Kürbisrisotto im TM

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Maika, 12.10.05.

  1. 12.10.05
    Maika
    Offline

    Maika

    Morgen möchte ich gerne Kürbisrisotto nach folgendem Rezept kochen. Kann mir jemand helfen es James-tauglich zu machen??? Bin noch so unerfahren im Rezepte ummodeln.

    VIELEN DANK! :rolleyes:


    Zutaten für 4 Portionen:
    500 g Kürbisfleisch (Hokaido)
    80 g Butter
    ½ Zwiebel
    300 ml Milch
    300 g Risotto-Reis
    600 ml Fleischbrühe
    1 Prise Muskat
    80 g frisch geriebener Parmesan
    Salz und Pfeffer

    Zubereitung:

    Kürbis schälen, entkernen und in ganz feine Scheiben schneiden. Die Hälfte der Butter erhitzen. Feingehackte Zwiebeln hineingeben. Kürbisscheiben beifügen. Langsam dünsten und dabei ständig etwas heiße Milch dazugeben. Kürbis gegen die Topfwände pressen, damit ein Püree entsteht. Sowie der Kürbis musig ist, den Reis hinzufügen. Die kochende Fleischbrühe dazugießen. Mit Salz, evtl. Zucker und Muskat abschmecken. Wenn der Reis gar ist, den Topf von der Herdplatte ziehen, die restliche Butter und die Hälfte des geriebenen Käses beifügen. Gut umrühren, mit dem übrigen Käse anrichten und frisch gemahlenen Pfeffer darüber stäuben.
     
    #1
  2. 12.10.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    ich würde das so machen:

    Die Zwiebel und den Kürbis in Stücken in den Mixtopf geben und bei Stufe 5 ca 15-20sec zerkleinern...die Butter zugeben und 3min/100° andünsten.
    Die Milch zugeben und 10min/100° ST1 kochen und kurz auf ST10 pürieren.Dann die Fleischbrühe den Reis und die Gewürze zugeben und 20min?/100°/Linkslauf/Stufe 1 kochen.Wegen der Zeit musst du aufpassen...dann den Parmesan und die restliche Butter zufügen und nochmal kurz vermengen...

    Ich hoffe das wird was... :-?
     
    #2
  3. 13.10.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Martina,
    solltest Du das nicht nochmal überarbeiten??
    James hatte doch noch keinen Linkslauf....... :wink:
     
    #3
  4. 13.10.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Liest sich gut, für James (TM21) würde ich so verfahren:
    (Änderungen in fett, Kommentare von mir schräg)

    Parmesan Stufe 8/20 Sek zerkleinern, umfüllen
    Die Zwiebel und den Kürbis in Stücken in den Mixtopf geben und bei Stufe 5 ca 15-20sec zerkleinern...die Butter zugeben und 3 min/100° andünsten.
    Die Milch zugeben und 10min/100° ST1 kochen und kurz pürieren (Stufe 7-8, je nachdem, wie störrisch der Kürbis ist).
    Schmetterling einsetzen
    Dann die Fleischbrühe den Reis und die Gewürze zugeben und 20min?/90°/Stufe 1 kochen. Wegen der Zeit musst du aufpassen... (20 min dürften ganz gut hinkommen) dann den Parmesan und die restliche Butter zufügen und nochmal kurz vermengen...

    Ich werds nächste Woche (wenn ich wieder Kürbis habe) mal austesten.

    Grüße,
    Benedicta
     
    #4
  5. 13.10.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    @ Reximama :oops:

    stimmt...hab ich gar nich mehr dran gedacht...
     
    #5
  6. 13.10.05
    Maika
    Offline

    Maika

    Getestet

    Vielen Dank ihr Lieben!!!!!!
    Ich habe mich getraut und bin auch ganz zufreiden mit meinem Ergebnis.

    @Benedicta: Obwohl deine Antwort noch nicht drin war, als ich mich an meinen James gestellt habe, habe ich zumindest den Schmetterling eigenständig eingesetzt *stolz* und bin ansonsten in etwa bei Hollys Ideen geblieben (Sufe 1 einfach statt Linkslauf! Klappt auch!):wink:

    5Minuten für den Kürbis haben auch gereicht, da war er schon praktisch von selbst musig.

    20 Minuten Garzeit für den Reis erscheint mir zu lang! Ich habe es 17 Minuten bei 100Grad garen lassen und der Reis könnte für meinen Geschmack etwas fester sein.

    Aber ansonsten ist es ein echt leckeres Essen geworden....und mal wieder soooooo einfach!!!!
    Mal sehen was Männe nachher sagt.

    LG und nochmal Danke, Maika
     
    #6
  7. 13.10.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo zusammen,

    aber wofür der Schmetterling gut sein soll versteh ich nicht ganz... :rolleyes:
    Und 15?min bei 100° Grad etwas andünsten?...ich möchte den Topf danach nicht putzen wollen...der Kürbis wird ja bei den 10min in Milch kochen weich oder...

    Egal...es hat ja prima geklappt dank der vereinten Mithilfe einiger hexen,grinst
     
    #7

Diese Seite empfehlen