Kupplungskappe defekt

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von bangebuex, 18.02.10.

  1. 18.02.10
    bangebuex
    Offline

    bangebuex Inaktiv

    Hallo,
    ich hätte da auch mal eine Frage.

    Seit einiger Zeit bekomme ich den Mixtopf sehr schwer aus dem Fuss heraus und wenn ich ihn dann raus habe, bleibt oftmals dieses dunkle rosettenförmige Teil im Topf stecken (habe einen TM 31).

    Laut Auskunft der freundlichen Dame am Service-Telefon in Wuppertal handelt es sich um die Kupplungskappe, die erneuert werden muss. Da ich hier keinen Reparaturdienst in der Nähe habe, hat sie mir angeboten, mir den Karton zuzusenden (kostet 28,00 Euro), so dass ich den Thermomix dann nach Wuppertal schicken kann. Sie wüsste allerdings nicht, was dann noch an Reparaturkosten dazukommt (hörte sich etwas dramatisch an). Man könne das allerdings auch selber beheben, wenn man technisch etwas begabt wäre, die Kappe einfach in Wuppertal bestellen und selber reparieren.

    Was meint Ihr, habt Ihr sowas schon gehabt ??

    Liebe Grüsse,
    Sabine
     
    #1
  2. 18.02.10
    bangebuex
    Offline

    bangebuex Inaktiv

    Hallo,

    kann mir denn keiner was dazu sagen ?

    Grüsse,
    Sabine
     
    #2
  3. 18.02.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Sabine,

    ich hatte das Problem auch ne ganze Weile und zwar immer, wenn ich gekocht habe, sprich der TM warm wurde. Ich hab das Teil dann halt immer ganz fest wieder reingedrückt.

    Interessanterweise ist es aber nach einem Vierteljahr wieder verschwunden :-O
     
    #3
  4. 18.02.10
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Sabine,

    ich hab einer Kundin das Teil besorgt und sie hat es selbst reingebaut.

    Vorsichtig anheben und dann das neue Teil fest reindrücken. Wenns also nur das wäre, ginge es glaub gut, allein zu machen.
     
    #4
  5. 18.02.10
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Sabine

    ich hatte das gleiche Problem vor einiger Zeit, du brauchst nicht technisch begabt sein um das Kupplungsteil zu wechseln koch doch einfach weiter bis es wieder am Topf hängen bleibt und dann lößt du es ab und gibst das neue Kupplungsteil rein, das wars und der TM läuft weiter und du sparst dir viele Kosten .( Mir hat es so ein lieber Mechaniker von Vorwerk erklärt ). Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen wenn nicht schreib mir einfach eine PN .
     
    #5
  6. 19.02.10
    bangebuex
    Offline

    bangebuex Inaktiv

    Hallo,

    danke für die Tipps.

    Eva, ich schreib Dir mal ne Pn, weil mir ist da was noch nicht ganz klar.

    LG Sabine
     
    #6
  7. 13.03.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallöchen,

    ich hol gerade diesen Thread nochmal hoch.
    Wie bekomme ich denn das Kupplungsstück wieder aus dem Mixtopf? Also einfach mit Fingern abziehen ist nicht. Ab und zu schaffe ich es, dem Mixtopf wieder reinzufriemeln. Kann ich dann wieder weiter arbeiten?
     
    #7
  8. 11.04.13
    yaounde
    Offline

    yaounde

    Hallo,

    nachdem am Wochenende meine Kupplungskappe kaputt gegangen ist, habe ich mich an den technischen Kundendienst gewandt. Sie haben mich gleich weiter verbunden an die Ersatzteilabteilung.

    Dort hatte ich einen wirklich kompetenten Herrn gesprochen und er meinte, dass der Thermomix nicht eingeschickt werden muss. Wie oben schon beschrieben, ist es ganz einfach, das Teil auszuwechseln. Die Kupplungskappe kostet derzeit 6,00 Euro, also wesentlich günstiger als so ein Versand und die lange Warterei bis er wieder in der Küche steht, gibt es auch nicht. Vom Anruf bis zum Erhalt des Ersatzteiles hat es gerade mal 24 Stunden gedauert.

    Und nun zur Beschreibung des Austausches: Ich habe zwei Kuchengabeln genommen, vorsichtig sich gegenüberliegend eingesetzt und nach oben gehebelt. Das war kein großer Kraftaufwand - er ist dann ganz von alleine heraus gesprungen. Das neue Teil eingesetzt und schon konnte ich ihn wieder voll einsetzten.

    Der Techniker meinte allerdings, das Messer solle man sich auch noch mal anschauen. Diese Kupplungskappe kann eigentlich nicht einfach so kaputt gehen, meist würde es am Messer liegen. So war es dann auch bei mir - das Lager des Messers hat wohl den Geist aufgegeben, es ließ sich ganz leicht drehen. Mein Messer hat wohl zu viel Kraft benötigt, um für ein Bananeneis den gefrorenen Klumpen zu zerkleinern.

    Das war's
    Yaounde :)
     
    #8

Diese Seite empfehlen