Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von kargu56, 20.06.08.

  1. 20.06.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo,
    dieses Brot hab ich jetzt schon mehrfach gebacken und wurde von meiner Familie als sehr gut befunden. Ihr dürft es nun nachbacken. Viel Spaß dabei.
    [FONT=&quot]
    [/FONT]Landbrot mit Sauerteig
    250g Sauerteig (Roggen oder Weizen)
    300g lauwarmes Wasser
    1-2 TL Backmalz (geht auch ohne)
    700g Mehl Typ 812 (oder 1/3 Typ 1050 und 2/3 Typ 550)
    2TL Salz

    Im TM auf Brotstufe 2 1/2 Minuten kneten.

    Anschließend im Gärkörbchen oder in der Kastenform 3-4 Stunden gehen lassen. Manchmal ist auch eine längere Gehzeit notwendig.
    Wenn nur Mehl Typ 1050 genommen wird kann der Teig zu schwer werden und braucht dann eine sehr lange Gehzeit.
    Ich glätte die Teigoberfläche immer mit einem nassen Löffel und decke ihn mit einem feuchten Tuch ab.
    Backofen vorheizen auf 250°. Das Brot bei 250° ca. 20 Min. und bei 200° noch ca. 25 - 30 Minuten backen.
    Ich backe das Brot entweder frei auf dem Bakingstone oder in der Kastenbackform von The Pampered Chef.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    #1
  2. 20.06.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Gudrun,

    da hast du wieder ein tolles Brot fabriziert...wenn ich mich nur mal an den Sauerteig rantrauen würde...

    Vielleicht krieg ich doch mal den Bogen....darfst mir auch gerne dabei helfen:rolleyes:
     
    #2
  3. 20.06.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Gudrun,

    Du hast mich überredet... am Sonntag setz ich mir neuen Sauerteig an.
    Ich geb´s ja zu, bisher war ich auch ein bissl faul dazu, das dauert so lang, bis ich ihn benutzen kann.
    Aber ich tu´s jetzt...versprochen und dann wird auch dieses Brot getestet.

    Danke für´s Einstellen.


    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #3
  4. 20.06.08
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    hallole,

    also ich habe ja den Sauerteig angesetzt und auch schon mit gebacken..
    nun habe ich heute wieder weiter angesetzt und es ist tatsächlich so
    je öfters der angesetzt wird um so besser wird er.. heute ist er schon nach
    kürzerer Zeit in die Blasenbildung wie das letzte Mal.
    Da freue ich mich auf das backen morgen.. da werde ich dieses mal dein
    Brot ausprobieren..

    gruss uschi
     
    #4
  5. 20.06.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Gudrun,

    Dein Brot sieht ja ganz verführerisch aus. Ich bin gerade dabei ST-Rezepte auszuprobieren, und da kommt Dein Rezept wie gerufen. Nur habe ich ein Problem: das Mehl 812 bekomme ich nicht zu kaufen. Ich habe aber 550 und 1050 Mehl. Wenn ich die beiden im Verhältnis 1:1 mische, meinst Du das würde funktionieren? Dann könnte ich es gleich ausprobieren, denn die übrigen Zutaten sind vorhanden. Also, ich brauche Deinen Rat.

    Viele Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #5
  6. 20.06.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Doka,
    selbstverständlich bekommst du meinen Rat. Ich würde nicht 1:1 mischen weil das 1050er Mehl viel schwerer ist als das 812er.
    Wenn dann würd ich höchstens 250g vom 1050er nehmen.
    Oder du bäckst das Brot nur mit 550er Mehl.
    Es kommt auch drauf an wie alt dein Sauerteig schon ist. Ist es ein relativ junger ST dann klappt das mit dem schweren Mehl nicht so gut.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall gutes Gelingen.
     
    #6
  7. 20.06.08
    Rose48
    Offline

    Rose48

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Gudrun,
    schon wieder eine tolle Brotkreation von Dir. Schade, dass meine Familie keine Sauerteigbrote mag :-(. Aber ich backe halt Deine anderen tollen Rezepte.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
     
    #7
  8. 21.06.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Gudrun,

    danke für Deine schnelle Antwort. Ich werde es mal mit der Mischung versuchen, wie Du vorschlägst. Wenn man nur 550er Mehl nimmt, dann schmeckt das Brot möglicherweise weniger kräftig. Den ST habe ich von einer netten Hexe aus dem Wunderkessel geschickt bekommen, die wohl viel backt, der müßte also schon alt gewesen sein. Ich habe ihn 8-10 mal gefüttert und dann getrocknet. Die trockenen Flocken habe ich jetzt mit lauwarmen Wasser aufgelöst und dann noch 2 mal angefüttert. Also so jung ist er dann auch nicht. Ich bin häufig unterwegs und komme nicht regelmäßig zum Backen, daher der Umweg über die Trockenflocken.
    Ich werde Dich von meinem Backergebnis unterrichten.
    Viele Grüße von

    :p DOKA =D
     
    #8
  9. 21.06.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Doka,
    bin schon gespannt auf deinen Bericht. Das war ja eine sehr nette Hexe die dir den ST geschickt hat.
    Ich drück dir die Daumen daß es klappt.=D
     
    #9
  10. 25.06.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Gudrun,

    hier das Backergebnis.
    [​IMG]
    es riecht gut, sieht gut aus und schmeckt richtig lecker. Ich habe das Mehl
    550:1050 im Verhälnis 2:1 gemischt. Sonst habe ich mich genau an Dein Rezept gehalten. Der St , den ich netterweise geschenkt bekommen habe, war ein Roggen St. Vielen Dank für Deine Hilfe. Meine Familie hat schon weitere Brote in Auftrag gegeben. Jetzt würde ich natürlich gerne noch etwas weiter experimentieren (ich bin ja noch ein AZUBI im Brotbacken). Meinst Du man könnte auch einen Teil des Mehls durch Roggenmehl oder Dinkelmehl ersetzen oder sollte man das Rezept besser nicht verändern?

    Viele Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #10
  11. 25.06.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Doka,
    Respekt!! Dein Brot sieht klasse aus und schmeckt bestimmt auch lecker.=D
    Da ich auch immer gern ausprobiere würd ich sagen teste das einfach mal mit dem anderen Mehl. Das klappt bestimmt genauso gut.

     
    #11
  12. 26.06.08
    Roxana
    Offline

    Roxana

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo,
    hört sich schnell und einfach an. Hab das Rezept schon gespeichert und wird demnächst ausprobiert.
     
    #12
  13. 26.06.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Gudrun,


    ich hatte vergessen, Dein Rezept zu bewerten. Jetzt habe ich es nachgeholt.

    Liebe Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #13
  14. 26.06.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Doka,
    dankeschön. =D
    Freut mich sehr daß euch das Brot so gut schmeckt.
     
    #14
  15. 28.06.08
    flotterfeger
    Offline

    flotterfeger

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Liebe Gudrun,

    dieses Brot ist genial!!! Ich habe Gestern gleich zwei mal den Teig angesetzt, leider ist er bei mir erst nach ca. 8 Std. :-O zum backen gewesen. Der zweite war dann heute Mittag dran. Das Brot ist super knusprig, schön porig, toll im Geschmack und ach, ich weiß nicht was noch alle, auf alle Fälle ein super Tipp! :thumbup::thumbup::thumbup:

    Danke dafür

    lg M.
     
    #15
  16. 06.07.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Liebe Gudrun,


    [​IMG][​IMG]

    hier das Ergebnis Deines Superrezeptes in abgewandelter Form: ich habe zum Ausprobieren nur die Hälfte Deiner Mengenangabe genommen: also 350g Mehl und zwar 100g Dinkelvollkorn und 250g Weizenmehl 550. Außerdem habe ich 1/2 Tl. Zitronensäure zugefügt. Das Brot habe ich dieses mal nicht auf dem Backstein gebacken sondern ich habe eine Jenaerglasform mit Deckel genutzt. Den Backofen habe ich mit der Jenaer Form 30 Min. bei 250 Grad vorgeheizt, dann den vorgegangenen Teig umgekehrt reingekippt und mit geschlossenem Deckel 30 Min. bei 250 Grad, danach ohne Deckel weitere 25 Minuten bei 220 Grad gebacken. Das gab eine großartige knusprige Kruste besser als mit dem Backstein. Dein Rezept ist wirklich großartig und es lädt zum Experimentieren ein.

    Liebe Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #16
  17. 09.07.08
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hi Gudrun!!

    Gerade wollte ich mein Rezept vom Sauerteigbrot einstellen, da hab ich gesehen, das gibbet ja schon ;) und zwar fast identisch!

    Nachdem ich ja von Holly einen Sauerteigansatz bekommen hab, konnte ich den Versuch starten und hab also am Abend vorher den Sauerteig angesetzt, hat super geklappt.
    Danke nochmal an dich liebe Holly :thumbleft:

    Ich hab den Teig dann gestern früh zusammengerührt - allerdings noch ohne Backmalz, mit dem Roggensauerteig und 1050 Brotmehl - und bis nach dem Mittagessen gehen lassen. Dann in die PC Kastenform und erst 20 min bei 220° und dann noch 40 min bei 180° gebacken.

    Das Brot ist oberlecker, hat eine schöne Kruste, ist luftig und vor allem saftig ohne schwer zu wirken.

    Ich bin sowas von total begeistert und werde jetzt mein Ansatzglas im Kühlschrank hegen und pflegen ;)
     
    #17
  18. 03.08.08
    aartalsee
    Offline

    aartalsee Inaktiv

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo,
    auch meine Familie liebt das Sauerteigbrot. Im Moment habe ich aber Probleme damit. Mein Brot geht nicht mehr richtig hoch.
    Wo kann es dran liegen? Ich mache alles wie immer. Noch dem Backen trennt sich dann die Kruste von der Krume und in der Mitte ist es nicht richtig durch. Mein Sohn sagt, die Borte würden aussehen wie UFO´s.
    Gestern habe ich sogar den Backofen vorgeheizt und das Brot 4 Std. zum GEHEN in den Ofen gestellt. Es wurden wieder UFO´S.
    Den Sauerteig habe ich geschenkt bekommen. Er ist schon sehr alt. Muß man ihn denn mal ersetzen?
    Über eine Antwort würde ich mich feuen.
    Lg Silvi
     
    #18
  19. 03.08.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    AW: Landbrot mit Sauerteig ohne Hefe

    Hallo Silvi,
    das wird vermutlich am schwülen Wetter liegen.
    Ich muß das Brot zur Zeit auch länger gehen lassen.
    Ob es an deinem Sauerteig liegt kann ich nicht sagen, aber wenn er nach dem anrühren hochgeht müßte er noch in Ordnung sein.
    Ich kenne welche die lassen das Sauerteigbrot sogar 10-12 Stunden gehen. Bei mir liegt seit 12 Uhr auch eins im Gärkörbchen, das werd ich heute auch mal über Nacht backen.

     
    #19
  20. 15.09.08
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Heute hab ich wieder dieses leckere Brot gebacken.
    Liebe Gudrun, es schmeckt wie immer superlecker!
     
    #20
: sauerteig

Diese Seite empfehlen