Lammfilet in italienischer Soße

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 17.04.06.

  1. 17.04.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Zusammen :)

    gestern hat's bei uns folgendes Gericht aus dem Crocky gegeben:

    Lammfilet in italienischer Soße

    Ca. 1kg Lammfilet
    2 Karotten
    4 Lauchzwiebeln
    2 Stangen Bleichsellerie
    5 Knoblauchzehen
    1 1/2 Dosen stückige Tomaten
    1/4 l Weißwein
    Je 1 TL Oregano und Thymian
    Salz, Pfeffer

    Die Karotten und Knoblauch schälen, vom Bleichsellerie die Fäden ziehen und waschen. Knoblauch im TM auf Stufe 4 fein hacken. Karotten, Bleichsellerie und Lauchzwiebeln in Stücke schneiden, dazugeben und nur kurz auf Stufe 4 hacken, so dass das Gemüse noch stückig ist.

    Das Gemüse mit der Hälfte der Tomaten in den Crocky geben, salzen, pfeffern und die Hälfte der Kräuter darüber streuen, umrühren.

    Die Lammfilets waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden (geht auch im Ganzen). Die restlichen Tomaten darüber geben, nochmals kräftig salzen und pfeffern und Kräuter darauf streuen. Den Weißwein rundherum angießen.
    Ich hab das Ganze 2 Stunden auf High und etwa 2 1/2 Stunden auf Low schmurgeln lassen. Zwischendurch mal umrühren. Kurz vor Ende ggf.nochmals salzen und pfeffern.

    Wir hatten dazu ein Kartoffelgratin und Salat.

    Einen Teil davon habe ich eingefroren. Den werde ich demnächst als Auflauf mit Kritaraki-Nudeln machen und mit Käse überbacken.

    Viel Spaß beim Nachkochen.

    LG
    Radieschen
     
    #1
  2. 20.04.06
    wormel
    Offline

    wormel

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    mmmmhhhhh.....hört sich das lecker an. Wird gespeichert!!!!!
     
    #2
  3. 07.06.06
    kriki
    Offline

    kriki

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    mmmmmmhhhhhhhhhh, hört sich megalecker an, aber was machen die, die keinen Crocky haben?:help:

    LG kriki
     
    #3
  4. 07.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    Hallo Krikri,;)

    das kannst du auch gut im Backofen zubereiten bei Niedertemperatur. Braucht dann nur mehr Strom:confused: , wird aber auch toll.
    Ich schmore gerne im Backofen bei Niedertemperatur, da werden die Röststoffe schön frei und die Sossen haben einen "anderen" Geschmack.
    Manche Sachen mache ich im CP, aber es gefällt mir nicht alles vom Geschmack her.:confused:
     
    #4
  5. 08.06.06
    gugelhupf
    Offline

    gugelhupf gugelhupf

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    Hallo Radieschen,

    eine Frage noch. Ist das Lamm innen dann noch rosa?:confused:

    Ich habe bisher das Lammfilet anbraten, dann in Alufolie gewickelt, die Sauce gemacht, so wie Du und dann zum Schluss das Lamm nochmals kurz hinein. Da ist das Lamm noch rosa und ein Hochgenuss.
    Danke für Deine Antwort und liebe Grüße

    Anita
     
    #5
  6. 08.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    Hallo Anita,;)

    bin zwar nicht Radieschen, aber ich hoffe, eine Antwort von mir stört Dich nicht?

    Also im CP wird das Lamm gnadenlos durch.So wie Du es machst, ist es eigentlich perfekt. Das erreichst Du im CP nie, weil Du es nicht steuern kannst.
    In der Pfanne kannst Du den Gargrad direkt beenden wenn Du es willst und ab in den Backofen damit.;)
     
    #6
  7. 08.06.06
    gugelhupf
    Offline

    gugelhupf gugelhupf

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    Hallo Frisco,:p

    ich freue mich, dass Du geschrieben hast. Es ist ganz egal, wer mich aufklärt.

    So wie es aussieht, werd ich wohl bei meiner Methode bleiben, denn gerade das Innere vom Lamm muss rosa sein, dann ist es OK.

    Liebe Grüße
    Anita:p
     
    #7
  8. 08.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    Hallo Anita,;)

    so sehe ich das auch!!;)
     
    #8
  9. 08.06.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    Da kann ich mich nur anschließen.

    Da die Sauce sich aber so gut für den CP eignet, werde ich das Gericht vielleicht mal mit Lammschulter machen. Die muss m. E. durch sein, und je länger sie so vor sich hinschmort, desto besser wird das Ganze. Lammschulter nehme ich immer für mein Cous-Cous und würde sie für alle langsam zu schmorenden Gerichte nehmen.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #9
  10. 09.06.06
    gugelhupf
    Offline

    gugelhupf gugelhupf

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    Hallo Jutta,

    Lammschulter ist super, aber was auch super mit dieser Sauce schmeckt, das ist Ossobuco (Beinscheiben vom Kalb, ich nehm allerdings immer Rind), denn das soll stundenlang langsam schmoren. Ist also perfekt für den Crocky.
    Und das nächste Mal wird dieses italienische Gericht im Crocky gemacht.

    Gruß Anita:p
     
    #10
  11. 24.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Lammfilet in italienischer Soße

    Hallo [​IMG]

    da ich im Urlaub war und mit den Beiträgen im Wunderkessel ziemlich hinterherhinke , kommt meine Antwort erst jetzt.

    @Gugelhupf: Wie Frisco dir schon geantwortet hat, war das Lammfilet durch. Bei meinen Lieben-vor allem bei den Kids- muss möglichst alles durchgebraten oder -geschmort sein. War aber sehr saftig, aromatisch und angenehm weich, von daher finde ich es so in Ordnung und die Soße war einfach megalecker [​IMG] . Hab einen Rest davon extra eingefroren. Werde ich irgendwann mal zu Nudeln oder Kartoffeln und Gemüse auftauen.

    Ich kann mir alternativ zum Crock-Pot übrigens auch noch den Römertopf vorstellen, weil da alles im eigenen Saft schmurgelt.

    @Hamburgerdeern: Lammschulter bevorzuge ich auch absolut durch und mache sie deshalb sehr gerne im Crocky. Seitdem gibt es bei uns öfter Lammkeule.

    Falls du noch Fragen hast, einfach melden.

    LG
    Radieschen [​IMG]
     
    #11
  12. 30.10.08
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    :p Hallo radieschen,
    habe heute Dein Rezept nachgekocht, hatte zwar kein Filet,dafür aber etwas von der Hüfte. Ich kann nur sagen total lecker. Bei uns gabs dann, Salzkartoffeln und Endiviensalat dazu.

    Liebe Grüße,
     
    #12
  13. 15.11.08
    andozoe
    Offline

    andozoe

    Hallo Radieschen,

    trifft sich gut, dass ich das gerade lese, denn mein GöGa hat vor an Weihnachten eine Lammkeule zu machen, vielleicht kann ich ihn überreden, diese zum einen im Crocky zuzubereiten und zum anderen mit Deiner Soße vom Filet. Das fände ich richtig gut ;).

    Das Rezept wird auf jeden Fall mal gespeichert.

    Liebe Grüße
    Doro :)
     
    #13
  14. 06.04.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen allerseits [​IMG]

    am Samstag werde ich dieses Rezept für eine Lammkeule verwenden. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen .

    Als Abwandlung/Ergänzung werde ich geviertelte Kartoffeln um das Fleisch herum in die Soße legen und mitschmurgeln. Die werden dann bestimmt herrlich durchgezogen schmecken...

    Irgendwie schäme ich mich ja ein bißchen, dass ich von meinem eigenen Rezept so schwärme...aber nur ein bißchen [​IMG] .

    LG
    Radieschen
     
    #14

Diese Seite empfehlen