Kuhmilchunverträglichkeit ...

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von JasminW, 14.01.14.

  1. 14.01.14
    JasminW
    Offline

    JasminW

    Hallo!

    Ich bin gerade ziemlich überfordert. War heute morgen beim Arzt und nun habe ich Gewissheit. Ich Verträge keine Kuhmilchprodukte, Zitrusfrüchte, Weintrauben, Nüsse, Schokolade und meine heissgeliebten Früchtetees.
    Was kann ich denn jetzt noch essen?
    Einen Termin bei der Ernährungsberatung habe ich erst Mitte Februar...
    Da ich noch ein Kleinkind zu versorgen habe muss ich jetzt bestimmt getrennt kochen, oder?

    Vielen Dank schonmal im voraus für Euere Hilfe,

    Jasmin
     
    #1
  2. 14.01.14
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Jasmin,

    so schlimm ist das nicht. Schau doch mal in den Threads über vegane Ernährung. Die ist komplett laktosefrei und genauso gut für Kinder geeignet.
     
    #2
  3. 14.01.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Es klingt anfangs immer schlimmer als es am Ende tatsächlich ist.
    Ich bin selbst betroffen, also kein leeres Geschwätz. ;)
    Natürlich ist es blöd, wenn gerade ein Lieblingsprodukt wie z. B. der Tee wegfällt, aber es gibt für fast alles Alternativen.
    Kannst du laktosefreie Produkte? Für ziemlich jedes Milchprodukt gibt es ne laktosefreie Variante, Ziegenmilch gibt es auch in vielen Supermärkten oder Hafer- und Mandelmilch.
    Nüsse kann man fast immer durch Mandeln ersetzen.
    Manches schmeckt dann zwar anders, aber man kauft viel bewußter ein und entdeckt auch viel Neues und Gutes.

    Lass dir ganz genau sagen, was du darfst und was nicht. Die Ernährungsberatung ist nach meiner Erfahrung nur bedingt eine Hilfe. Du mußt dich selbst kümmern und wenn der erste Schock vorbei ist, wirst du sehen, dass es halb so schlimm ist.

    Und getrennt kochen mußt du nicht. Die laktosefreien Lebensmittel schaden dem Kind nicht und wenn es Kuhmilch bekommen soll, kannst du immer noch welche zu trinken geben oder Joghurts usw.
    Auch dir nicht erlaubte Früchte kann es ja so essen.

    Alles Gute!
     
    #3
  4. 14.01.14
    JasminW
    Offline

    JasminW

    Hallo Wrigda und Tanue,

    vielen Dank für Euere Antworten. Ihr werdet wohl recht haben, es gibt deutlich schlimmere Krankheiten, aber am Anfang sieht man echt nur was man jetzt nicht mehr essen darf und das ist echt eine ganze Menge...ich bin zumindest ziemlich erschrocken.
    Morgen werde ich in die nächst größere Stadt fahren und mal ganz konzentriert mit offenen Augen einkaufen gehen.

    Liebe Grüsse und einen schönen Abend,
    Jasmin
     
    #4
  5. 14.01.14
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Jasmin... Du schreibst Du vertraegts auch keine Schokolade... wegen der Milch oder ist Kakao das Problem??.. Ohwe, das waer ja echt ein Schock...
    Also kuhmilchfreie Schokolade gibts ja einige... schau mal bei alles-vegetarisch.de - Der Nr.1 Shop f da gibts alles ohne Kuh... von Kaese bis Sahne (Cuisine)... und pflanzliches Milchpulver/Kaffeeweiser...undundund....
    und mit dem TM kannst Du auch viel selber mixen... Sojamlich, Reismilch, Cuisines....

    Ich hab am Anfang auch auf Ziege zurückgegriffen, das vertrage ich, aber seit ca. 1 Jahr hab ich das auch sein lassen, da ich keine mehr Hormone trinken möchte... dann das Antibiotika in der Milch, die Eiterzellen... ne Danke...Kuhmilchallergie ist das Beste was einem passieren kann, denn das Zeug ist einfach so ungesund...
    Am Anfang war zwar alles gewöhnungsbedürftig, aber irgendwann schmeckts ohne Kuh auch...;)... Wir können uns geschmackstechnisch echt leicht umgewöhnen, ich kann nichtmal mehr Kuh/Ziegenmilch riechen...
     
    #5
  6. 15.01.14
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo Jasmin,
    an die Lebensmittelumstellung gewöhnst du dich recht schnell. Bei uns sind zwei von drei Töchtern betroffen. Wir als Eltern nicht. Am Anfang habe ich einiges getrennt gemacht ( Milch, Butter,...). Aber jetzt essen wir alles gleich. Wir nehmen laktosefreie Milch, die gibt´s inzwischen auch beim Diskounter, Butter nehmen wir Leichte Butter von Meg*le, die enthält auch keine Laktose. Und auch bei Nett* gibt es viel laktosefreies ( z.B. Fleischsalat fertig ). So kleinere Sachen die ich dann auch mal kaufe und nicht selbermache. Manchmal ist es Faulheit:axe::axe:-Oder ich habe eben grade eine "Gluscht" darauf. Auf vielen Sachen steht´s nur auf der Rückseite als sehr kleines Zeichen darauf, aber dafür ist´s meistens günstiger. Mich hat´s jedenfalls schnell genervt, zwei Butterdosen, 2 verschiedene Milch, von der wir sehr viel trinken, aber ich suchen immer noch eine Variante für Sahne-Heringsfilets. Meine schnmecken den Kindern nicht:3some:. Da sind sich alle drei einig. Aber warte doch erst mal auf was du sehr oder kaum reagierst. Das ist ja oft unterschiedlich Falls du noch Fragen hast kannst du mir ja ne PN schicken.

    Liebe Grüße
    Petra
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Einkaufen.
     
    #6
  7. 15.01.14
    zauberzwerg
    Offline

    zauberzwerg

    Hallo Jasmin!
    Ist bei dir bei der Milch die Laktose oder das Casein (Milcheiweis) das Problem?
    Ich darf kein Milcheiweis mehr, und habe viele Alternativen gefunden, wie man die tierischen Milchprodukte ersetzen kann..
    Da gibt es z.b. auch den Butter von Alsan (z.b. zu kaufen in Rewe oder Kaufland) ist komplett ohne tierische Milch und damit kann man den nehmen wenn man kein Casein essen darf. Schmeckt aber gut, wie "normale" Butter, nicht wie Margarine (urgs..)
    Oder natürlich auf Laktosefreie Produkte umsteigen, wenn die Laktose das Problem ist. Meine Ernährungsberatung hat auch gesagt dass bei Caseinunverträglichkeit oftmals Laktosefreie Produkte besser vertragen werden weil da weniger Casein drin ist. Ob das stimmt habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.
    Die Seite alles-vegetarisch, die Pedi schon angesprochen hat kann ich dir auch sehr empfehlen. Der vegane Käse von Wilmersburger schmeckt gut, den hab ich auch schon öfter gekauft. Gibt es auch in verschiedenen großen Kaufhäusern oder im Reformhaus zu kaufen.
    Zum Kochen ist Reissahne, Sojasahne oder Kokosmilch eine gute Alternative, ich koche mittlerweile fast nur noch mit Kokosmilch.
    Was für Früchte dürfen nicht im Früchtetee sein? Also ich meine es liegt evtl. an bestimmten Früchten dass du keinen Früchtetee mehr trinken darfst (bei mir z.B. Apfel oder Orange) aber im Teeladen gibt es auch Früchtetees ohne Apfel oder Orange (zwar nur wenige aber immerhin).
    Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne fragen, am Anfang steht man so vor einer Monsteraufgabe, aber man findet sich da gut rein. Zumindest ging es mir so!
    LG aus Bayern, und wenn was ist, melde dich, gern auch per PN!
    Zauberzwerg
     
    #7
  8. 15.01.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #8
  9. 15.01.14
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Bringt aber bei Milcheiweiss Allergie nix... ich reagier beim kleinsten Fitzelchen Milchgezeugse... ob Pulver, Molke, Margarine... egal....und Kaese erst recht... weisch ja ;)
     
    #9
  10. 15.01.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Ich weiss.

    Mir gings ums die Laktosefreigeldmacherei.....;)
     
    #10
  11. 15.01.14
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    ... übrigens hatte ich mal Ananassaft gekauft... ganz normal im Tertra Pack... sogar da war Molke drin... schüttel... also man muss echt überall drauf schaun....

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Achso... =D
     
    #11
  12. 15.01.14
    JasminW
    Offline

    JasminW

    Hallo Ihr Lieben,

    ach - Euere Nachrichten tun schon echt gut. Heute ist der erste Schreck auch schon vorbei, aber auf Euere Angebote PN,s zuschicken, wenn ich nicht klar komme komme ich gerne zurück.
    Die Internetseite - die Pedi vorgeschlagen hat - finde ich auch echt prima, da gibt es ja wirklich alles.

    Vielen lieben Dank euch allen für die gute Unterstützung und die tollen Tipps.

    Jasmin
     
    #12
  13. 15.01.14
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Aprospos Schokolade: Ritter Sport Marzipan ist vegan, ebenso von Lindt die edelbitter Sorten.
     
    #13
  14. 15.01.14
    zauberzwerg
    Offline

    zauberzwerg

     
    #14
  15. 16.01.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe wrigda,

    Ritter Sport Marzipan ist vegan?

    Ach herrjeh. Ich muss noch entscheiden, ob ich mich über die Nachricht freue :). Ich sehe mich schon den Supermarkt ausräumen :p.

    Liebe Jasmin,

    du hast ja schon so viele Profi-Tipps bekommen, da kann ich gar nichts mehr hinzufügen. Was aber stimmt: Wenn man sich von den althergebrachten Milchprodukten entwöhnt hat, dann sind die auf einmal gar nicht mehr das leckerste und unverzichtbarste der Welt. Sojajoghurt ist heute so lecker, da würde ich jeden Kuhmilchjoghurt für stehen lassen. Und setze deinem Kind doch einmal Mandelmilch vor. Das ist so lecker süß, dagegen ist Kakao "doof" :).

    Aber ich kann deine Sorgen auch sehr gut verstehen! Als ich die ersten Male für eine laktoseintolerante Freundin kochen musste oder für eine andere, die sich vegan ernährt, fand ich das auch irgendwie "kompliziert".

    Aber das gibt sich ganz, ganz schnell. Ich kann deinen Schock sehr sehr gut verstehen - erst einmal ist es ja erschreckend, wenn man hört, dass man auf einmal vermeintliche Grundnahrungsmittel nicht mehr verträgt. Nüsse und Zitrusfrüchte finde ich nicht so schwierig einzustellen. Ich selbst habe eine Allergie gegen Nüsse und Kiwis und das hat mein Leben bislang überhaupt nicht eingeschränkt. Andere Zitrusfrüchte kann man wenigstens zuverlässig meiden. Eine Früchteteeallergie hängt mit den Zitrusfrüchten zusammen? Da könnte man doch bestimmt welche finden, die du gut verträgst und dir schmecken?

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Kochumstellung. Es wäre bestimmt für uns sehr spannend zu erfahren, wie du das in deinen Alltag einbaust und damit klar kommst. Also schreib doch oft, welche neuen Rezepte zu entdeckst und wie du damit klar kommst.

    Liebe Grüße,
    Maria
     
    #15
  16. 16.01.14
    JasminW
    Offline

    JasminW

    Hallo Mariaweiss,

    danke für deinen lieben und aufmunternden Beitrag. Ich glaube auch, das nach der Umstellung man gut damit zurecht kommt. Positiv ist in jedem Fall das man sich mal wirklich durchliest was alles wo reingemogelt wird. (Bei meiner ziemlich starken Schwangerschaftsdiabetes war ich auch erstaunt wo überall Zucker drin steckt und irgendwann hatte man den Bogen auch raus...)
    Ja, das mit dem Früchtetee steht nicht fest wer der Übeltäter ist. Ich hatte meine ganzen Tees mit - und ich habe einige - alle saulecker und von irgendwelchen Inseln - Bio und ohne Zusätze - unterschiedliche Früchte - aber jeder hat angeschlagen.
    Heute morgen habe ich Kamilentee getrunken - ihgitt - der wird schonmal nicht mein favorisiertes Getränk. :)
    Vor meiner Schwangerschaft habe ich Früchtetees gehasst und nur Kräutertees getrunken, aber seit der Geburt ist es genau anders herum, aber irgendetwas leckeres werde ich schon noch finden...

    @wrigda: oh wie schön - Ritter Sport Marzipan - ein Lichtblick - Schmatz. Danke für den Tipp.

    liebe Grüsse an euch alle die hier sooooo liebe Tipps gebt ( das tut soooooo gut!!!)
    Jasmin
     
    #16
  17. 16.01.14
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Jasmin,

    sieh es doch mit der Laktoseintoleranz mal anders. Dein Körper reagiert völlig normal und natürlich. Unnormal und unnatürlich ist es, als Erwachsener Milch - noch dazu von ganz anderen Gattungen - zu trinken. Das macht in der gesamten Tierwelt kein einziges Tier.
     
    #17
  18. 17.01.14
    JasminW
    Offline

    JasminW

    Hallo Ihr Lieben,

    ich war heute bei meinem Lieblingsbioladen und habe mit gaaaanz viel Überwindung Ziegen- und Schafskäse probiert und hach was soll ich sagen... Schafskäse schmeckt wohl - jetzt habe ich wieder was für aufs Brot. Und Rote Beete - Meerrettich Paste - mhhhh die war lecker. Hätte ich sonst nie probiert und mein Sohn (20 Monate) war total beeindruckt von der Farbe.

    Euch allen einen schönen Abend,

    Jasmin
     
    #18
  19. 18.01.14
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Jasmin,

    total lecker ist auch folgender selbst gemachter Aufstrich: Zwiebeln im Mixi kleinschreddern, Champignons dazu und alles dünsten lassen. Anschließend zu einer Masse pürieren. Mit Kräutersalz abschmecken. Hält sich gut im Kühlschrank und ist lecker hmmmmmmmmmmmmm.
     
    #19
  20. 20.01.14
    JasminW
    Offline

    JasminW

    Hallo wrigda,

    das hört sich wirklich lecker an, werde ich die Tage auf alle Fälle mal testen.

    Lieben Dank, Jasmin
     
    #20

Diese Seite empfehlen