Kürbislasagne - LowCarb geeignet

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Schneeglöckchen, 21.10.11.

  1. 21.10.11
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo Ihr Lieben, ein leckeres Rezept, ohne Lasagneplatten! Wer mag darf es gerne ausprobieren...

    Zutaten:
    1 Butternutkürbis
    500g Hackfleisch
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1-2 Karotten
    1 Pack. passierte oder stückige Tomaten
    Tomatenmark
    Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano nach belieben
    Öl zum anbraten (ich hatte Rapsöl)

    Vorbereitung:
    Den Butternutkürbis in Scheiben schneiden (so dünn es eben geht) und schälen! Der Butternut hat am Ende keine Kerne mehr, daher gut geeignet zum Scheiben schneiden!
    Wie viele Scheiben ihr braucht hängt von der Größe des Kürbis ab und der Auflaufform. Bei uns waren es gute 10-12 Stück.

    Die Zwiebel und die Knoblauchzehe 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern und ca. 3-4 Minuten mit Rapsöl auf Varoma/Stufe1 anschwitzen.
    Das Hackfleisch dazu und solange auf Varoma / Linkslauf/ anschwitzen bis es schön krümelig wird und durchgebraten ist (kann auch in der Pfanne gemacht werden)
    Die Karotte in der Zwischenzeit in feine Stück schneiden (ich mach das immer mit dem Messer, weil es schönere Stück werden) geht natürlich auch vorher im TM
    Dann zu dem Hackfleisch geben und salzen. Die Tomaten dazu geben und 1-2 Eßl Tomatenmark. Schön kräftig würzen (evtl. bissl Chili, wer es scharf mag) und nochmal
    gute 6-7 Minuten erhitzen (90-100 Grad)

    Dann den Boden einer Auflaufform mit einer Lage Kürbisscheiben bedecken darauf 1-2 Schöpfer Sauce und wieder eine Lage Kürbisscheiben und noch mal 1-2 Schöpfer Sauce (bis sie aufgebraucht ist)
    Ich hab das Ganze dann mit der Béchamelsauce aus dem roten Grundkochbuch bedeckt (allerdings nur die Hälfte gemacht, hat vollkommen gereicht)
    und im Backofen dann gute 20 Minuten bei 180-200g (kommt auf den Ofen an) gebacken.
    Mit einer Gabel testen, ob die Kürbisscheiben weich sind, wenn nicht noch ein bisschen nachgaren lassen!

    Hat sehr lecker geschmeckt!!!

    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 21.10.11
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Schneeglöckchen!
    Muss es unbedingt Butternut sein? Ich hätte nämlich noch einen Hokkaido.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #2
  3. 21.10.11
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo,

    wenn du mit dem Hokkaido zurecht kommst, dass du Scheiben bekommst dann ist es natürlich kein Problem. Der Butternut gibt halt schöne Scheiben und ist nicht ganz so süß wieder Hokkaido. Aber probiers doch einfach mal aus ;) und berichte! Zur Not machst halt einen Auflauf drauß :)
     
    #3
  4. 21.10.11
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Schneeglöckchen!
    Danke für deine schnelle Antwort. Das mit dem Ausprobieren muss noch etwas warten, da ich ja noch bei DAK bin und noch ca. 10 kg verlieren möchte. Da ist Kürbis nicht wirklich gut. Aber hinterher wird gestestet, denn das kann man ja auch in LOGI essen.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #4
  5. 23.10.11
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo Kuhstalllady,

    klar bei Logi ist es kein Problem! ;) Ich weiß zwar nicht was DAK ist aber wünsche dir trotzdem viel Erfolg!
     
    #5
  6. 23.10.11
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Schneeglöckchen!
    DAK ist eine alte (für uns hier noch neue) Methode zum Abnehmen und hier im Kessel gibt es einige, die da mitmachen und sich gegenseitig austauschen. Danke für deine guten Wünsche.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #6

Diese Seite empfehlen