Frage - laktosefreie Buttercreme?

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von chefhexe, 04.10.13.

  1. 04.10.13
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo,
    ich bin total frustriert. Meine Tochter wünschte sich zum Geburtstag eine Buttercremetorte. Mach´ich doch! Aber mit der laktosefreien Butter ( Leichte Butter von Meggle ) ist mir die Creme geronnen. Und das obwohl die Zutaten über Nacht in der kalten Speis auf eine gemeinsame Temperatur gebracht wurden.:mad:
    Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Ach ja, ich hab halb Butter, halb Margarine genommen. Auch die Eier waren gleich kalt.
    Danke für eure Hilfeund einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Petra
     
    #1
  2. 04.10.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    #2
  3. 04.10.13
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Chefhexe

    ich habe da einen Link gefunden Tabelle mit Laktosegehalten - tabelle für Laktoseintoleranz
    da steht driin wie hoch der Lactosegehalt in Butter ist.
    Ich weiß ja nicht wie ausgeprägt bei deiner Tochter die Lactoseintoleranz ist. Meine Mutter hat auch eine aber Butter war nie ein Problem. Da ja recht wenig Lactose drin ist.
    Vielleicht verträgt sie ja Butter und du kannst eine normale Buttercreme mit Butter machen nur mit Lactosefreier Milch.

    Ich hoffe du kannst ihr den Wunsch mit der Butercreme erfüllen.

    Gruß Christina
     
    #3
  4. 04.10.13
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo Petra,
    das lag meines Erachtens an der leichten Butter. Die hat nur die Hälfte an Fett und somit enthält sie mehr Wasser.
    Wir nehmen immer diese lactosefreie Butter
    schwarzwaldmilch und die Buttercreme wird super und auch mit dieser Butter MinusL-Laktosefreie-Butter ist sie noch jedesmal gelungen. Den Pudding mache ich immer mit zwei Päckchen Puddingpulver und 750g lactosefreie Milch. Und ich nehm alles direkt aus dem Kühlschrank, für den TM kein Problem. =D
    Deiner Tochter wünsche ich trotzdem alles Gute und einen schönen Geburtstag.
     
    #4
  5. 10.10.13
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo,
    leider hatte ich ziemlich viel um die Ohren, deshalb melde ich mich erst jetzt.
    Erst mal vielen Dank für eure Antworten.

    @Prinzesschen: Diese Seite hatte ich auch schon in der Mangel, aber meine Hexen mögen keine Soja- oder Reismilch. In Bayern sagt man: " Hoikl halt!" Sonst essen sie fast alles, glücklicherweise!

    @christina:Ich glaube, in Zukunft gibt´s die Variante normale Butter, meine Hexen sind nicht so extrem empfindlich. Aber da ich es weiß, achte ich natürlich schon darauf.

    @kargu56: Minus-L Butter finde ich zu teuer, da meine Mädels wirklich nicht ins Extrem gehen.

    Nochmals vielen Dank, Bettina hat stattdessen übrigens zum Geburtstag einen Käsekuchen, natürlich laktosefrei, obwohl sie keine Probleme hat, mit frischen Himbeeren bekommen.#
    Das hat sie auch zum Strahlen gebracht.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #5

Diese Seite empfehlen