Kürbiskuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Neala, 21.09.06.

  1. 21.09.06
    Neala
    Offline

    Neala

    Ein Rezept passend zur Kürbissaison für Euch :)

    200 ml Öl
    750 g Hokaido Kürbis
    3 Eier
    250 g Zucker
    1 P Vanille Zucker
    ein prise Salz
    2 gestr. Teel. Zimt
    150 g gem. Nüsse, am besten Walnüsse
    500 g Mehl
    1 P. Backpulver
    Puderzucker zum bestäuben

    Eier trennen und Eischnee schlagen. Umfüllen.
    Hokaido kurz auf Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen
    Eigelb Zucker , Vanillzucker, Salz , Zimt, Öl 2 Minuten St. 4 verrühren, Kürbisfleisch zugeben und 5 Min. stehn lassen.
    Mehl Backpulver und Nüsse zugeben und untermischen.
    Eischnee unterheben.

    In eine gefettete Springform geben und bei 175 Grad E-Herd 1 Stunde backen, 150 Grad bei Heissluft.

    Kuchen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, aus Form lösen, ganz auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

    wünsch euch gutes gelingen :)

    Sandra
     
    #1
  2. 21.09.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Kürbiskuchen

    Hallo Sandra,

    davon hätte ich gerne ein Stück zum Probieren ;)
     
    #2
  3. 21.09.06
    Neala
    Offline

    Neala

    AW: Kürbiskuchen

    hallo ulli :)

    er steht in der küche :)
    musst nur vorbeikommen

    gruss sandra
     
    #3
  4. 21.09.06
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    AW: Kürbiskuchen

    Hallo Sandra, da schließe ich mich Ulli an. [​IMG]
    Werde ihn auf jedenfall bei Gelegenheit einmal backen. [​IMG]
    VG Mümmel
     
    #4
  5. 29.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kürbiskuchen

    Hallo Sandra,

    DANKE für das Rezept. Ich habe es mir gerade kopiert!!!

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #5
  6. 20.02.08
    gigi
    Offline

    gigi

    AW: Kürbiskuchen

    Hallo Sandra,
    Ich hatte noch einen riiiiiiiiiiiesigen Kürbis im Keller.
    Meine Lieben haben beschlossen, daß sie den nicht essen werden.
    Ich hab sie mit deinem Kuchen gelinkt.
    Der schmeckt sehr lecker.
    Ich habe nur 50g Zucker genommen und zusätzlich noch flüssigen Süßstoff.
    Vom Öl habe ich auch nur 150g genommen.
    Das ganze habe ich in einer großen Kastenform gebacken.
    Danke für das Rezept.
    Ich habe den restlichen Kürbis gleich Portioniert und eingefroren.
    So werden wir noch 3 mal einen solchen Kuchen genießen dürfen.
     
    #6
  7. 02.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Kürbiskuchen

    Hallo zusammen,

    heute habe ich mit Kürbis aus der TK-Truhe, der jetzt mal weg mußte, diesen Kuchen gebacken.

    Habe mich genau an das Rezept gehalten, mit der Menge hatte Jacques schon schwer zu kämpfen, den Eischnee zum Schluss konnte ich nur in einer separaten Schüssel mit dem Schneebesen unterheben, sonst wäre der Mixtopf übergelaufen.

    Die 26er-Springform, die ich üblicherweise für einen Kuchen nehme, war auch hoch gefüllt, der Teig ist beim Backen noch gut aufgegangen, so dass am Ende ein Kuchen entstand, der tatsächlich Tortenhöhe hatte.

    Nach dem Anschneiden war er auch ziemlich klitschig, ich hatte zwar eine Probe mit dem Holzstäbchen gemacht (es blieb kein Teig mehr hängen), aber locker war der Kuchen nicht. Die angegebene Backzeit von 60 Min. habe ich noch um 10 Min verlängert (Heißluft, 150°).

    Beim nächsten Mal werde ich den Teig entweder halbieren oder auf zwei Formen verteilen, oder aber eine 28er-Springform nehmen.
     
    #7
  8. 04.11.08
    Mutschi22
    Offline

    Mutschi22

    Hallo
    Habe gestern den Kürbiskuchen ausprobiert, fand ihn super lecker. Tolles Rezept. Habe allerdings den Teig halbiert und ihn auf einem Blech gebacken (55Min) zudem habe ich die Hälfte vom Zucker gegen Braunen Zucker eingetauscht.:)
     
    #8
  9. 23.11.08
    carmelita
    Offline

    carmelita

    Hallo Sandra,

    habe Deinen Kuchen zum Stuttgarter Treffen gemacht. Er hat sehr lecker geschmeckt. Kann erst seit gestern Bilder in Beiträge einstellen, das möchte ich nun nachholen. Danke für das tolle Rezept.

    Carmelita

    [​IMG][/IMG][​IMG]
     
    #9
  10. 29.07.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallo ,

    habe heute mit den ersten Kürbissen den Kuchen getestet, er schmeckt echt klasse . das nächste mal muss ich ihn mal in der Gugelhupfform testen , aber nur der Optik wegen . Geschmacklich 1 A
     
    #10
  11. 12.10.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo Alex,

    freut mich das er dir geschmeckt hat...ich hab auch gerade einen im Ofen...Vielleicht mag ihn ja noch jemand versuchen

    Gruss Sandra
     
    #11
  12. 22.09.11
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Sandra,

    hab gestern Kiwis Kürbiskuchen vom Blech gebacken.
    Der hat mich echt begeistert!

    Hab nach weiterem Suchen nach Kürbisrezepten dein Rezept gefunden, das ich leider vorher noch nicht entdeckt hatte.
    Es ähnelt Kiwis Rezept und würde es auch mal ausprobieren.

    Hast du den Kuchen auch schon auf dem Blech gebacken?
     
    #12
  13. 25.09.11
    deDinan
    Offline

    deDinan

    Hi,


    da wir noch so viel Kürbis in unserem Garten haben...kam mir das Rezept gerade recht.
    Womit ich überhaupt nicht klar kam, waren die 500g Mehl...
    Also, ich habe 400g Mehl genommen...und mein TM hatte echt Mühe, selbst mit Spatel,
    diese etwas trockene Masse zu vermengen.


    Fazit,
    ich würde den Kuchen nicht mehr machen...irgendwie fehlte geschmacklich etwas...
    Aber, das Rezept hat mich auch eine Idee gebracht...
    das nächste Mal gibt es aus diesem Rezept Lebkuchen mit Schokiglasur,
    und das wird bestimmt lecker.


    Ich werde berichten. Und trotzdem Danke für das Rezept.
     
    #13
  14. 19.10.11
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Hallo Sandra,

    ich habe heute deinen Kürbiskuchen nachgebacken, allerdings mit ein paar künstlerischen Freiheiten...:cool:

    Durch den Beitrag von DeDinan nachdenklich geworden, habe ich nur die halbe Menge Zutaten genommen, aber dafür 4 Eier! Dadurch wurde der Teig sehr schön locker. Aber auch mit dieser Teigmenge war meine Springform noch sehr voll.....:eek:

    Da ich noch sehr viele Boskop-Äpfel daheim hatte, habe ich oben auf den Teig noch geschälte und geviertelte Äpfel gelegt. Ergebnis: SEHR LECKER!!

    Vielen Dank für dieses Rezept und das wird auf jeden Fall öfter gebacken!!
     
    #14
: kürbis

Diese Seite empfehlen