olivenöl, einer zerdrückten Knoblauchzehe, etwas Chiliflocken (ich hatte eine Messerspitze Harissa-Pulver) und dem Saft einer halben Limette / Zitrone ca. 1/2 Stunde marinieren.

    Backofen auf 175°C vorzheizen.

    Parmesan reiben (ca. 5 - 6 EL)
    mit der gleichen Menge Semmelbrösel mischen
    2 EL gehackte Kürbiskerne dazugeben
    mit
    je 1/2 TL Curry- und Paprikapulver
    1 kl. Prise Zucker
    1/2 TL Salz
    1/2 TL Brühepulver (oder Suppengrundstock)
    etwas Pfeffer
    1/2 TL Oregano und Thymian

    würzen und durchmischen

    Kürbisscheiben in eine Auflaufform geben. mit der Brösel/Parmesanmischung belegen. Darauf nach Belieben noch etwas geriebenen Gouda/Emmentaler usw. geben und mit nicht zu wenig Butterflöckchen belegen.

    1/2 Tasse Gemüsebrühe angießen und das Ganze dann für ca. 25-35 min in den Backofen.

    Uns hat es sehr gut geschmeckt - dazu gab es Salat.

    LG
    Pebbels
     
    #1
    Sayana gefällt das.
  2. 15.11.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Pebbbels,das klingt ja extrem lecker. Das ist mal was anderes als panierte Kohlrabi oder Sellerie,die gibt es bei mir öfter.
    Danke für's Rezept
    Rena
     
    #2
  3. 15.11.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Rena,

    die "Kruste" kannst Du sicher auch auf anderem Gemüse gratinieren.
    Wir hatten heute auch noch Fenchelhälften mit in der Auflaufform - waren auch nicht schlecht - aber der Kürbis hat uns deutlich besser geschmeckt. Fenchel mögen wir lieber als Salat :)

    Evtl. müsstest Du Kohlrabi und Sellerie kurz vorgaren...? Oder die Form ggf. mit Alufolie abdecken, wenn die Brösel zu dunkel werden, bis das Gemüse fertig ist.

    LG
    Pebbels
     
    #3
  4. 15.11.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Pebbels,die Kohlrabi und Sellerie gare ich immer in Scheibenvor,paniere sie wie ein Schnitzel und brate sie in der Pfanne.
    Dein Rezept finde ich viel raffinierter,durchaus auch gästetauglich! Ich bedauere das ich erst am Dienstag wieder einkaufen kann,aber dann probiere ich Dein Rezept gerne aus.
    LGRena
     
    #4
  5. 15.11.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    ...oops - habe gerade gesehen, dass ich eine Zutat oben vergessen hatte (ist aber mittlerweile eingefügt)

    2 EL gehackte Kürbiskerne zu der Bröselmasse geben (es gehen aber sicher auch Sonnenblumenkerne, Nüsse usw. - wenn man was "crunchiges" mag)

    LG
    Pebbels
     
    #5
    Manrena gefällt das.

Diese Seite empfehlen