Kürbismuffins à la Jamie

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Schubie, 30.10.11.

  1. 30.10.11
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    für unser gestriges Hexentreffen habe ich noch am Freitag im Mono Kürbismuffins gebacken. Das Rezept habe ich aus dem Kochbuch "Natürlich Jamie" von Jamie Oliver und für den Thermomix umgeschrieben, dabei auch ein wenig umgewandelt.

    Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    400 g Butternut schälen und in eiswürfelgroße Stücke schneiden. In den Mixtopf geben und 4 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern.
    300 g Zucker,
    4 Eier
    (Größe M) zufügen und 15 Sekunden / Stufe 4 verrühren.
    300 g Mehl,
    70 g Walnüsse,
    1 Prise Salz,
    2 Tl Backpulver,
    1 Tl gemahlenen Zimt,
    200 g Sonnenblumenöl
    zufügen und alles nochmal 15 Sekunden / Stufe 4 mixen.

    Den Teig in eine gefettete Muffinform füllen (ich habe die von TPC und benötige daher keine Papierförmchen) und in den vorgeheizten Backofen geben. Bei 180°C 20 bis 25 Minuten backen.
    Beim Backen in der TPC-Form darauf achten: Nach dem Backen die Form ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann purzeln die Muffins ganz einfach beim Umdrehen der Form heraus. :p

     
    #1
  2. 30.10.11
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Klingt ja super lecker!!!! =D Ich glaube, ich brauche doch noch unbedingt diese TPC-Muffinsform!!! :rolleyes:
     
    #2
  3. 30.10.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Schubie,
    da freue ich mich. Nun muss ich nur noch einen Butternut Kürbis kaufen. Hoffe, dass ich am Freitag auf dem Obstmarkt einen bekomme.
    Danke fürs Rezept.!
     
    #3
  4. 30.10.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    und diese Muffins waren so "luck" (locker, luftig) und so lecker!! Danke.
     
    #4
  5. 01.11.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Schubie,
    habe gestern Deine Muffin nachgebacken. Ich hatte zu viel Teig für die 12 Mulden. Hab sie leider nicht aus der Muffinform schön rausbekommen. Der Teig an sich ist lecker gewesen. Allerdings nicht "vorzeigbar":-(.
    Den Rest habe ich dann in der Elfe gebacken, da hab ich ein Foto das auch vorzeigbar ist. Werde es heute noch fotografieren und einstellen.
    Aber ich weis nicht was ich falsch gemacht habe. Der Stein war genug gefettet. Vieleicht hat auch das Wiegen nicht gestimmt, da es zu viel Teig ergeben hat.? :dontknow:

    Trotz all dem, der Geschmack war gut und dafür vergebe ich ja die Sterne. ***** sind unterwegs!!
     
    #5
  6. 01.11.11
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, liebe Zuckerpuppe,

    die Teigmenge war bei mir auch ein wenig mehr - aber vernachlässigbar von der Menge her. Schade, dass Du die Muffins nicht heil herausbekommen hast.
    :goodman: Ich denke, wir haben es hier mal wieder mit dem Kürbisphänomen zu tun: Der Feuchtigkeitsgehalt dieser Frucht ist einfach zu unterschiedlich. :rolleyes: Somit wird das Rezept mal perfekt klappen und mal wieder nicht. Zum Glück schmecken die Dinger ja dann doch... ;) Danke Dir für die Sterne! :p
     
    #6
  7. 10.11.11
    olcia
    Offline

    olcia Inaktiv

    Hallo,
    die Muffins sind echt SEHR lecker! Ich habe sie mit Hokkaido gebacken und weil ich nicht ganz 400g Kürbisfleisch hatte, habe noch 1 Apfel mit gemixt. Wollte noch die Fotos einfügen, leider habe ich keine Ahnung wie das geht.
     
    #7
  8. 13.11.11
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo olcia,

    danke Dir sehr für Deine liebe Rückmeldung! :p Schön, dass Dir die Muffins schmecken. Und die Ergänzung mit dem Apfel halte ich für eine sehr gute Idee. =D Danke Dir für diese Anregung!
    PS: Eine Anleitung zum Fotohochladen findest Du hier. :p
     
    #8

Diese Seite empfehlen