Kürbis-Spätzle

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von JASA, 14.11.05.

  1. 14.11.05
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo,

    ich habe mich mal wieder durch ein Rezept aus unserem Edeka-Angebots-Zettel inspirieren lassen und das ist dabei rausgekommen:

    Kürbis-Spätzle

    1 Zwiebel
    300 gr Hokkaido-Kürbisfleisch
    300 gr Weizenmehl, Typ 1050
    3 Eier
    1/2 TL Zimt
    1 TL Salz

    Die Zwiebel3 sek. bei Stufe 5 zerkleinern und mit etwas Öl 3 Min. 100 Grad, Stufe 1 andünsten
    Kürbisfleisch in Stücken zugeben und ebenfalls bei Stufe 5 zerkleinern
    1/2 MB Waser zugeben - 10 Min bei 100 Grad, Stufe 1
    Auf Turbo pürieren
    Mehl, Eier und Gewürze zugeben und ca. 2 Min Knetstufe
    Je nach dem ob die Spätzle geschabt oder durch die Presse gedrückt werden muss noch etwas Wasser zugegeben werden (Ich habe ca 1 MB zugegeben und die Spätzlepresse benutzt)
    In Salzwasser garen.

    Ich habe die Spätze mit Waldpilzen in Butter geschwenkt und mit geh. Petersilie bestreut serviert.

    Uns hat es prima geschmeckt - so richtig nach Herbst! Vielleicht schmeckt ´s euch ja auch...

    :tongue8:
     
    #1
  2. 14.11.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Simone!

    Hmm, das hört sich ja auch lecker an!!! Ich liebe Kürbis auch - wird bestimmt mal probiert!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #2
  3. 14.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Simone,

    ich liebe auch Kuerbisspaetzle, klingt interessant mit Zimt.

    Ich lass die Zwiebel weg und mach aus dem Teig oft Gnocchi. Das Mehl mische ich mit Hirse, Dinkel oder Kamut. Mit 2 Teeloeffen kleine Haeufchen abstechen. Anstatt Zimt nehme ich 1 Pr. Muskat. Mit Salbeibutter und Pecorino oder Spinatsauce servieren.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #3
  4. 01.11.07
    ebaerchen
    Offline

    ebaerchen

    AW: Kürbis-Spätzle

    Hallo Simone,
    deine Kürbis-Spätzle muß ich doch morgen gleich mal ausprobieren. In meiner Bio-Gemüsekiste war nämlich ein schöner Hokkaido drin. Hab meinen Enkel morgen da, ich hoffe es schmeckt ihm.

    Liebe Grüße ebaerchen :shock_big:
     
    #4
  5. 02.11.07
    ebaerchen
    Offline

    ebaerchen

    AW: Kürbis-Spätzle

    Hallo Simone,
    es hat ganz lecker geschmeckt. Der Kleine hat seinen Teller leergeputzt und sogar meiner Tochter hat es geschmeckt, obwohl sie eigentlich keinen Kürbis mag. ;)

    Liebe Grüße von ebaerchen
     
    #5
  6. 02.11.07
    JASA
    Offline

    JASA

    AW: Kürbis-Spätzle

    Hallo ebaerchen,

    das freut mich aber, dass die Spätzle gut angekommen sind.

    Ich habe sie in dieser Kürbis-Saison auch schon einige Male gekocht und es waren alle (immer wieder) begeistert.
     
    #6
  7. 12.09.08
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    AW: Kürbis-Spätzle

    Hallo Simone!

    Vielen Dank für Dein leckeres Rezept!!! :p
    Ich bin erst seit Anfang August hier im Wunderkessel (seit da beglückt uns unser TM31) und bin durch den "Spätzle-Thread" auf Deine Kürbis-Spätzle hier gestoßen. Heute Mittag haben wir sie uns schmecken lassen, sogar unsere 7-Jährige, die sonst skeptisch mit Neuem ist, hat sie sehr gelobt :rolleyes: und ich soll die Spätzle wieder mal kochen!!!

    Herzliche Grüße aus München!
    Doris
     
    #7
  8. 12.09.08
    Sterntaler19
    Offline

    Sterntaler19

    AW: Kürbis-Spätzle

    :rolleyes:Super Rezept - hört sich echt lecker an. Da wir bei Tup*er gerade einen Spätzle-Reibe im Angebot haben, werde ich das Rezept damit direkt mal ausprobieren und dann meinen Kunden weiterempfehlen.

    Liebe Grüße und danke für das schöne Rezept.

    Gruß
     
    #8
  9. 29.10.12
    frecherotzgoere
    Offline

    frecherotzgoere

    Hallo Simone,

    ein tolles Rezept! War seeeeeeehr lecker!
     
    #9
  10. 29.10.12
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Simone,

    die sehen ja soooo lecker aus, werde ich auch mal versuchen, bei uns gab es am Sonntag Kürbsbolognese, die war auch klasse. Da war ich auch ganz angetan von, hätte auch nicht gedacht, das uns das so gut schmecken wird.

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #10
  11. 30.10.12
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo Simone,
    dein Rezept ist ja von 2005- hoffentlich sehen es die Leutchen auch dieses Jahr , es ist ja Kürbiszeit! Besser Kürbisspätzle machen als den Halloween-Unsinn mitmachen!:scared_big: Es graut mir schon, wenn ich an die Horden der Kinder denke, die dauernd an der Türe klingeln.Bei uns ist der Brauch an Fasching üblich, und das finde ich in Ordnung. Aber jetzt auch noch Ende Oktober?? :-( Der Unsinn kommt aus den USA- na ja, die haben halt keine Faschingszeit.
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #11
  12. 01.11.12
    ski-as
    Offline

    ski-as

    Huhu,

    danke an Frecherotzgoere fürs hochschieben und fürs Foto...Dieses Foto hat mich erst auf das Rezept aufmerksam gemacht als ich den WK aufmachte um nach dem Rezept für die Kürbissuppe, die geplant war für den Tag, zu suchen *lach*

    Nach dem Bild und dem anschließenden Rezeptlesen wurden aus der Kürbissuppe eben diese Kürbisspätzle...Sie haben sooooooooo lecker geschmeckt und ich kann absolut nicht verstehen, warum dieses Rezept in der langen Laufzeit soooo wenig Beiträge hat :-O

    Von mir gibt es 5 Sterne dafür...Vielen Dank=D
     
    #12
  13. 01.11.12
    sabinka
    Offline

    sabinka Inaktiv

    Oooh das ist was fuer mich! Ich liebe Spaetzle und bin (klar zu Halloween) gerade sowieso auf dem Kuerbistrip! Vielen Dank fuer das tolle Rezept! :)
     
    #13
  14. 01.11.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hatte auch erst einen riesigen Kürbis zu verarbeiten und hab gleich die doppelte Menge der Kürbisspätzle gemacht. Super lecker sind sie geworden, 5 Sterne von uns.
     
    #14
  15. 01.11.12
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Ihr Lieben,

    ich freue mich, dass euch die Spätzle schmecken. Ich habe schon lange nicht mehr dieses Rezept gekocht, aber für die nächste Woche gibt es die Kurbis-Spätzle bei uns mal wieder. ;)

    Vielen lieben Dank für eure Sternchen!
     
    #15
  16. 05.11.12
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo JASA/Simone,

    fünf Sterne für Dein leckeres Rezept!!! Ich hatte noch Kürbis übrig (Hokkaido und Butternut), so dass ich mich heute ans Werk gemacht habe! Die Spätzle sind sehr gut angekommen, die Kinder fanden die Farbe schon total toll! Ich habe außer normalen Spätzel bislang oft Spinat- und/oder Karottenspätzle gemacht. Die Karottenspätzle spar ich mir jetzt, ich mach in Zukunft dann lieber Deine Kürbisspätzle!!!

    Und hier kommt unser Lecker-Schmecker-Applaus für Dich: :hello1::hello1::hello1::hello1::hello1:

    Ich habe Dir zwei Fotos eingestellt: wir haben sie als "Käsespätzle" gegessen.
     
    #16
  17. 17.11.12
    Latina-1972
    Offline

    Latina-1972

    So heute wird es auch bei uns endlich mal Kürbisspätzle geben .... werde berichten

    LG
    Steffi
     
    #17
  18. 20.11.12
    Latina-1972
    Offline

    Latina-1972

    So hier meine Reaktion auf die Spätzle

    Geschmacklich waren sie echt lecker, allerdings waren sie sehr pampig, schon das in den Topfreiben war schwierig, alles sehr pappig.
    Was hab ich da falschgemacht ????


    LG
    Steffi
     
    #18
  19. 20.11.12
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Steffi,

    schade, dass deine Spätzle pampig waren. Eigentlich hatte ich bisher noch keine Probleme damit.
    Welches Mehl hast du denn verwendet? Oder hast du vielleicht zuviel Wasser erwischt?

    Ich habe die Spätzle jetzt schon ganz oft gemacht und sie waren mal mehr oder weniger "kürbisig", aber pampig waren meine noch nie. Grundsätzlich würde ich sagen, dass dein Spätzleteig wohl noch ein bisschen Mehl gebraucht hätte.... Ansonsten fällt mir auch nix ein. :eek:
     
    #19
  20. 20.11.12
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo Steffi,
    ich benutze immer das Gerät von Tuppaware, um die Spätzle zu schaben, bis jetzt gab es keine Probleme.Wie es Simone sagte, vielleicht hattest du zuviel Flüssigkeit? Also: Nicht verzagen,
    noch einmal wagen!
    Das nächste Mal klappt es ganz sicher!
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #20

Diese Seite empfehlen