Lamm Archari - nordindische Spezialität -

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Werdenfelserin, 15.04.12.

  1. 15.04.12
    Werdenfelserin
    Offline

    Werdenfelserin Werdenfelserin

    Liebe Hexen,
    seit einer Reise in die indische Himalaya-Region bin ich ein grosser Fan der indischen Küche.
    Hier ein Rezept, welches ich aus dem Gedächtnis heraus für den Mixi erstellt habe und am nächsten an meine kulinarischen Erinnerungen herankommt:

    Zutaten:

    - 1,5 kg Lammfleisch (vom Metzger für ein Ragout vorschneiden lassen!)
    - 100 gr. Ingwer (geschält und in Stücken)
    - 6 Knoblauchzehen
    - 1 Biozitrone (hiervon Saft und Zitrone)
    - 1 Becher Naturjoghur (bei mir immer der griechische Sahnejoghurt zu 200 gr., es geht aber auch mit einem weniger fetten Joghurt)
    - 2 Bund frischen Koriander, grob gehackt (oder, falls gewünscht: 2 Eßl.´Rosmarinnadeln, fein gehackt)
    - 2 Eßl. Curry (ich nehme Madras-Curry)
    - 20 gr. Olivenöl
    - Salz, Pfeffer nach Belieben (ich salze immer erst das fertige Gericht).

    Und so wird´s gemacht:

    1. alle Zutaten in den Mixi und bei Stufe 8 / 20 Sek. pürieren.
    2. das Fleisch in eine Schüssel geben, mit der Marinade gut vermischen und über Nacht kühl stellen.
    3. das Fleisch im geschlossenen Bräter (bei mir der Ultra) ca. 2 Stunden bei 170 - 180 Grad schmurgeln lassen.

    Besonders gut wird´s, wenn man das Gericht bei Niedrigtemperatur ziehen lässt, spr. 6 Stunden bei 80 Grad, oder im Slowcooker, wofür mir die Erfahrung fehlt!

    In Indien gab´s einen Krautsalat, nicht zu sauer angemacht, und Nan dazu.

    Gutes Gelingen,
    Werdenfelserin
     
    #1
    MetallicA gefällt das.
  2. 16.04.12
    Krümmelmonster
    Offline

    Krümmelmonster

    OH was entdecke ich hier.....ich liebe indisch und suche schon lange indische Rezepte für den TM. Mein Essensplan wird umgeschmissen und das mache ich am Freitag...
    Ich werde berichten
     
    #2
  3. 19.10.13
    Valezqua
    Offline

    Valezqua

    Und, wie war es? Ich liebe auch indisch, hab jetzt auch das tolle Buch "Fast and Easy Indian Cooking" und probiere fast wöchentlich was daraus aus...

    Viele Grüße
    Valez
     
    #3

Diese Seite empfehlen