Labskaus

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Jojo, 22.10.04.

  1. 22.10.04
    Jojo
    Offline

    Jojo

    Ich habe heute mal Labskaus ausprobiert. Und zwar habe ich 2 Rezepte zu einem verarbeitet. Ich habe mir aus beiden das beste rausgesucht, glaube ich zumindest. Meine bessere Hälfte hat das ganze gekocht und ich habe fleissig mitgeschrieben. Ich selber mag das ganze ja gar nicht aber mein Mann war sehr begeistert. Meine Schwiegermutter wohnt nebenan und durfte das Ganze auch mal probieren. Auch sie war sehr begeistert. Wir sollen ihr das Labskaus (oder vielleicht den Labskaus?) nächste Woche auch unbedingt mal kochen.
    Hier für echte Seefahrerfans das Rezept:

    Labskaus

    Zutaten
    50g Öl
    1 große Zwiebel
    ca. 300g Corned Beef
    ¼ L Wasser
    500g Kartoffeln
    Salz, Pfeffer
    3 TL Instantbrühe
    100g rote Beete
    Rollmöpse
    Eier
    Gewürzgurken

    Zubereitung
    Öl in den Mixtopf geben. Zwiebel und Corned Beef in Würfel schneiden und in den Mixtopf geben und
    5 Min./100°C/Stufe 1 andünsten.
    Wasser, Kartoffeln, Salz und Gemüse dazugeben und 30 Min./100°C/Stufe 1 kochen.
    Rote Beete kleinschneiden und zu der Masse geben. Nochmals 3 Min./Stufe 3 durchrühren.
    Pro Person 1 Spiegelei braten und auf das auf Tellern angerichtete Labskaus setzen.
    Dazu Rollmops und saure Sahne reichen.

    Die Menge reicht für ca. 2-3 Personen. Je nach Appetit.

    Ich wünsche allen Seefahrerfans einen guten Appetit.
    Tschüß
    Jojo =D =D =D
     
    #1
  2. 22.10.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Jojo,


    das klingt lecker, wir haben es erst einmal gegessen, mal sehen, wann ich es mal ausprobieren werde.
    Nur zur Sicherheit: rote Bete sind aus dem Glas, oder???
     
    #2
  3. 22.10.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!
    Hab auch noch ein Rezept gefunden und TM-gerecht aufgeschrieben. Die Zeiten würde ich wie Jojo angegeben einhalten. Und Rote Bete kann man auch aus dem Glas nehmen. Bei uns werden sie noch zum Spiegelei, zu den Gewürzgurken und dem Rollmops gereicht.
    Zubereitung mit JACQUES!!
    1 kg Kartoffeln, klein geschnitten
    500 g Corned Beef, gewürfelt
    1/2 l Wasser
    2 Zwiebeln, im TM gehackt
    1 EL Schmalz
    1 Lorbeerblatt
    4 Pfefferkörner
    150 g Rote Bete
    2 saure Gurken

    Erst die Gurken und die Rote Bete 1 - 2 Sek. St. 7 hacken und umfüllen. Dann die Zwiebel kurz hacken und mit dem Schmalz 2 Min. Varoma St. 1 andünsten, dann das Corned Beef zugeben und weitere 3 - 4 Min. dünsten.
    Diese Masse in den Varoma füllen - dabei aufpassen, dass die Schlitze nicht ganz dicht sind!. Den ungespülten Topf mit dem Wasser füllen, Lorbeerblatt und Pfefferkörner reingeben (wer mag, noch salzen), den Gareinsatz mit den Kartoffeln einhängen, schließen, Varoma drauf und 30 Min./Varoma/St. 1 garen. Dann den Gareinsatz entfernen, das Wasser umfüllen. Kartoffeln, Corned beef, Gurken und Rote Bete in den Topf, erstmal die Hälfte Kochwasser dazu geben und kurz mit dem Spatel verrühren. Ich hatte Stufe 7. Beim nächsten Mal würde ich allerdings erst die Kartoffeln verrühren und dann den Rest zugeben! So mußte ich etwas länger rühren lassen und so wurde die Konsinstenz etwas feiner....Aber egal - geschmeckt hat es uns vorzüglich!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #3
  4. 22.10.04
    Georgine
    Offline

    Georgine

    Hallöchen Tobby,

    hast du dein Rezept schon ausprobiert?
    Schafft James diese Mengen wirklich?

    Schönen Abend
    Ciao
    Georgine =D
     
    #4
  5. 23.10.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo!

    Die Variante von Jojo gefällt mir am besten. Allerdings essen wir die Rote Beete (die sauere aus dem Glas) immer dazu, genau wie die Gewürzgurke und den Rollmops (oder auch ohne Fisch). Aber Spiegelei muß unbedingt obendrauf.

    Die Rote Beete im Kartoffel-/Cornde Beef-Mus mögen wir nicht.

    Werden wir demnächst mal ausprobieren.

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #5
  6. 23.10.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Georgine!

    Nein, hab es im James/Jacques leider noch nicht probiert :oops: :oops: !
    Werde es auf jeden Fall demnächst mal probieren und berichten!

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
    Tobby
     
    #6
  7. 27.10.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo und guten Abend!

    So, vorhin war die "Stunde der Wahrheit" :wink: Jacques hat uns ein leckeres Labskaus gezaubert!!!

    Werde das Rezept editieren!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #7
  8. 27.10.04
    Georgine
    Offline

    Georgine

    Hallöchen Tobby,

    nun bin ich aber gespannt, in wie weit du das Rezept editieren musst.
    Außerdem wäre es auch interessant, ob es nun letztendlich mengenmäßig Unterschiede zwischen James und Jacque gibt. In den Backrezepten wird der Jacque ja hin und wieder mit 1 kg Mehl "gequält".... gleichzeitig wird aber gesagt, dass der Topf nicht größer ist ... aber vielleicht ist ja der Motor stärker.
    Vom Thema ablenken möchte ich aber nicht. Ich bin auf dein Rezept gespannt und werde es für kommendes Wochenende einplanen.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir,
    Ciao
    Georgine =D
     
    #8
  9. 29.10.09
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo,

    bei uns gab es Tobbys Labskausrezept.....und es hat allen gut geschmeckt =D Auf Wunsch meiner Kinder habe ich die rote Bete und sauren Gurken extra dazu gereicht, sodass jeder das nehmen konnte, was er mochte (rote Bete ist bei meinen Kindern nicht der Renner). Achja, es gab auch noch Matjes dazu, was meinen Göga besonders erfreute.
     
    #9
  10. 24.03.10
    Winnie
    Offline

    Winnie

    Es ist schon Jaaaaahre her, dass ich das letzte Mal Labskaus gegessen habe.
    Die Rezepte sind jetzt gespeichert und werden ganz sicher bald mal ausprobiert.=D
     
    #10
  11. 19.05.11
    evi67
    Offline

    evi67

    Hallo ihr Lieben,

    heute mittag habe ich mich an das Labskaus gewagt.

    Ich habe erst die Kartoffeln im Garkörbchen gekocht.
    Zwiebel kurz geschreddert und mit etwas Öl angedünstet ... während dem andünsten habe ich das Corned Beef durch die Deckelöffnung zugegeben.
    Dann die Kartoffel mit etwas Essiggurkenwasser dazu und mit Hilfe des Spatels zerkleinert.
    Rote Beete und Essiggurken habe ich seperat auf den Teller.
    War lecker und schreit nach Wiederholung - sogar meine Mädels haben kräftig zugelangt.

    Ein Bildchen habe ich auch noch gemacht - hoffentlich habe ich da alles richtig gemacht und es kommt bald oben in der Leiste .... *grins*
    [​IMG]
     
    #11
  12. 20.05.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hall Evi,

    Dein Labskaus auf dem Foto sieht ja verführerisch aus. Könnte ich schon wieder essen und verstehe gar nicht, daß einige Leute kein Labskaus essen, weil es so unappetitlich aussieht.

    Hallo @ all,

    leider habe ich keinen TM und muß Labskaus im Morphy zubereiten, da wird es mit dem pürieren schwierig.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich?
     
    #12
  13. 20.05.11
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    moinmoin

    Oh Labskaus.....ich liebe es.
    Wenn ich an der Nordsee Urlaub mache dann könnte ich mich da reinsetzten.
    Der wird ausprobiert.
    LG teddy9
     
    #13
  14. 26.05.11
    shorti1805
    Offline

    shorti1805

    Hallo Gele,

    Ich habe vor der Zeit mit dem TM den Labskaus in normalen Töpfen gekocht und dann alles mit einem Stampfer gestampft. Oder der Mixer mußte mal her halten. Das geht auch super. Ich kenne mich allerdings nicht mit dem Morphy aus und weiß daher auch nicht, in wie weit du da mit solchen Sachen rein kannst?!
    Ich mache den Labskaus auch ohne Rotebeete und Rollmops. Dafür mit Spiegelei. Dir Gewürzgurken kommen bei uns auch mir rein und auch noch etwas vom Gurkenwasser für den Geschmak!
     
    #14
  15. 02.03.12
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Jojo,

    jetzt bereite ich schon lange Labskaus nach Deinem Rezept zu und habe gerade erst gemerkt, dass ich Dir noch gar keine Rückmeldung gegeben habe.
    :-O Habe erst am letzten Mittwoch Labskaus gekocht, habe allerdings die Zeit etwas reduziert (25 Minuten reichen bei meinen Kartoffeln). Und ich gebe zusammen mit der Roten Beete auch noch kleingeschnittene Cornichons dazu. Ist echt superlecker! Danke Dir für dieses Rezept, ich schicke Dir fünf Sterne! =D
     
    #15
  16. 02.03.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    wußtet Ihr übrigens, daß statt Cornedbeef eigentlich gepöckeltes und gewolftes Rindfleisch hineingehört?

    Cornedbeef hat sich aber aus Gründen der Bequemlichkeit durchgesetzt! Ich nehme übrigens auch Cornedbeef, da Pökelfleisch bei uns im Norden kaum zu bekommen ist, wenn man es nicht beim Metzger seines Vertrauens vorbestellen kann, außerdem macht es vielmehr Arbeit.
     
    #16
  17. 12.11.12
    ninanixe
    Offline

    ninanixe

    Ich hab gerade das Labskaus im TM.
    Riecht wunderbar lecker, ich bin gespannt auf den Geschmack.
    Ich hab anstatt Corned Beef Rindfleisch aus der Dose genommen.
    Bin sehr gespannt.
     
    #17

Diese Seite empfehlen