Kürbissuppe á la WW

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Lanky, 14.10.05.

  1. 14.10.05
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo liebe Wunderkessler(innen)!

    Hier ist ein geniales Rezept für eine klasse Kürbissuppe - und hat nur 3 P./Portion

    Hier ist das Rezept für eine Portion, ich nehm immer die doppelte Menge, die reicht dann locker für 4 Personen:

    1 Zwiebel aufs lfd. Messer fallen lassen

    1 mittelgroße Kartoffel schälen und vierteln, ebenfalls aufs lfd. Messer fallen lassen

    etwas Suppengrün (frisch) dazugeben oder etwas Suppengrundstock und 125 g Kürbis ebenfalls aufs lfd. Messer fallen lassen, ein TL Pflanzenöl dazu und

    das ganze 3 min /100°/Stufe 3 andünsten

    mit 100 ml Gemüsebrühe (1TL Instant) und 125 ml Milch angießen und
    das ganze 5 min/100°/Stufe 2 kochen
    und anschließend 10 min/90°/Stufe 2 weiterköcheln lassen

    5-10 sec./Stufe 6-7 pürrieren und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 1 TL Curry abschmecken. Fertig! Schmeckt ultralecker! Guten Apettit!
     
    #1
  2. 14.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Lanky,

    werde das Rezept bestimmt mal nachkochen, klingt ja lecker. Meine Frage ist jetzt - bei welcher Stufe lässt man denn die Sachen aufs laufende Messer fallen? Blöde Frage, ich weiß :oops:

    Vielen Dank und beste Grüße

    Jutta
     
    #2
  3. 14.10.05
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo,


    bei mir war´s Stufe 3-4, je nach dem. Ich bleib immer daneben stehen. Wenn du die Zwiebeln viertelst, dann kannst du auch kurz auf 5 drehen. Die Zwiebeln und Kartoffeln dürfen ruhig klein gehackt werden, dann verkürzt sich wohl die Garzeit etwas.
     
    #3
  4. 14.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Danke schön!
     
    #4
  5. 14.10.05
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Gern geschehn!
     
    #5
  6. 12.09.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Lanky,
    ich will mal Deine "schlanke" Kürbissuppe hochschubsen. Ein ziemlich identisches Rezept hab´ich für den Kochtopf. In diesem Herbst werde ich Deines im TM nachkochen.
    Danke für´s reinstellen.
     
    #6

Diese Seite empfehlen