Kürbisrisotto (vegetarisch)

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Cocinera, 22.10.05.

  1. 22.10.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Ich habe mich beim Umschreiben des Rezeptes z.T. an amorucchios Risotto-Rezept angelehnt (danke nochmals für das leckere Rezept!). Das ist allerdings ein spanisches Rezept (hier wird u.a. viel mit Kürbis gekocht).

    Ich hatte vorher eine Zucchinisuppe gekocht und dabei im Varoma Karotten, Sellerie, Lauch und Kartoffeln gedünstet und auch noch ein Rest Knoblauchchampignons da (das habe ich nie im TM gemacht, und kann euch deshalb höchstens das normale Rezept schicken- vielleicht schafft es ja jemand, es umzuschreiben? Ich mache es immer in einer Pfanne).

    . Käse St. 6 zerkleinern, umfüllen
    . 1TL trockene Salbeiblätter pulversieren (St. 5 auf das laufende Messer fallen lassen).
    . 30 gr Olivenöl 4 Min/100º/St. 1
    . 1/2 Zwiebel St. 5 auf das laufende Messer geben, anschliessend 3 Min/100º/St.1
    . SCHMETTERLING EINSETZEN, 200 gr Kürbiswürfel zugeben, 2 Min St. 1 anbraten
    . 100 gr Rotwein, 100 gr gemischtes gekochtes Gemüse vom Varoma (s.o.) in Stücken 30 Minuten/100º/St. 1
    Wenn es kocht, MB abnehmen.
    . 250 gr Rundkornreis zugeben, 1Min/100º/St.1
    . 500 gr warme Gemüsebrühe und Salz zugeben, 10-12 Min/100º/St.1
    5 Minuten vor Ende der Garzeit 200 gr gekochtes Gemüse (so.) mit den Champignons durch die Deckelöffnung zugeben
    Wer will, kann den Käse hinzugeben und mit dem Spatel mischen, schmeckt aber auch ohne Käse. (Ich bin Käsefan, aber nicht alle bei uns).
     
    #1
  2. 23.10.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    superidee den Kürbis ins Risotto zu mischen. Werd mir Dein Rezept mal rauskopieren und vielleicht noch ein wenig abändern ( für Jaques...). Es müste eigentlich sogar mit ganz normalen Gemüse funktionieren wenn man mal keine Reste hat... :roll: - mal rumdoktorn!
     
    #2
  3. 23.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    ich ersetze das gekochte Gemuese durch gewuerfelte Aepfel, die ich in den letzten Minuten unter das Kuerbisrisotto hebe.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #3
  4. 24.10.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Hallo, Tebasile! Das ist ja interessant! Kommt der Apfel in den Kürbisrisotto oder allgemein in alle Risottos?
     
    #4
  5. 24.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ines,

    bisher habe ich Aepfel nur unter Kuerbis- oder Lauchrisotto gegeben.
    Wenn ich viel Risotto brauche, mache ich nur Risotto im TM, schneide den Kuerbis in Wuerfel, betraeufel ihn mit Olivenoel und backe es fuer 10 Min im Ofen, dann gebe ich Pilze dazu, nochmal 10 Min und hebe alles mit viel Parmesan unters Risotto. Beim Lauchrisotto ruehre ich am Schluss noch Schlagsahne unter.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #5
  6. 25.10.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Hallo, Elli!
    Mmmmh! Werde ich mal ausprobieren! Klingt lecker!
     
    #6
  7. 26.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ines,

    es klingt nicht nur, es ist lecker. Heute abend habe ich anstatt Risotto das ganze als Gersotto mit Kuerbis und Apfel gekocht. Anstatt Reis einfach Gerste nehmen. Anstatt Wein habe ich 1 EL Reisessig mit Wasser verduennt.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #7

Diese Seite empfehlen