Kürbiskuchen vom Blech

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Kiwis_Nest, 03.09.11.

  1. 03.09.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    150g Haselnüsse 5 Sek./St.8 mahlen und umfüllen

    600g Kürbisfleisch (Hokaido oder Butternut) in groben Stücken
    10 Sek./St.5 zerkleinern und umfüllen

    Topf spülen und gut trocknen

    Schmetterling einsetzen!!!
    3 Eiweiß 3 Min./St.4 steif schlagen und umfüllen

    Rühreinsatz wieder einsetzen!!!

    380g Zucker
    3 Eigelb
    2 TL Vanillezucker
    200g Öl
    2 TL Zimt

    2 Min./St.3

    Rühraufsatz entfernen!!!

    Kürbisfleisch
    Haselnüsse
    500g Mehl
    1 Pck. Backpulver
    1/2 TL Salz

    40 Sek./St.5 mit Hilfe des Spatels verrühren

    Eischnee zugeben und kurz unterrühren
    (vorsicht der Topf ist sehr voll)

    Den Teig auf ein gefettetes Backblech mit hohem Rand streichen

    180°C Umluft 30-40 Min. backen
    Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
     
    #1
  2. 21.09.11
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Kiwi,

    es wundert mich, dass noch niemand deinen leckeren Kuchen getestet hat!
    Also, ich habs heute getan und bin ganz begeistert und überrascht, dass er so lecker schmeckt!

    Der Topf war eben voll, dass ich erst gezweifelt hab, obs überhaupt klappt, aber unser Freundchen schafft dass ganz gut!

    Hab allerdings nur 300 g. Zucker rein, das uns ganz gut ausreicht, aber das kann ja jeder selber bestimmen!

    Tja und den Eischnee muss ich gestehen, hab ich auch mit meinem Rührgerät geschlagen und mit der Hand untergehoben . Der Teig wurde ganz locker und luftig!

    Erstmal vielen Dank für das leckre und schnelle Rezept und 5 Sternchen für dich!!!

    An die anderen Hexchen: ich kann den Kuchen nur empfehlen!
     
    #2
  3. 21.09.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Goldfischen ;)
    toll das Du ihn getestet hast. Ich mag den auch so gern. Und mit dem Kuchen wird hier immer die Kürbissaison eröffnet.
     
    #3
  4. 23.09.11
    BeateXYZ
    Offline

    BeateXYZ

    Hallo,

    schon seit ein paar Tagen habe ich mir vorgenommen, diesen Kuchen zu testen. Heute habe ich es endlich geschafft. Und ein Stückchen habe ich auch schon getestet und für gut befunden.
    Ich habe allerdings nur zwei Drittel des Rezepts gemacht und folglich beim zusammenmischen immer wieder gerechnet. Auch bei der reduzierten Menge war der Mixtopf mit dem Eischnee am Ende relativ voll und die Menge hat trotzdem für ein ganzes Blech gereicht. Sind halt flachere Stückchen.

    Danke fürs Rezept, BeateXYZ
     
    #4
  5. 24.09.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Beate
    vielleicht kannst DU die Mengen die Du genommen hast hier mal einstellen?!?
    Ich denke auch das es mit weniger auch reicht. Mein Kuchen war schon sehr hoch.
     
    #5
  6. 24.09.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Kiwi,

    der Kuchen ist lecker und schon zur Hälfte weg :p
    Ich habe auch nur 300g Zucker genommen, reicht uns völlig.

    Nächstes Mal werde ich aber den Kürbis nach dem zerkleinern gleich in eine große Schüssel geben in die ich später dann den Teig gebe zum das Eiweiß untermischen.Im Mixtopf wird mir das zuviel.

    Mein Kuchen hat auch nur knappe 30 min. gebraucht.

    Wie alle Rezepte von Dir ist auch dieses super- danke :iconbiggrin:
     
    #6
  7. 24.09.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Kiwi


    heute habe ich ebenfalls dein Rezept nachgebacken, allerdings habe ich den Teig, nachdem der Motor fast stehen geblieben ist und üble Geräusche von sich gegeben hat umgefüllt und in der Schüssel mit dem Handmixer zu ende gerührt. Ich weiß nicht ob es an der Kürbissorte lag, ich hatte Bananenkürbis, oder ob es einfach definitiv zu viel Masse war.
    Ich bin normalerweise recht rigoros was die Belastbarkeit des Mixis angeht, aber dieses Rezept werde ich ihm auf keinen Fall mehr zumuten, da hab sogar ich Angst, daß der TM dabei kollabiert :rolleyes:
    Die Zuckermenge habe ich auch auf 300 g reduziert, was uns ewig gereicht hat.
    Geschmacklich seeehr gut und wer nicht weiß daß Kürbis drin ist, kommt nie drauf. =D
    Statt Puderzucker habe ich einen Guß aus Zitrone und demselben gemacht und draufgepinselt. Sehr lecker, solltest du mal probieren =D
    Den hat es auf alle Fälle nicht zum letzten mal gegeben.
     
    #7
  8. 19.10.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    da bin ich froh dass ich nicht die einzige bin die Problem hatte das
    der Mixi die Menge nicht schafft.. meiner blieb nämlich auch stehn..
    so hab es es halt weiter in der Schüssel verarbeitet..
    der Kuchen iss jetzt im Ofen .. schauen wir dann mal weiter..

    gruss uschi
     
    #8
  9. 19.10.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,

    ich hab mal ein Foto hochgeladen wo man die Mengen ohne das geschlagene Eiweiß sehen kann, das kommt auch noch hinzu (davon hab ich allerdings kein Foto geknipst :rolleyes:)

    beim Mischen der Zutaten hatte ich auch das Problem, daß der Teig recht trocken war, durch Zugabe des Kürbisfleisches wurde er etwas feuchter, aber das geschlagene Eiweiß ließ sich trotzdem nicht so gut untermischen.
    War das bei euch auch so?
     
    #9
  10. 19.10.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Huhu
    ja das war bei mir beim ersten mal auch so. Habe dann zuerst das Kürbisfleisch zu den feuchten Zutaten gegeben und die trockenen danach. Das ging dann. Wobei ich zugeben muß...es ist schon eine ziemlich große Masse. Vielleicht das Eiweiß dann in einer Schüssel, man muß es ja eh umfüllen, untermengen. Oder gleich weniger Teig mixen ;)
     
    #10
  11. 19.10.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    die Menge an Teig war aber für die Form die ich hab
    nicht zu wenig..
    es war bei mir auch zu trocken dass zu mischen..
    und das Zucker Ei gemisch war auch irgendswie fest..

    Ich hab ein stückl dem nachbarn gebracht der hats probiert und sagte es schmeckt lecker.

    gruss uschi
     
    #11
  12. 19.10.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Christine
    habe jetzt Dein Foto gesehen. Du hast das Kürbisfleisch zum Schluß dazu getan?
    Gib es beim nächsten mal zuerst zu den feuchten Zutaten und dann das Mehl und die Nüsse.
     
    #12
  13. 21.10.11
    tender
    Offline

    tender

    Hallo,

    ich habe mal eine seltsame Frage:

    Hokkaido muss man ja eigentlich nicht schälen, bei diesem Rezept aber schon, oder?

    Vielen Dank für die Beantwortung!
     
    #13
  14. 21.10.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    hallole,
    ja.. ich denke wegen der Schale die würde nicht weichwerden
    in der kurzen Zeit.

    gruss uschi
     
    #14
  15. 21.10.11
    Sandybn
    Offline

    Sandybn

    Hallo zusammen,
    ich habe gestern den Kürbiskuchen gebacken und muss sagen, er ist ganz lecker, aber für mich persönlich zu aufwendig genau aus den schon genannten Gründen. Ich muss eine Schüssel fürs Eiweiß haben und eine Schüssel fürs Kürbsifleisch die Menge passte knapp in den Mixi.Ich habe die ganze Masse mit der Hand durchkneten müssen, ich fand ihn auch sehr trocken.Der Mixi hat nach ein paar Sekunden die Grätsche gemacht das war mir zu heikel. Vielleicht rechne ich mal die Menge runter auf die Hälfte und nehme eine Springform, das ist von der Menge an Kuchen auch überschaubar. Man könnte doch auch erst das Eiweiß schlagen und dann die Schnitzel machen und die restl. Zutaten rein zu letzt das Eiweiß...???
    Also : lecker aber ich muss noch für mich dran feilen.
    LG Sandra :rolleyes:
     
    #15
  16. 21.10.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Huhu zusammen
    nein der Hokaido wird auch hier nicht geschält !!!!
     
    #16
  17. 22.10.11
    Kaffeetrinkerin
    Offline

    Kaffeetrinkerin

    Hallo Kiwi
    habe gerade dein Rezept mir ausgedrückt und werde den Kuchen gleich machen denn er hört sich richtig toll an.
    Grüßle Ingrid:p
     
    #17
  18. 23.10.11
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Kiwi,
    also ich habe deinen Kuchen bereits am Donnerstag gebacken und wir fanden ihn alle lecker.
    Habe erstmal nicht gesagt, was drin ist.
    Allerdings hatte ich keine Nüsse da und habe stattdessen Mandeln genommen.
    Öl reichte auch nicht und ich hab`s einfach durch Butter ersetzt, ging auch.
    Wegen dem Aufwand mehrerer Schüsseln sehe ich kein Problem, ist ja bei manch anderen Rezepten auch der Fall.
    Habe dann einen Teil mit Puderzucker, den Anderen mit Zitronenguss gemacht, welcher noch besser ankam.
    Von mir bekommst du jedenfalls 5 Sterne und heute ist der Kuchen auch noch schön saftig.
     
    #18
  19. 30.10.11
    Nikita
    Offline

    Nikita

    Hallo Kiwi,

    gerade kam Dein Kuchen aus dem Ofen, den nehm ich morgen auf eine Helloween-Party mit. Er riecht sehr lecker und ich werde berichten, wie der Kuchen auf der Party ankam. Ich werd ihn noch mit einem Spinnennetz aus Schokoguß verzieren.

    Die Herstellung war aber wirklich Schwerstarbeit. Erst mal den Kürbis kleinkriegen, dann die Menge an Teig ... als ich den Deckel zugemacht habe, guckte das Mehl einige Zentimeter oben raus .. . ich hatte da echt Bedenken, aber es klappte dann doch.

    Jetzt hab ich noch einen Rest Kürbis im Kühlschrank, der würde für 3/4 des Rezepts reichen. Evtl. versuch ich mal, Muffins damit zu backen. Hat das schon mal jemand gemacht?

    Einen schönen Abend!
     
    #19
  20. 30.10.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Claudia,
    nein noch nicht.. muesst aber auch gehn.. nur bei Muffins
    soll man doch nur nicht soo lang rühren oder verwechsle
    ich da grade was ? das Rezept macht sich sicher besser
    von Hand gerührt.... wegen der Menge..
    gruss uschi
     
    #20

Diese Seite empfehlen