Lauch-Karotten-Hackfleisch-Strudel

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von eemuu, 03.11.11.

  1. 03.11.11
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    angeregt durch dieses Rezept und eine übrige Hälfte Strudelteig habe ich gestern folgendes schmackhaftes Essen gezaubert:


    Lauch-Karotten-Hackfleisch-Strudel

    Zutaten:
    • halbe Menge Strudelteig lt. Sansibar-Kochbuch "Pirates Cooking" oder anderen Strudelteig hier aus dem Forum
    • Ringe von 3 Stangen Lauch
    • Scheiben von 3 Karotten
    • ½ Becher Schmand
    • 2 EL Ketchup
    • 1 TL Salz
    • ½ TL Pfeffer
    • 100 ml Wasser
    • 1 EL Streuwürze von lebe gesund oder normale Gemüsebrühe und etwas Curry
    • 100 ml Sahne
    Zubereitung:
    • Strudelteig nach Anleitung herstellen, die Hälfte davon anderweitig verarbeiten oder doppelte Menge der Füllung herstellen, dann das ganze in zwei Schritten machen
    • Teig eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen und währenddessen Füllung vorbereiten:
    Füllung:

    • Hackfleisch in der Pfanne in etwas Öl gut durchbraten
    • Lauch und Karotten zugeben und ca. 5 Min. mitgaren
    • Schmand, Ketchup, Wasser und Gewürze zugeben, umrühren und ca. 5 Min. mit Deckel weitergaren
    Strudel:

    • Strudelteig auf großem bemehlten Küchentuch ganz dünn ausrollen, einölen und mit bemehlten Händen auseinanderziehen
    • Füllung auf die Hälfte des ausgerollten Strudelteigs verteilen, die Ränder etwas freilassen.
    • Ränder einklappen und Teig mit Hilfe des Handtuchs von der mit Füllung versehenen Seite her einrollen und auf ein mit Backpapier versehenes Backblech gleiten lassen, wenns geht so, daß die offene Kante unten ist
    • im vorgeheizten Backofen 20 Min./220°C O-U-Hitze vorbacken, dann mit Sahne überschütten und weiter 15-20 Min. fertigbacken.
    Der Strudel hat meinen zwei Mäusen (2 und 4 Jahre) auch sehr gut geschmeckt und war auch heute, aufgewärmt, immer noch eine Genuß!

    Auf dem Foto sieht man nur den halben Strudel, weil ich erst beim Essen gemerkt habe, daß ich das Rezept vielleicht festhalten sollte ;)

    Die Füllung läßt sich sicher auch gut im TM herstellen, aber ich persönlich mag das Hackfleisch nicht so fein, deswegen mache ich sowas dann noch herkömmlich in der Pfanne.

    LG Amrei.
     
    #1
  2. 01.10.12
    Dosirophie
    Offline

    Dosirophie

    Hallo Amrei,

    dein Strudel hört sich sehr lecker an. Wieviel Hackfleisch hast Du genommen? 200 g?

    LG Silvia
     
    #2
  3. 01.10.12
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo Silvia,
    danke für Deinen Hinweis, das Hackfleisch habe ich in der Zutatenliste ja tatsächlich vergessen, so was! Leider kann ich das Rezept auch nicht mehr ändern, aber ich habe vermutlich 200 bis 250 Gramm Hackfleisch verwendet, weil ich meistens eine Portion á 500 Gramm Hackfleisch im Laden kaufe und eine Hälfte einfriere und die andere direkt verwende.
    Schön, daß Du mich selbst an mein Rezept erinnert hast, das werd ich auch mal wieder auf die Kochliste setzen :)
    LG Amrei.
     
    #3

Diese Seite empfehlen