Kürbissuppe - Marke Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von roadrunner, 28.09.10.

  1. 28.09.10
    roadrunner
    Offline

    roadrunner

    Hallo zusammen,

    hier kommt dann mal mein erstes Rezept...

    Ich habe mich jetzt lange durch die ganzen tollen Kürbissuppenrezepte gekämpft und hab jetzt daraus eine Marke Eigenbau kreiert .. von allen etwas ;)


    Zutaten:

    ca. 450 g Kürbis geschält, entkernt, in Stücken
    (wir haben selbst welchen angebaut, weiss nicht mal genau wie der
    heisst .. entweder is es ein Aspen oder Rocket oder St. Martin ..kein besonderer,
    aber gut essbar ;) )

    2 EL Kürbiskernöl
    4 kleine Kartoffeln geschält und in Stücke geschnitten
    3 kleine Karotten geschält und in Stücke geschnitten
    1 Scheibe Ingwer ohne Schale
    1 Knoblauchzehe geschält
    1 Zwiebel geschält und geviertelt
    ca. 700 ml Gemüsebrühe
    2 Becher Sahne

    etwas Salz, Pfeffer, Muskat, Curry, Chilipulver, Fondor-Ersatz
    nach Geschmack


    Kürbisöl, Zwiebel, Ingwer, Knoblauch in Mixtopf,
    5 Sek. Stufe 5 zerkleinern
    mitm Spatel alles runterschieben, dann
    3 Minuten, 100°, Stufe 2 andünsten

    Kartoffeln und Karotten dazu,
    Stufe 6 kurz zerkleinern

    Kürbis dazu
    Stufe 6 kurz zerkleinern

    Dann alles zusammen 6 Minuten, 100°, Stufe 2 dünsten.

    Brühe dazugiessen, 28 Minuten, 100° (wenns zu stark blubbert auf 90°
    runter schalten), Stufe 2 köcheln lassen.

    Dann pürieren, so fein man will: Stufe 8 - 9, öfter mal nachsehn
    bis es passt .. ein paar Sekunden ..

    Dann 1 Becher Sahne dazugiessen, 2 Minuten, 100°, Stufe 2

    Danach kräftig abschmecken mit Salz, Pfeffer, frischem Muskat,
    etwas Chilipulver, Curry, evtl. etwas Fondor-Ersatz ..
    wie man will...

    Hab dann alles saubergemacht, die Suppe umgefüllt und wollt noch Sahne
    schlagen .. wie im roten Buch, 200 ml Sahne (ausm Kühlschrank), mit Schmetterling,
    Stufe 3 .. war ein Satz mit X .. :-(

    Der erste Becher wurde Butter ..und der 2. war kurz vor Butter,
    obwohl ich dauernd nachgesehn hab ..
    Ich hab keine Ahnung wie man im TM Sahne macht dass auch Sahne draus wird ..
    wenn mir also bitte jemand einen Idiotensicheren Tip geben könnte, dann wäre ich sehr
    sehr dankbar .. kanns echt nicht fassen dass ich zu blöd zum Sahne machen bin .. grrrrr

    Joah .. also das was eigentlich hätte Sahne sein sollen kam dann als Kleks oben
    auf die Suppe und jeder noch etwas Kürbiskernöl drüber getröpfelt ..

    Und was soll ich sagen: bis auf die Sahne - ein TRAUM ..
    also uns hats super geschmeckt ..

    Die Menge ergab 4 grosse, tiefe, Suppenteller voll, bis oben gefüllt ;)

    Hoff sie schmeckt Euch auch so gut wie uns ..

    LG

    Angelika
     
    #1
  2. 28.09.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #2
  3. 28.09.10
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    Hallo Angelika,

    dein Rezept hört sich lecker an. In meiner Küche wartet eh noch ein Kürbis zur Weiterverwertung, da kommt dein Rezept wie gerufen;)
     
    #3
  4. 28.09.10
    roadrunner
    Offline

    roadrunner

    @ Kaffeehaferl,

    HI, dankeschön! Habs mir schon ausgedruckt und werds beim nächsten mal versuchen ..
    Hast Du es auch schon so gemacht? Muss die Sahne wirklich im Gefrierfach gewesen sein?
    Ich hab meine nämlich immer im Kühlschrank stehn .. ob das dann ausreicht?

    @ Sterntaler: würd mich freuen wenn Du bescheid sagst wie sie Dir geschmeckt hat!
     
    #4
  5. 29.09.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    @ roadrunner - nur 1 mal; ich bin so eine spontane Köchin:rolleyes:, von daher ist es mir selten möglich, die Sahne planmäßig vorzugefrieren *grins*
    Ansonsten halte ich es so: die mit-Schmetterlingmethode und keine Zeit einstellen, sondern dabeibleiben und reinschaun :cool:
     
    #5
  6. 05.11.13
    superbabe
    Offline

    superbabe

    Hallo roadrunner,
    ich war auf der Suche nach einer einfachen Kürbissuppe und bin auf Deine gestossen.
    Ich muss sagen: Ich war begeistert!!!
    Sie hat und wunderbar geschmeckt.
    Die wird absofort immer so gemacht. Wir mögen nämlich keine Kokosmilch wie es in den meisten Rezepten mit verarbeitet wird.
    Sie ist einfach und super lecker....
    Gruß
    superbabe;)
     
    #6

Diese Seite empfehlen